Hilfe! Mein Canon i9100 meldet "Behälter für überschüssige Tinte" fast voll

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von kleine-elfe, 18. Februar 2007.

  1. kleine-elfe

    kleine-elfe New Member

    Hallo!

    Ich hab ein großes Problem! :-( ich bin im Diplomstress, brauche jeden Tag meinen Drucker, der plötzlich meldet:

    "Fehler-Nr. 1700.
    Der Behälter für überschüssige Tinte ist fast voll.
    Um den Drucker neu zu starten, drücken Sie die Taste Fortsetzen. Wenn der Behälter für überschüssige Tinte voll ist und der Drucker weiter verwendet wird, kann ein Fehler auftreten. Setzen Sie sich mit einem der Service-Center in Verbindung."

    Ich habe den Drucker "Canon i9100".

    Nach recherchieren im Internet hab ich herausgefunden, dass das "Einschicken&Austauschen lassen" teurer sein kann, als ein neuer Drucker.
    Ich habe aber nicht mehr viel Geld und brauch meinen Drucker.

    Hatte schonmal jemand das gleiche Problem?

    Ich danke sehr für Tipps!

    Liebe Grüße,
    Nadine
     
  2. Kar98

    Kar98 New Member

    WTF, meine Drucker melden mir höchstens "Achtung, Tinte gleich alle!", und das im Allgemeinen, wenn die Tänklein und Kartuschen noch halb voll sind.


    Kurz nachgeschaut...


    Canon S9000, S300, S400, i550, i560, i850, i860, i865, i9100, i9950, PIXMA iP3000 above,
    1. Turn off printer
    2. Hold down Resume button and press Power button.
    3. Keep holding down Power button and let Resume button go.
    4. Press Resume button 2 times then let BOTH buttons go.
    5. Green lights will flash and then stop blinking.
    6. When green lights are solid, press the Resume button 4 times.
    7. Press the Power button and the printer should turn off, if not, press the Power button once more.
    8. Your printer should respond as normal.

    Drucker ausschalten
    Drucken-wiederaufnehmen-Knopf festhalten und Einschalt-Knopf drücken
    Einschaltknopf drücken und Drucken-wiederaufnehmen-Knopf loslassen
    Drucken-wiederaufnehmen-Knopf zweimal drucken und dann beide Knöpfe loslassen
    Grüne Lampen blinken kurz und hören dann wieder auf
    Wenn die grünen Lampen aufhören zu blinken und permanent leuchten, Drucken-wiederaufnehmen-Knopf vier Mal drücken
    Ein/Aus-Knopf drücken.
    Wieder einschalten, die Fehlermeldungen sollten weg sein.
     
  3. Kar98

    Kar98 New Member

    PS: du wirst doch deinen Text für die Diplomarbeit hoffentlich nicht mit dem teuren Fotodrucker rauslassen?
     
  4. kleine-elfe

    kleine-elfe New Member

    danke kar98! :) das ist schonmal super, wenn ich den tintenbehälter geleert habe. den text hatte ich auch wo gesehen, aer schon gedacht... oh je englisch! danke für's übersetzen.. nur den behälter muss ich ja trotzdem irgendwie geleert kriegen.. :-( ich will ihn nicht einschicken! würd das gern selbst machen.. weiss nur nicht wie. es gibt jemand, der das wohl selbst gemacht hat, der im web nen bericht hat, aber das ist alles auf englisch.

    doch, ich druck alles hier auf meinem drucker aus. ich studiere kommunikationsdesign.. zur zeit drucke ich tatsächlich erstmal texte, screenshots für die recherche/marktanalyse.. aber ich brauch die
    kiste! mist. hab nur diesen einen. :-(

    jedenfalls vielen dank kar98, gell!! supernett!

    lg *nadine
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    >:-( ich bin im Diplomstress

    und ohne Englischkenntnisse?? :shake: :shake:
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Es handelt sich eigentlich weniger um einen Behälter, als um Matten, die überschüssige Tinte (nach Reinigungsvorgängen etc.) aufsaugen. Diese Matten kann man aus dem Drucker entfernen, reinigen (Riesen*auerei!) und wieder in den Drucker einbauen. Guck 'mal bei den Druckerchannel.de-Leuten nach. Die haben viele Anleitungen Online. ;)
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi
    einerseits doch gut, wenn du eine konkrete Fehlermeldung hast.
    Bei meinem Epson Photo 890 fingen plötzlich die Kontrollleuchten zu blinken an und nichts ging mehr. Ich dachte schon, der Drucker ist kaputt. War auch gerade dabei, wichtige Sachen zu drucken. Nach einiger Recherche fand ich dann auch die Ursache: "counter protection" heißt das bei Epson.

    Dabei werden entweder die Reinigungszyklen oder die Anzahl der Seiten gezählt. Wenn dann die Anzeigen kommen, muß man normalerweise den Drucker einschicken (oder Servicewerkstatt) um die Filzmatten, die die überschüssige Tinte bei den Reinigungszyklen aufnehmen, zu ersetzen.
    Ich habs mit Auswaschen probiert, war eine elendige Sauerei in der Badewanne und war dann aber doch nicht zufrieden.

    Im Internet habe ich dann einen Servicehändler gefunden und habe mir die Filzmatten neu bestellt. Kosteten bei mir so ca 20 Euro.

    Bei den Canon-Druckern wird das sicherlich nicht anders sein. Für den Ausbau/Einbau sollte man allerdings genau wissen, welche Teile wirklich zu demontieren sind. Für einen Laien nicht unbedingt zu empfehlen (bei Epson zumindest). Bei Canon weiß ich nicht.

    Zusätzlich musste ich ebenfalls den "counter protection" zurücksetzen, ist ja wohl klar.

    Gruß yew
    aus Qingdao
     
  8. kleine-elfe

    kleine-elfe New Member

    hallo!

    ich hatte mal englisch-leistungskurs.. aber das ist so lange her und
    ich hab so wenig gesprochen seit abi 96. ich muss das echt mal nach
    dem diplom auffrischen :cool:

    ja, bei druckerchannel ist eine tolle anleitung. :) ich hatte heute einen
    link bekommen.

    ja, man brauch neue schwämme, sie sagen man kann diese beispielsweise
    als ersatzteile in spezialisierten Online-Shops kaufen. das nennt sich
    resttintentank, sind aber 2 spezielle schwämme am boden des druckers.

    ich finde aber nur reinigungsschwämme, keine tintenauffang-schwämme im
    web. wo hast du denn gekauft? oder weiss jemand wo man diese speziellen herbekommen könnte, die zum i9100 passen?

    danke weiterhin für eure super hilfe! :)

    lg *nadine
     

Diese Seite empfehlen