Hilfe! Nix geht mehr nach dem Update.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von IsabellaK, 15. November 2004.

  1. IsabellaK

    IsabellaK New Member

    Vorgestern noch habe ich mich lobend über 10.3.5 geäußert: Super stabil, selbst Mail verrichtet seinen Job einwandfrei.

    Gestern Abend das Update auf 10.3.6. Und danach ging nix mehr!
    Schwarzer Bildschirm mit Aufforderung in mehreren Sprachen einen Neustart vorzunehmen. Abgesicherter Modus funzt nicht; Festplattendienstprogramm von System-CD führte zu keinem Ergebnis, es konnte keine Probleme feststellen. Sämtliche Peripherie ist abgestöpselt;
    Die Neuinstallation des Updates über die vom Apple-Server runtergeladene dmg-Datei über ein anderes Startvolume brachte auch nichts. Ich starre immer noch auf den schwarzen Monitor.

    -Any Idea????

    Gruß Isa

    G4 Dual 867 Superdrive, 1,25 Ram, S-ATA
     
  2. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Hmm, schwer zu sagen...

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich von manchen hier im Forum verprügelt werde: Hast du ein Backup, welches du zurückspielen kannst? Das wäre die beste Lösung. Und du könntest das Update noch mal ausprobieren, vielleicht mit einer vorhergehenden Reparatur der Rechte...
     
  3. IsabellaK

    IsabellaK New Member

    hmm... die Rechte hatte ich ja bereits repariert. Na und das mit dem BackUp (autsch) ist genau das, was ich immer Andern rate. Ich wollte eben nur das Sicherheitsupdate machen; und das iPhoto Update.... und plötzlich ein Häkchen zuviel. Ach, was solls, wird schon gut gehen, dachte ich. Jetzt hab ich den Salat!

    Gibt es denn weiter niemand da draußen, der ne Idee hat? Bis dahin werde ich meinen Kopf aufrecht halten und es noch einmal mit dem Combo Update probieren. -Lässt sich so ein Update eigentlich wieder entfernen (Downgrade)?

    Grüße
    Isa
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Naheliegend wäre es mit Apfel-S in den Single User modus zu starten und mit Hilfe von fsck - f das Filesystem zu prüfen und gegebenfalls zu reparieren.

    (das wäre das erste was ich täte)
     
  5. IsabellaK

    IsabellaK New Member

    ... sorry, auch das habe ich bereits versucht. Trotzdem Danke.

    Isa
     
  6. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Ich sag nur Backup, sag ich nur...
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das eingangs geschilderte Problem ist eine Kernel Panic.
    Es muß also ein Hardwareproblem vorhanden sein.
    Wenn schon die gesamte Peripherie abgestöpselt ist, sollte man nun den zusätzlichen RAM /nachträglich eingebaute interne HDs ect herausnehmen.
    Danach sollte man die üblichen Wiederbelebungsmaßnahmen noch einmal durchführen.
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Eine Frage zum Update: War es das ComboUpdate mit 92MB, wenn nein, dieses mal installieren.

    Gruß
    Kalle
     
  9. IsabellaK

    IsabellaK New Member

    :D
    Große Freude, mein Mac läuft wieder!
    Als erstes habe ich das Combined Update (92 MB) installiert. Weil das aber wieder nix brachte, habe ich Panther 10.3 von CD neu drüber installiert mit der Option, die Einstellungen beizubehalten. Danach das Combined Update 10.3.6. Jetzt noch die Softwareaktualisierung durchgeführt, wobei noch einmal ein halbes Dutzend Apps nach einem Update verlangen! Ist doch sonderbar, oder? iSync, iPod, ProApps, Java etc. und sogar die Security Updates! Die installiere ich nicht alle auf einmal, sondern der Reihe nach. Vielleicht hilft es ja.
    Jedenfalls scheint bisher alles wie gewohnt zu laufen. Der Router funktioniert, und Mail hat sämtlich Einstellungen übernommen.

    Danke noch einmal für eure Unterstützung
    Isa
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Worin lag nur die Ursache der KP?

    Das Updates klaglos installiert werden ist doch eher die Reghel den die Ausnahme.
    Zumindest bei mir.
     
  11. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Es hatten wohl ein paar Leute ne Kernel Panic bei der Installation (z. B. Suj).

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen