Hilfe! PC-User mit vielen Fragen!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jones79, 11. Februar 2001.

  1. Jones79

    Jones79 New Member

    Hallo!

    Ich bin ein PC-User mit Umstiegsgedanken,
    aber ich habe noch viele Fragen, die
    ich vorher gerne beantwortet hätte, bevor ich
    diesen Schritt machen, da alle um mich herum
    nur PC-User sind...

    Vielleicht nimmt sich ja jemand meiner Fragen an...

    Vielen Dank schon mal im Voraus!!!!

    Markus

    --------------------------------------------------------------

    GIBT ES DAS MACOS AUCH FÜR DEN PC???
    SO MAL ZUM AUSPROBIEREN...
    ODER SO WAS IN DIE RICHTUNG???

    Wie ist die Qualität von schnellen 3D-Spielen auf dem IBook-Display?

    Was für Hardware vom PC kann ich am (i)Mac weiterverwenden???
    CD-ROM-Laufwerke?
    CD-Rekorder?
    Drucker (HP550C)?
    Scanner??
    Grafikkarten?
    Maus?
    Tastatur?
    Festplatten?

    Funktionieren die normalen PC-133 Simms für PC auch im iMac?

    Wie sieht es mit Steckplätzen oder so was (PCI, ISA...)
    bei Macs aus?

    Kann man da auch ganz einfach dran rumbasteln
    wie am PC, also Grafikkarten austauschen,
    Festplatten ein und ausbauen, Prozessoren tauschen,...

    Wie verhält es sich mit dem iMac/ iBook und ISDN?
    Kann man den Airport,... auch daran anschließen oder
    braucht mal eine normale TAE Dose?
    Kann man mit den iMac oder dem IBook auch ohne
    Airport ins Internet oder ins normale Netz?

    Kann ich z.B. mit einen iBook über Netzwerk mit einem PC
    Quake 3 Arena spielen?
    Geht das nur mit der speziellen MacVersion von Quake3 oder
    kann ich die PC Version auch emulieren?

    Was für einen PC emuliert ein MacEmulator eigentlich?
    Von wegen der Geschwindigkeit, Speicher,...

    Funktioniert die ganz normale Vernetzung mit der
    WindowsNetzwerkumgebung?

    Wie sieht das mit der Kompatibilität zwischen Windows und MacOs aus?
    Im Bezug auf Vernetzung, Datenaustausch??

    Wie sieht prinzipiell die Kompatibilität aus?
    Stehe ich vielleicht allein im Regen, wenn ich mir ein ibook kaufe,
    oder kann ich problemlos Daten austauschen,...

    Und wie sieht es mit normaler Software, z.B. HTML-Editoren, Spielen,
    ZIP-Archiven,...
    aus, die ich in Windows verwende??
    Kann ich die problemlos auch auch dem Ibook verwenden oder
    muß ich das ganze Internet nach einer speziellen MacVersion durchwühlen?

    Und wie ist der Zusammenhang zwischen ihren (Macs) aktuellsten MegaHertz-Zahlen
    von um die 466 - 766 (?) und die Zahlen von Intel und AmD um die 1,2 Ghz???
    Gibt es gravierende Unterschiede zwischen G3/4 und Intels P3 oder AMD´s
    Athlon?

    Gibt es irgendwo auch Internetseiten auf der solche Fragen die
    PC-User einfach halt haben, wenn sie umsteigen wollen,
    beantwortet werden???

    Vielen Dank nochmal!!!
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    Hi,

    zieh es durch und wirst glücklich sein.

    du hast ja tausend fragen. ich muss mr das alles erstmal genau durchlesen.

    - es gab mal einen mac emulator für den pc taugt aber nichts.
    wenn du dir ein bild machen willst probier das Original aus. Mediamarkt hat Macs rumstehen, aber nicht dort kaufen.

