Hilfe: Mac mini versus iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Funmap, 9. April 2005.

  1. Funmap

    Funmap New Member

    Hi, ich habe ein kleines PB und will mir für Videoschnitte noch einen Desktop kaufen. Meine Frage lautet, ob ich zu einem iMac greifen, oder reicht auch ein Mac mini? Habt Ihr einen Typ für mich, was für ein Display gut zum Mac mini passt? Danke und Grüße!
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    würde hier zum iMac greifen.

    1. G5 Prozessor
    2. Mehr Speicher einbaubar
    4. iMac mit 20" Bildschirm hat sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis und gut für die Aufgabe geeignet.

    Gruß
    Pahe
     
  3. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    vor allem wirst du bei Videobearbeitung einiges an Festplattenplatz brauchen. Hier wirst Du beim Mini ohne externe FW-Platte schnell an die grenzen stoßen.

    Der G5 Prozessor wird für Video sicherlich hilfreich sein, sollte aber nicht überbewertet werden. Gab mal einen Test zw. imac G5 u. eMac G4 und der eMac war nicht wirklich langsamer.

    Falls du zu dem iMac greifen solltest würde ich noch die 2. Revision abwarten. Die dürfte bald fällig sein.
    Dann kannst immer noch entscheiden ob Du dir nen günstigen iMac G5 1. Revision kaufst. Der dürfte dann bei einigen Händlern günstiger zu haben sein.

    Die 20" dürften für Videobearbeitung sichelrich auch hilfreich sein.

    Gruß
    el-guapo
     
  4. Albus70

    Albus70 New Member

    Hallo,

    ich hatte mich mit dem Thema zu Beginn des Jahres auch auseinander gesetzt. Ich habe während meines Rückswitches (zum Mac) überlegt, den Mac mini zu kaufen (Monitor, Tastatur, Maus sind ja vorhanden) und damit Videoschnitt und Photobearbeitung zu machen. Dann hab ich mir die ganzen Berichte über den Macmini angeschaut und bin zum Ergebnis gekommen, wenn ich mir wieder einen Desktop anschaffe - denn meine Wahl ist auf ein 15" PB gefallen - das ist es ein iMac oder sogar PowerMac, damit hat man so meine persönliche Meinung, mehr Performance und mehr Aufrüstungsmöglichkeiten. Denn die Aufrüstmöglichkeiten am Macmini sind nicht so ganz groß...

    Aber die Entscheidung liegt einzig und allein bei Dir. Ich kann keine Vorschläge geben, denn das muss jeder für sich alleine tun. :D
     
  5. Funmap

    Funmap New Member

    Hi, danke für Euer Feedback - ich werde mir dann einen iMac kaufen, denn ein extra Netzteil will ich nicht rumfliegen haben. Nun stellt sich nur noch die Frage, ob ich ein paar Wochen warte, wegen der "Revision", oder gleich zuschlage. mein PB gab es 4 Wochen später auch besser und billiger, aber irgendwie ist dies auch wieder immer so, oder?! Danke für Eure Hilfe, echt cool!
     
  6. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    ich würde den Kauf so lange lange aufschieben, bis Mac OX X Tiger - 10.4 im Lieferumfang enthalten ist. Das gilt sowohl für imac als auch für mac mini (Vorausgesetzt du hast die Zeit).

    Sonst werden evtl. nochmal 149 Euro für das Betriebsystem fällig.

    Ich hoffe mal Apple lässt die Kunden da nicht zu lange warten.

    Wg. imac G5 20 " od. 17":
    Der 20" hat das bessere Display (wie das 20" Cinema Display Alu). Der 17er kommt eher in die Kategorie Powerbook Display was Helligkeit u. Kontraststärke angeht.

    Gruß
    El-Guapo
     
  7. ....ja es immer so, dass man später etwas billiger bekommt....

    der mini ist bestimmt gut fürs büro, mehr aber nicht.
    ich steig demnächst auch wieder ins videogeschäft ein (früher schon zu windoofzeiten gemacht).
    zum glück kaufte ich meinen iMAC schon mit 512MB ram und kann ihn so die tage nochmals mit zusätzlichen 512 bestücken.
    wird hilfreich sein beim arbeiten mit final cut.

    wenn du es dir leisten kannst, rate ich auch zum 20" (vorteil auch die 160GB intern beim 20er), denn der 17" ist etwas klein, aber geht (hatte zuvor nen 19" flat am PC).
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    Nene, ganz so einfach isses nicht

    Rechnungsbeispiel:

    579,- Macmini 1,42Ghz
    -19,- Ram
    150,- 1GB
    100,- AirportExtreme/Bluetooth
    100,- Apple Bluetooth Mouse + Tastatur
    309,- Samsung 701T, 17" TFT mit DVI
    ------------
    1219,-

    1259,- iMac G5 17" Combo
    -19,- Ram
    150,- 1GB
    75,- AirportExtreme
    100,- Apple Bluetooth Mouse + Tastatur + Bluetoothmodul
    ------------
    1575

    Was bingst wirklich? Der Leistungsunterscheid(siehe ct Barefeats etc.) rechtfertig den Aufpreis fast nicht, sondern ist eher Aufgabenbedingt/Featureseitig zu sehen

    Macmini
    + Kein eingebauter Monitor
    + Größe
    + Mobiltität
    - Grafik
    - kein G5(für Video etc)

    iMacG5
    + 2GB Ram mit 600MHZ FSB
    + mehr Ports
    + Bessere Grafikkarte(aber nur etwas)
    - eingebauter Monitor


    B
     
  9. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,


    @Borbarad

    eins hast Du aber vergessen: Die Platte. Hier ist doch im Mac mini für Videobearbeitung ein nicht zu unterschätzender Hemmschuh vorhanden.

