Hilfe! Mein ibook macht seltsame Geräusche

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac-checky, 30. Mai 2006.

  1. mac-checky

    mac-checky New Member

    Seit gestern macht mein ibook komische kratzende Geräusche, nicht nur bei hoher Rechenleistung, sondern andauernd. Es ist wirklich recht laut und höhr sich gar nicht gut an. Zwischendurch hängt der Rechner auch ab und zu recht lange. HILFE!!! Was kann ich tun? Einen Hardware-Check habe ich gemacht. Der hat zwar recht lange gedauert (so 20 min.) angezeigt wird aber, dass alles ok sein soll.

    Bin für jeden Hinweis dankbar :(

    SmartReporter zeigt auch keine Fehler – könnte es auch der Lüfter sein, der hängt? Kann ich das überprüfen?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    das könntest du eventuell mit diesem widget machen:
    http://www.islayer.net/index.php?op=software

    natürlich nur wenn du mit 10.4 unterwegs bist.

    kratzende geräusche können natürlich auch von der festplatte kommen. :crazy:
     
  3. mac-checky

    mac-checky New Member

    Hallo danilatore,

    danke für den Hinweis, leider bin ich mit 10.3 unterwegs.
    Jetzt klickt es zwischen durch auch noch so komisch, wie wenn jemand auf Metall klopft (heller Ton). Ohjeee, langsam wird mir Angst :(
     
  4. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Komisches Kratzen kommt meistens von der Festplatte würd ich sagen. Sicher erstmal alles, was auf der Platte ist, kann sein, dass die sich demnächst verabschiedet.

    Kommen die Geräusche evtl. aus der Region, in der die Platte im Book verbaut ist?
     
  5. mac-checky

    mac-checky New Member

    Hallo Sluggahs,
    wo ist denn die Platte im ibook? Das Geräusch kommt von links unten.
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

  7. mac-checky

    mac-checky New Member

    OH NEIN!!!! Ok, dann mache ich jetzt erst mal ein komplettes Backup.
    Kann ich sonst noch etwas machen? Mein armes süsses ibook. Soll ich warten bis nichts mehr geht oder lieber vorher austauschen? Was kostet es, wenn ich die Festplatte austauschen lasse? Scheint ja recht kompliziert zu sein?
     
  8. ©®!

    ©®! New Member

    dieses Problem kenn ich von meinem PB G4 schon seit vielen Monaten.
    Keine Ahnung was es ist, kann mehrere Tage dauern, manchmal bleibt es überhaupt stecken. Dann ist es plötzlich wieder weg und funktioniert normal. Wochenlang Ruhe, bis -

    wie gesagt: keine Ahnung, geht aber sicher schon länger als ein Jahr so.
     
  9. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Dreimal darfst du raten, wo die Platte sitzt... ok, Danilatore hats ja schon verraten.

    Hm, sooo kompliziert ist der Austausch der Festplatte auch wieder nicht.Schau dir bei iFixit die Anleitung genau an und entscheide dann, ob du es selber machen willst oder nicht. Ich persönlich sehe keinen Grund es machen zu lassen (außer man hat noch Garantie drauf, die erlischt dadurch nämlich) wenn man schon mal was an Computern geschraubt hat, eine ruhige Hand hat und das passende Werkzeug. Eine Liste mit Platten und Preisen hab ich hier schon gepostet.

    Machen lassen kostet dann nochmal ein gutes Stückchen mehr. Wieviel genau kann ich nicht sagen, ich hab sowas noch nie machen lassen. Dürfte aber auf jeden Fall in einem bezahlbaren Rahmen liegen. So oder so ist das kein Weltuntergang.

    Ach ja, warten bis die Platte komplett ihren Geist aufgibt würd ich nicht, da kann man ja nicht mehr arbeiten, wenn man jeden Augenblick damit rechnen muss, dass die Platte sich verabschiedet.

    Und bevor ich hier wieder als Schnellschwätzer betitelt werde: wenn du dir nicht sicher bist, ob du die Platte selber tauschen sollst oder nicht, dann lass es lieber von jemadem machen, der sich damit auskennt. Vielleicht kannst du dem ja über die Schulter schauen und das nächste mal selber Hand anlegen.
     
  10. mac-checky

    mac-checky New Member

    Hallo Sluggahs,

    danke für deine Nachricht. Ich glaube, ich werde es selbst probieren, früher habe ich in den PC-Kisten auch immer rumgeschraubt, das war aber nicht so kleinteilig.
    Ich finde es sehr selstam, dass kein Hardwaretest meine Festplatte bemängelt. Ich habe jetzt mal 5gb Daten gelöscht und jetzt ist das Geräusch anders – sehr seltsam.
     
  11. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ist nicht so seltsam. Die Festplatte an sich funktioniert ja, sprich, sie speichert ja noch. Kaputt ist der Schreib-/Lesekopf anscheinend. Der schrubbt jetzt über die Platte statt sanft zu gleiten, wie er sollte.