    -einen imac kann man sehr schlecht erweitern, aber im allgemeinen kann man PC-Ram der nach einem gewissen Standard hergestellt ist auch im mac verwenden.
    - wenn du einen usb-drucker hast kannst du den auch weiterverwenden.
    -ein mac verfügt nur intern über eine ide-schnittstelle, daher wirst du deine cd-brenner und exterenen festplatten nicht weiter verwenden.

    mit Spielen kenn ich mich nicht aus und natürlich kann man einen Mac in ein windows-netzwerk über AppleTalk oder TCP/IP einbinden.

    soviel erstmal

    Gruss René
     
  3. heiki

    heiki New Member

    moin,
    bin zwar noch keine fachfrau, bin mir aber sicher, daß alle deine fragen hier blitzschnell beantwortet werden. und außerdem ist ein mac so nett wie seine menschen, das ist ja nun auch mindestens so wichtig wie taktraten. ich will damit nur sagen, daß ich niieee wieder auf einen pc umsteigen werde, auch wenn ich manchmal ein bißchen forschen muß. aber es klappt am ende immer! ohne viele tränen!
    gruß: heiki
     
  4. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hallo

    viele fragen ? das is doch etwas untertrieben :))))))

    macos gibt es auch als emulator, nur weiß ich nicht wie der heißtm bringt dir aber nich wirklich was, da du nicht siehst was ein mac alles leisten kann...

    das ibook display ist zum spielen etwas klein, aber UT oder quake werden schon annehmbar laufen (habs noch nie probiert)

    grundsätzlich kannst du "fast" alles komponenten einer dose anschließen,..
    falls mactreiber vorhanden sind...
    das cd-rom aus ner dose in nem imac geht nicht....
    ein externer USB CD recorder ja, welche marke?
    Drucker USB geht auch, treiber für HP gibts..
    scanner USB, marke?
    grafikkarte im imac, nö...
    maus ja eine USB maus geht, falls es treiber gibt,..
    tastaur nö....
    festplatten ja....

    PC-133 simms im imac, ja sollten funtkionieren....

    PCI plätze nicht im imac oder cube, alle anderen schon...

    rumbasteln ja klar, nur alles bis auf prozessoren, da gibts nur extrige karten...ansonsten treiber frage...

    quake arena übers netz ja, gibt eine eigene mac version, ein 3d spiel auf nem mac zu emulieren geht nicht....zu langsam da nur emulation...

    der emulator VPC 4.0 einen PII 200, speicher soviel du willst, systeme soviel du willst, gleichzeitig...

    vernetzung mit dosen funktioniert nur mit zusatzprogrammen, wie dave, pcMacLan oder macghost, oder per ftp gehts auch...

    datenaustausch detto...

    die dosenprogramme laufen nicht..
    aber von fast allem gibt es eine macversion...(bis auf spiele, die sind etwas begrenzt)

    der unter schied zwischen den prozessoren ist ein ganz gewaltiger intel, AMD haben cisc prozessoren udn wir macs haben risc.. risc sind von der internen leistung weit schneller als die intel,AMD,..etc...

    für fragen bist du hier genau richtig...

    ra.ma.

    ps. bei mehr fragen oder detailfragen einfach weiterfragen....
    ps. du bsit am richtigen weg, du wirst viel freude mit nem mac haben...
     
  5. MacJester

    MacJester New Member

    Hi

    ich hoffe ich steig bei all den Fragen noch durch ;-)

    Zum Thema Daten:
    - Generell lassen sich ALLE Bildformate aufm Mac öffnen bzw. bearbeiten. (Liegt wohl daran das die Grafiker hier wohl oberhand haben). Die meisten guten Textprogramme aufm Mac kommen auch mit sehr vielen Textformaten klar, das es nicht umbeding immer gutgeht ist auch klar, die kleinigkeiten sind aber oftmals nicht von belang.