    Klar, man könnte eine schnelle externe FW-Platte verwenden. Das geht bezüglich der Kosten aber gegen den Mac mini.

    Gruß
    Pahe
     
  10. Islaorca

    Islaorca New Member

    @pahe

    Also, mit dem Hemmschuh, daß glaube ich nicht so. Zwischen einer schnellen Platte und einer "langsamen" kommst du in Zeitunterschiede, die nicht der Rede wert sind. Wenn du Systeme hast, wo du ne 1/2 Minute länger wartest (und da reden wir von 1 Stunde transfer) fällst das nicht weiter auf (ich rede von Privat-Aktionen).

    Ich würde hier die Preiskalkulation in den Vordergrund stellen. Aber dazu muß man auch das Budget des einzelnen wissen. Zwischen 20" iMac und mini liegen da ja doch einige Euros.
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    Die Platte ist nicht die schnellste, das ist klar bei einer 2,5er. Aber der iMac G5 hat auch keine schnelle(die im iMacG4 z.B. ist sehr viel schneller). Das liegt beim iMacG5 im neu designten Controller. Der Unterschied ist da, aber lass dich nicht täuschen. Wenn man Video macht ist G5 pflicht, aber sonst ists der Geschwindigkeitsunterschied bei den beiden Modellen vernächlässigbar.

    B
     
  12. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Der Kasten mußte ja einen Haken haben!
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

    Oh Gott! Ich bestell meinen wieder ab...

    :D
     
  14. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    Komisch, ich habe ein Mac mini und benutze dieser sehr intensiv für Videobearbeitung und eine externe Festplatte. Alles funktioniert einwandfrei, alles flüssig, auch wenn die interne Platte benutzt wird. Direkt verglichen mit einem Powermac G5 Single konnte ich keine Unterschiede feststellen.

    Es ist eine ausgwiesenes Märchen, dass der Mac mini nur für Büroanwendungen uns Surfen geeignet ist. Ich weiss nicht wer das in die Welt gesetzt hat. Ordentlich Speicher sollte der Mac mini allerdings schon haben. Mit 256 MB fährt der Mini am Rande seiner Leistungsfähigkeit und das merkt man.
     
  15. Sunshine

    Sunshine New Member

    Die technischen Daten sind ja nun schon von allen richtig beantwortet worden.

    In der Praxis merkt man aber keinen Unterschied. Ich hatte den 17" iMac G5 und habe den wegen dem offensichtlich bei mir nicht zu behebenden Lautstärkenproblem wieder zurückgegeben.

    Jetzt habe ich hier den 1,42 Ghz Mac mini und ich kann absolut keine Geschwindikeitsnachteile feststellen. Für den normalen Hausgebrauch (auch ein wenig Videoschnitt usw.) ist der Mac mini allemal gut. Vor allem ist der Rechner wirklich leise.

    Subjektiv habe ich sogar den Eindruck, dass der mini teilweise schneller reagiert, als der iMac (ich weiß, laut den Benchmarks kann dies eigentlich nicht sein).

    Insgesamt habe ich die Entscheidung zu keinem Zeitpunkt bereut und würde es immer wieder so machen. Außerdem kann ich bei der übernächsten Version des mini mir diesen neu kaufen, ohne gleich wieder über 1.000€ auszugeben. Den Monitor und die Tastatur usw. kann ich ja auch am neuen Gerät weiterverwenden.
     
  16. wuta1

    wuta1 New Member

    Außerdem kann ich bei der übernächsten Version des mini mir diesen neu kaufen, ohne gleich wieder über 1.000€ auszugeben. Den Monitor und die Tastatur usw. kann ich ja auch am neuen Gerät weiterverwenden. [/i][/QUOTE]

    Präzise - das hat auch bei mir den Auschlag für den mini gegenüber dem iMac G5 gebracht (ausserdem empfinde ich den iMac G5 17" für klobig und wenig stylisch- der 20" iMac G5 ist stylisch aber wieder zu teuer und man hängt ewig mit ner unakzeptablen Grafikkarte ab.)
    Meiner Meinung nach ist ein mini alledings nicht mehr als ein Zweitgerät. In vielen Situationen ist die Grafik zu schwach und die Platte zu langsam.
    Wie kann es sein, dass die CPU zu 98% ausgelastet ist beim Import einer CD ?
    Der beträchtliche Geschwindigkeits Zuwachs gegenüber den ersten iMac G4 TFT Modellen geht aufgrund der Stabilität.
    So kann man z.B. beim Brennen einer CD keine anderen Programme gleichzeitig laufen lassen (bei 512 MB). Ich wollte ein der CD beiliegendes Quicktime Video anschauen- war erst nach Abschluß des Brenn-Vorgangs möglich. (Beim iMac G4 700 no Problem- surfen, brennen und noch Dateien runterladen gleichzeitig möglich..) Das UT 2004 auf dem mini nicht spielbar ist , hab ich ja schon öfter erwähnt.
    Also ist selbst der iMac G4 700 Combo in der Praxis dem mini teilweise merklich überlegen.
    Das sind Erfahrungswerte, die so deutlich in keinem Benchmark Test stehen.

    Trotzdem ist der mini ein schönes Gerät - als Media Center super gut geeignet..

    Bei iMacs ist halt bei jeder neuen Generation eine enorme Anschaffung angesagt = Komplett Neukauf aller Komponenten.
     

Diese Seite empfehlen