    Beim selber austauschen solltest du noch darauf achten, dass du und dein Arbeitsplatz nicht statisch aufgeladen seid, das wäre gar nicht gut. Also gutes Werzeug kaufen und antistatischen Arbeitsplatz. Viel Glück/Spaß!
     
  12. gunja

    gunja New Member

    Dass der Hardwaretest nix fand, war bei mir auch so und hat mich irritiert und die Sache verzögert. Das besagt gar nix, lass dich davon nicht beirren: Neue Platte. Meine hat zwar "nur" geklickt und nicht gekratzt, aber das zeitweilige Hängenbleiben des Systems war genauso - da versucht das System anscheinend von defekten Stellen zu lesen - hab mich damals viel zu lange mit Rettungsversuchen aufgehalten - nach einem Backup natürlich.
     
  13. mac-checky

    mac-checky New Member

    Ich habe jetzt gehört, dass eine neue Festplatte die gleichen Umdrehungen haben muss, wie die vorherige??? Stimmt das? Ist das bei der Samsung Spinpoint der Fall? Wie finde ich raus, wie viele Umdrehungen meine Festplatte macht? SORRY, aber mit Festplatten habe ich mich bisher noch nicht beschäfftigt. Danke und lg, mac-checky
     
  14. Mathias

    Mathias New Member

    Hmm, ist natürlich Blödsinn. Du brauchst einfach eine gewöhnliche 2.5-Zoll ATA Platte (KEIN S-ATA). Ob mit 4200, 5400 oder 7200 Umdrehungen pro Minute ist egal.

    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es im Festplattendienstprogramm die Möglichkeit eine Festplatte auf korrektes Funktionieren zu testen. Dabei wird die Festplatte komplett mit Daten gefüllt, gleichzeitig werden die Daten wieder gelesen und verglichen. Wenn du die Festplatte sowieso gelöscht hast, könntest du das 'mal machen. Würde mich interessieren, ob da ein Fehler auftritt, nachdem ja nicht einmal S.M.A.R.T. einen Fehler meldet.
     
  15. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das ist blödsinn, du kannst auch eine schnellere Festplatte einbauen. Deine jetzige Platte hat 4200 Umdrehungen, die Spinpoint 5400, ist also schon ein gutes Stück schneller. Du kannst auch eine Platte mit 7200 Umdrehungen einbauen, wenn du möchtest. Allerdings empfehle ich bei einem Notebook immer Platten mit 5400 Umdrehungen. 7200er Platten werden wärmer aufgrund der höheren Umdrehungszahl, d.h. die Lüfter vom Book könnten auch häufiger anfangen zu laufen. Ist aber meine persönliche Meinung und wohl eher Geschmackssache.

    Ach ja, durch eine schnellere Platte wird natürlich auch das Book etwas schneller. Wird nicht die Welt sein, aber schon merkbar.
     
  16. ©®!

    ©®! New Member

    jez wars wieder einmal ganz schlimm. Seit einigen Tagen schlimme Geräusche, seit gestern schleppende Arbeit, oftmaliges Hängen und heute endlich gar kein Start mehr.

    Da hab ich (mitm PC) noch einmal hier hereingelesen: aha, die Festplatte funzt, aber der Lesekopf hat Schmerzen? Wenn der also locker ist, dann kann ich ihn auch zurechtrütteln.

    Geht wieder.

    Find das aber nicht lustig.

    Gar nicht.
     
  17. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das mit dem Zurechtschütteln geht aber nicht lange normalerweise. Ist fast schon ein wenig komisch, dass deine Festplatte das seit über nem Jahr mitmacht. Hattest du noch Garantie, als das zum ersten mal passiert ist? Dann hättest du das sofort beanstanden sollen. Wenn du noch Garantie hast, dann mach das schleunigst.

    Wenn nicht, dann wird demnächst wohl ne neue Platte fällig. Wie gesagt, ich empfehle gerne die Samsung Spinpoint. Beim PowerBook ist der Austausch auch nicht so fieselig wie beim iBook, also wirklich kein Problem. Einfach mal bei http://www.ifixit.com unter Guides nach deinem PowerBook Modell suchen.

    Ansonsten wie immer: antistatischer Arbeitsplatz, gutes Werzeug und nicht zuviel Zittern.
     
  18. ©®!

    ©®! New Member

    Hi Sluggahs!

    Natürlich darf das mitm Schütteln nicht sein. Garantie? No Sir, schon lange nicht.

    Kein Zittern? Dann kommt der Slibovitz teurer als der Fachmann
    ;-)
     
  19. mac-checky

    mac-checky New Member

    Herzlichen Dank an alle für die zahlreichen Tipps.

    @ Mathias
    Ich werde das mit dem Festplatten-Dienstprogramm am WE mal testen

    Ich habe eine externe Firewire-Platte. Kann ich von einer externen Platte booten? Wenn das funktionieren würde, dann müssten die Geräusche doch weg sein?!
     
  20. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Über eine externe FireWire Platte kannst du booten. Bei USB würde das nicht gehen.
     

Diese Seite empfehlen