    -HTML no problem. Nur bei Seiten mit ActiveX kenn der Mac kein Pardon und überspringt diese Parts einfach. (Meiner Meinung ganz gut so)

    -Spiele: du wirst nicht umbeding alle Games bekommen die du aufm PC kriegst, meiner meinung nach reicht die Auswahl aber locker aus. Und wenn du ein Mac Spiel hast das Netzwerke unterstüzt, kannste auch die PC user fertigmachen *gg

    -Programme: Naja versuch ma ohne Franz. zu können in Paris einzukaufen... Ist ungefähr das selbe. Um PC Programme laufenlassen zu können brauchst du nen Emulator. Meistens ist es aber besser, wenn du das Macpedendant kaufst, da Emulatoren nicht umbedingt immer zufriedenstellend schnell laufen.

    -SIMMS: deine 133 SIMMS dürften eigentlich in jeden aktuellen Mac passen. Nochmal beim Kauf nachfragen schadet aber sicherlich nicht.

    -MHz häh.... Naja viele vergessen, das MHz nicht nur das einzige ist was die Performance eines Rechners ausmacht. Vergiss nicht das der G4 durch seine AltiVec einheit 4x bzw. 2x so viel an Daten verarbeiten kann pro Takt verarbeiten kann als die Pentium schnecken. Und ausserdem... was bringt dir der schnellste Rechner wenn er andauernt hängt.... Da biste dann mit nem vielleicht etwas langsameren Mac wieder fein raus.

    -Vernetzung mit PCs: keine Ahnung, aber ich hab gehört das es auf jeden fall funz.. (dazu wird sich aber sicherlich noch jemand äussern.)

    Ich hoffe ich hab dir ein wenig geholfen, und kann die bald zu der Riege der MacFans dazu zählen...

    Gruß

    MacJester
     
  6. Gyuri

    Gyuri New Member

    Das sind paar Fragen zu viel auf einmal zum Beantworten. Ich will es trotzdem versuchen, weil Sonntag ist.

    MacOS auf Intel gibt es (noch) nicht. Vor ein paar Jahren gabs mal so was. Das war aber so schlecht... das hatte nicht viel mit dem MacOS gemeinsam.

    TFT-Qualität dürfte in allen Computerwelten gleich sein, also nix für Spiele.

    ..Was für Hardware vom PC kann ich am (i)Mac weiterverwenden???
    Meinen CD-Brenner hab ich beim Dosenhändler gekauft
    Der Drucker mit USB-Schnittstelle geht immer. Parallel geht zur Not auch mit Spezialkabel.
    Ich habe einen SCSI-Scanner der auch an Dosen geht.
    Wozu Grafikkarten am iMac?
    Es gibt genügend Mac-Mäuse. Ich habe aber eine PC-Maus die problemlos geht.
    Wozu eine andere Tastatur?
    In meinem alten Mac steckt eine Festplatte vom Dosenhändler.
    Ich hab keinen iMac aber mein G3 hat neben 128 MB Mac-RAM noch 256 MB PC-100.
    Wie sieht es mit Steckplätzen oder so was (PCI, ISA...)
    bei Macs aus? Das kommt auf den Rechner an.
    Man kann da auch ganz einfach dran rumbasteln
    wie am PC, vielleicht leichter?
    (von iMac und Netz hab ich keine Ahnung)
    (Quake 3 Arena kenne ich nicht)
    Meine Software-Emulation ist ungefähr so schnell wie ein Pentium mit 120 MHz obwohl mein G3 mit 333 MHz tuckert.
    Bilddatein sind voll kompabeatle. Bei Texten gibt es manchmal mit Umlauten Probleme die aber immer lösbar sind. Der Austausch von Microschrott-Dokumenten ist geregelt.

