Hilfe! Kein OSX (Jaguar)- Start

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7, 29. Oktober 2003.

  1. tom7

    tom7 New Member

    Ich hab ein Problem:

    Damals, bei der Neuinstallation legte ich auf der einen Festplatte OS9 an, auf der zweiten OS X (10.2.3). Auf OSX wurde im Startvolumen „OS9 auf OS9“ und „OS9 auf OSX“ korrekt angezeigt.
    Wenn ich in OS9 starte u. von hier aus neustarten möchte, um wieder in OSX zu wechseln wird im OS9er Startvolumen nur OS9 selbst angezeigt, kein OSX.
    O.K., kein Problem, ich brauche ja nur die Alt-Taste zu drücken u. entspr. auszuwählen.
    Jetzt kommt das Problem: Mein Sohnemann war in OSX u. wollte in OS9 über OSX-Startvolumen wechseln. Vermutlich – so rekonstruieren wir – hat er auf Startvolumen „OS9 auf OSX“ gedrückt u. dann Neustart.
    Ergebnis: Der Rechner (G4/400) startet nur noch in OS9 u. ein Programmwechsel in OSX ist nicht möglich, weil die die OSX-Angabe im Startvolumen fehlt (s.o.).
    Ein Versuch mit der Install.-CD zu starten schlägt fehl, ist wohl nicht vorgesehen, so wie damals mit der OS9 Install.-CD (mit C-Taste).
    Eine Neuinstallation möchte ich eigentlich vermeiden, aber was nun ??

    Gruss - tom

    Sorry - sollte eigentlich unter "Software" erscheinen - also nochmal ...
     
  2. tom7

    tom7 New Member

    Ich hab ein Problem:

    Damals, bei der Neuinstallation legte ich auf der einen Festplatte OS9 an, auf der zweiten OS X (10.2.3). Auf OSX wurde im Startvolumen „OS9 auf OS9“ und „OS9 auf OSX“ korrekt angezeigt.
    Wenn ich in OS9 starte u. von hier aus neustarten möchte, um wieder in OSX zu wechseln wird im OS9er Startvolumen nur OS9 selbst angezeigt, kein OSX.
    O.K., kein Problem, ich brauche ja nur die Alt-Taste zu drücken u. entspr. auszuwählen.
    Jetzt kommt das Problem: Mein Sohnemann war in OSX u. wollte in OS9 über OSX-Startvolumen wechseln. Vermutlich – so rekonstruieren wir – hat er auf Startvolumen „OS9 auf OSX“ gedrückt u. dann Neustart.
    Ergebnis: Der Rechner (G4/400) startet nur noch in OS9 u. ein Programmwechsel in OSX ist nicht möglich, weil die die OSX-Angabe im Startvolumen fehlt (s.o.).
    Ein Versuch mit der Install.-CD zu starten schlägt fehl, ist wohl nicht vorgesehen, so wie damals mit der OS9 Install.-CD (mit C-Taste).
    Eine Neuinstallation möchte ich eigentlich vermeiden, aber was nun ??

    Gruss - tom

    Sorry - sollte eigentlich unter "Software" erscheinen - also nochmal ...
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also ein Start von der System-CD sollte eigentlich funktionieren. Oder du hältst beim Starten mal die X-Taste gedrückt, dann sollte er automatisch das X suchen und booten...
    Offensichtlich hat der Start in die Classic-Version des 9er Systems aber Dateien bzw. Kataloge zerschossen, dann hilft nur sowas wie DiskWarrior 3.0 (die CD-Version!) weiter. Auf keinen Fall mit Norton versuchen, der zerstört mehr, als er repariert!!!

    Also DisWarrior besorgen und bis dahin den Mac möglichst ausgeschaltet lassen, damit nicht noch mehr flöten geht.




    Wozu du in das 9er booten musst, versteh ich zwar angesichts der Classic-Umgebung nicht, aber du wirst schon Gründe haben...
     
  4. tom7

    tom7 New Member

    Hi Macci,

    danke für deine Antwort!

    Das OS9 auf einer 2.Festplatte hatte ich ursprünglich angelegt, damit mein Sohn seine Filme ungestört auf dem (damals noch besseren iMove2) schneiden konnte.
    Ausserdem hatte ich gehört, dass manche Programme besser auf einem separaten OS9 liefen, statt in der Classic-Umgebung von OSX.

    Egal - der Karren ist festgefahren u. ich werde heute Abend es nochmal mit Install-CD versuchen. Ich hatte mich gestern etwas vom Install-Verlauf abschrecken lassen. Das sah im ersten Moment alles nach Neu-Install. aus.
    Später - da war ich bereits in der Waagerechten, dämmerte es mir : Das kann nicht sein...!

    Was kann DiskWarrior machen: "Nur" Datenretten oder das Laufwerk auch wieder zum Laufen bringen, so dass auch wieder in OSX getsartet werden kann?

    Gruss - tom
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    DiskWarrior kann das Laufwerk überprüfen und wieder startfähig machen, also alle Dateieinträge reparieren und entsprechende Katalogdateien, die beschädigt sind wieder flicken. Eine Garantie gibts natürlich nicht, aber ehe die Daten ganz verschwinden, sollte man es schon ausprobieren, was zu retten.
    Ansonsten kannst du natürlich wichtige Daten auch aus dem 9er System sichern und dann eine Neuinstallation machen...
     

Diese Seite empfehlen