    Du stehst genauso im Regen wie mit Windoze, nur nicht allein und nicht so oft. Aber hier, im Macforum wurde schon vielen geholfen.
    HTML-Editoren: Was meinst Du, was wir hier machen?
    Spielen kann man mit dem Mac auch. Aber mit dem Mac wird mehr gearbeitet (vor allem effektiver).
    ZIP-Archive kann man auspacken, der Standart ist aber StaffIt.
    Megahurz ist Kickeskackes. Wie kann ein halb so schneller Mac genauso schnell, oder schneller sein, wenn es auf die Taktrate ankommen würde? Ich kenne Leute die nur mit Word und Excel arbeiten und meinen Ihr 486 wäre zu langsam. Können die so schnell tippen?

    Gibt es irgendwo auch Internetseiten auf der solche Fragen die
    PC-User einfach halt haben, wenn sie umsteigen wollen,
    beantwortet werden??? Du hast uns doch gefunden!

    .. etwas lückenhaft und nicht ganz professionell, aber Du bekommst sicher noch mehr Antworten.
     
  7. Jones79

    Jones79 New Member

    Hallo ihr ALLE!!

    Auf jedenfall, MacUser sind freundliche Menschen...das hab ich schon gemerkt.

    Hey, schon mal VIELEN Dank für die vielen Antworten.
    Den ganzen Morgen hab ich nach Antworten gesucht, auf 1000 verschieden Seiten,
    aber das ich jetzt alle hier beantwort bekomm - SUPER!!!

    Dann will ich grad mal so weiterfragen.

    Wo genau liegt eigentlich der
    Unterschied zwischen dem iMac und den anderen Macs (G4, Cube,...)
    Da kommt man doch viel schwerer ran zum rumbasteln, oder?
    Also im iMac, mein ich.

    Und da ist doch auch nicht so viel Platz drin, oder?

    Der iMac hat halt ein saugeiles Design, nicht so ein scheißgraues Desktop sondern eben wie ein Computer 2001 aussehen sollte.
    Aber ich hab ein wenig die Befürchtung, daß das so eine Einmalanschaffung ist, die nicht mehr groß erweitert werden kann...
    Sorry, die Fragen hören sich für euch vielleicht blöd an, aber ich hab halt noch keine Ahnung.

    Also dann mal bis bald,
    Markus-
     
  8. Jones79

    Jones79 New Member

    ...das mit dem nett...da hast du absolut recht! ;-)

    Gruß, Markus.
     
  9. Jones79

    Jones79 New Member

    Meinst du mit Dose einen PC oder seh ich das falsch...? ;-)

    Also meine beiden CD-Laufwerke, das eine mit Brenner, die haben halt einen ganz normalen IDE-internen Anschluß...
    Keine Chance...???
    Wären halt gleich noch mal ein paar Mark mehr...
    Und mein Drucker hat auch noch einen paralellen Anschluß - also nix mit USB, oder gibts da was, Adapter oder so?
    Hab da irgend wo was über Powerprint oder so was gelesen...
    das soll so ein Adapter sein, oder so was.

    Bis bald,
    Markus.
     
  10. DonRene

    DonRene New Member

    also los und kaufen, wir kriegen hier nämlich alle ne provision, wenn wir wieder einen rübergezogen haben ;-)

    deine freunde werden dich beneiden, weil du bei manchem problemen auf der dose einfach nur noch lachst .

    Gruss René
     
  11. iArne

    iArne New Member

    Moin du Fast-MAc-Besitzer,

    ich habe vor drei Monaten den Umstieg von einer Dose zum MAc gemacht und habe es bis heute nicht bereut. Ich habe mir einen iMac 400 gekauft, bin voll zufrieden damit (meine Freundin sagt daß ich nur noch vor`m Rechner sitze), dabei hat sie meinen Grape auch gerne,...
    Mal ehrlich, hast du an deinem PC tatsächlich dran herumgeschraubt? Wenn nein dann iMac, wenn ja dann PowerMac, wenn das Geld reicht, das meiste regelt sich aber auch über USB und Firewire. Zum Thema Geschwindigkeit, ein Kollege von mir hat einen 700`er Intel und braucht damit länger um z.B. mp3´s zu basteln, ausserdem sitze ich ganz entspannt zwischen meinen Arbeitskollegen, wenn die sich über 1000 Rechnerprobleme unterhalten.

    TU ES

    Wenn du einen Überblick über Spiele haben möchtest, order dir mal den Katalog von arktis.de.
     
  12. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hi

    ja dose = pc, fachausdruck steht sogar im lexikon ;-)

    für deinen ide brenner wird sich sicher relativ günstig ein externes gehäuse finden lassen, damit du den weiter nutzen kannst...(oder du kaufst dir einen g4 :)

    tja diesen adapter wirds wohl geben, wo man sowas bekommt --> keine ahnung...

    der unterschied zwischen cube, imac und den großen G4's ist einzig und allein die erweiterbarkeit, die doppelprotze...aja und der preis natürlich...

    ra.ma.
     
  13. Macsimum

    Macsimum New Member

    Das mit den Prozessoren ist so ne Sache: Die neuen Pentiums sind in jedem Fall in einigen Belangen den G4s überlegen, aber nur bei ca. doppelter Mhz-Zahl, und dann ist der Preis auch ähnlich. Wenn Du Programme benutzt, die extra auf die AltiVec-Einheit des G4 abgestimmt wurden (wie z.B. Photoshop), ist der G4 im Homebereich unschlagbar. Bei normalen Programmen bringt AltiVec gar nichts, der ist dann nicht schneller als ein gleichgetakteter G3! Und: im iMac steckt eh nur ein G3!
    Aber wie weiter unten schon erwähnt wurde: für Textverarbeitung, Internet und den ganzen Kram reicht ein guter 68k-Mac von vor 5 Jahren, nur für anspruchsvolle Sachen wie Bild-/Video-Bearbeitung, Mp3 én Masse und leider auch viele Spiele sollte man zu den schnellen Sachen greifen! Und wenn Dir Spielen wirklich wichtig ist, muß ich Dir wohl sagen, daß die DOSe eine bessere Wahl ist, das Angebot fürn Mac ist sehr beschränkt und hinkt immer dem PC hinterher!
     
  14. Jones79

    Jones79 New Member

    Ja, und wie ist das dann mit den beiden CD-Roms, wie schließ ich die dann an??
    Also an was?
    Die haben ja einen 40poligen (2x20)
    IDE-Anschluß - hat das der iMac oder so auch?
    Also ist ein iMac quasi mehr so eine Art
    Einmalkauf und z.B. der ich weiß jetzt nicht genau wie der heißt, aber der Cube in dem größeren Gehäuse ist besser oder überhaupt richtig Erweiterbar...???

    Wie hast du das gemeint mit dem externen Gehäuse???
    Das bräuchte ich dann für den iMac - und der "große" Cube (ist das der G4..?)
    da könnte ich das ganz normal einbauen wie in meiner momentanen "Dose"? ;-)

    Bis bald und danke,
    Markus.
     
  15. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Hi, Jones, kurz mal eine Produktlinienübersicht, wie sie sich mir darstellt:

    Apple verbaut zur Zeit zwei Prozessoren, den G3 und den G4. Der Unterschied zwischen den beiden wurde hier schon mal erläutert: Altivec-Einheit, nur von speziell dafür eingerichteten Programmen nutzbar; z. B. das ab Ende März kommende neue Betriebssystem MacOS X (richtig spannendes Thema...).
    In den noch aktuellen iMacs und iBooks - letzteres sind diese bunten Laptops - läuft der G3-Prozessor. Es gibt iMacs mit 350 und 400 MHz; letztere haben eine größere Festplattenkapazität und statt des CD-ROM-Laufwerks ein DVD; daher auch die Bezeichnung iMac DV; davon gibt es nochmal eine Special Edition (iMac DV SE) mit mehr RAM und größerer Festplatte. Möglich, daß sich bei diesen und den iBooks ab Ende Februar was ändert in punkto Geschwindigkeit oder Brenner; bis jetzt kursieren nur Gerüchte. Auf meines Bruder iMac 350 läuft Quake 3 völlig ruckel- und einwandfrei...

    Der günstigste Mac mit G4-Prozessor ist der Cube. Das ist ein richtig guter Rechner in einem würfelförmigen Gehäuse von ca. 20cm Kantenlänge. Stell Dir das vor: 20cm. Du mußt ihn Dir ansehen, es ist wirklich nicht zu glauben! Und er hat - wie die iMacs - keinen Lüfter, weil der Prozessor in einer Art Kamin sitzt und eine kühlende Thermik entwickelt. Das ist sowas von genial. Es herrscht Stille auf (und keinesfalls unter!!!!!) dem Schreibtisch. Es gibt ihn mit einer Taktung von 450 MHz und soviel ich weiß auch mit 500... Durch die kompakte Bauweise ists mit Erweiterbartkeit und Bastelei leider Tote Hose. Man kann den Cube ab ca. 3600,- kaufen; ich glaube, man kann ihn auch mit der ATI Radeon Graphikkarte bestellen -> für Spiele interessant.
    Die anderen Rechner mit G4 hören auf den Namen PowerMac und laufen mit 466, 533, 667 und733 MHz; diese krummen Zahlen rühren daher, daß der Systembus jetzt mit 133 MHz getaktet ist; an runden MHz-Zahlen erkennst Du etwas ältere G4. Da gab es mal welche (und wird es wieder geben) mit zwei Prozessoren. Die haben das Kürzel MP für "Multiprozessor" im Namen, der Volksmund nennt sie "Multiprotze". Die aktuellen PowerMacs kommen mit CD-Brenner daher und kosten viel Geld (ab ca. 4500 oder so); das Flagschiff mit 733 MHz hat einen DVD-Brenner (sic!).
    Dann gibt es da noch die PowerBooks; Laptops mit G3 bzw. G4-Prozessor; letzteres hat ein Gehäuse aus Titanium...

    Alles klar? Schau mal bei http://www.apple.com/de/ vorbei; das macht Appetit...

    Grüße
    Phil
     
  16. apwisch

    apwisch New Member

    Hi!

    Vor ca. drei Wochen habe ich einen G4 mit 466Mhz erworben und bin angenehm überrascht.
    Den MAC benutze ich zum arbeiten und dazu ist er gemacht. Wenn Du also hautsächlich auf einem Rechner Quake oder Unreal spielst, bist Du wohl mit einem flotten Intel oder AMD Prozessor gut beraten. Dazu noch eine GeForce MX und der Tag ist gerettet. Bei einem Apple Rechner wirst Du Dich einer völlig anderen Qualität gegenüber sehen. Das Betriebssystem ist um längen besser als Windows. Solide Verarbeitung, Systemstabilität und sehr gute Performance sind Gründe für einen MAC-Kauf.
    Niedrige Frameraten bei Spielen auf dem MAC sind wohl eher den Treibern zuzuschreiben. So macht es kaum einen Unterschied (jedenfalls bei Unreal) ob man mit einer ATI Rage Pro 128 (sehr betagte Karte) oder mit der neune nVidia GeForcer 2MX spielt.
    (siehe aktuelle Ausgabe Macwelt). Bei Quake sieht das schon wieder ganz anders aus. Die OpenGL Unterstützung der GeForce macht ca. 25 Frames mehr gegenüber der ATI Karte aus. Das alles auf einem G4 MAC!!
    Ich kann mir kaum vorstellen, wie Quake auf einem iBook in annehmbarer Geschwindigkeit laufen soll...ich glaube das wird eher zu einer Diaschow ;-)
    Aber was solls? Zum Spielen ist das iBook sicher nicht gemacht.

    Wirklich wichtige Software wie Photohop, Flash, Director oder irgendwelche HTML Editoren gibt es natürlich für den MAC. Hardwaretechnisch ist ja fast alles in dem MAC drin was man braucht. Auch wenn eingefleischte MAC-User darüber die Nase rümpfen, die neuen MACs schlucken sogar den RAM aus der PC-Welt. Da Du ja PC-User bist, wirst Du das Rumbasteln gewohnt sein, denn es gibt noch weitere Hardwarekomponenten, die zum MAC kompatibel sind. Da ich aber noch ein ziemliches MAC-Greenhorn bin kann ich nichts weiter dazu sagen. Doch im Normalfall hat das Gebastel und Geschraube ein Ende, sobald Du einen MAC Dein Eigen nennst. Auspacken einschalten loslegen....fünf bis acht Minuten Betriebssysteminstallation!!! Der scheinbar höhere Preis bei Apple ist durchaus gerechtfertigt. Besuche mal die IBM oder Dell Website und stelle Dir einen, Deinen Ansprüchen gerecht werdenden Rechner zusammen. Dabei landet man schnell bei 10000 bis 14000 DM.
    Mir graut schon vor dem nächsten Windows Setup, Treiber installieren, Konflikte ausbügeln, Treiberupdates installieren und und und. Da geht schnell ein Tag ins Land. Ich hoffe Dir bei Deiner Entscheidung behilflich zu sein.

    Gruß, C. Apwisch
     
  17. Rincewind

    Rincewind New Member

    Zum Thema Netzwerk:

    Ich hab bei mir DAVE installiert das garantier dir einen einwandfreien Datenaustausch. Und zusätzlich kannst DU evtl. Den PCDrucker über deinen alten PC dann mit dem Mac sharen. Das hab ich ne Zeit lang andersrum gemacht: Apple Laserwriter über den Mac mit dem PC geteilt.
    Im punkto spile geht das alles problemlos da langt einn Ethernetkabel und los geht's (die meisten Spiele bieten allen erforderlichen Protokolle an).
     
  18. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hi

    am imac und am cube ist nichts mit zusätzlich einbauen, austauschen ja, neu dazu nein...dafür müßte schon ein G4 herhalten...

    ja der imac hat einen ide anschluß, aber keinen platz um was einzubauen...
    ja der cube hat einen G4 prozessor,
    die unterschiede findest du auf www.apple.com

    kauf dir ein externes(außerhalb) firewiregehäuse, da kannst du das cd laufwerk einbauen, und dann per firewire anschluß an den imac anschließen..

    sollte für einen dosenbastler nicht so schwer sein das zu bewerkstelligen :)
     
  19. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Zum Thema Quake:

    Einfach das aktuelle Update aus'm Internet ziehen und in einen Ordner spielen und von irgendeiner Quake-CD (egal ob Windows, Mac oder sonstwas) den Ordner "baseq3" dazulegen und läuft...

    Wenn das doch bei allen Spielen gehen würde...

    Gruß Patrick
     
  20. hermann

    hermann New Member

    Hallo Jones 79,
    Einiges von Deinen Fragen ist ja nun schon angegengen worden. Mehr erfährst Du sicherlich, wenn Du sie noch einmal einzelnd stellst. Nur zu!

    Was mir noch spontan einfällt,
    SPIELE:
    Von den meisstverkauften Spielen auf PC gibt es die meisten auch für Mac. Meine perasönliche Meinung: Spiele, die es nur für PC gibt, muss man sich auch nicht antun.
    RAM:
    Hier gilt das gleiche wie beim PC, es gibt teuren Markenspeicher und billigen Ramsch (Test Ct').
    ANSOINSTEN:
    Ich bin vor zwei Jahren Umgestiegen.
    BLUTIGER ANFÄNGER OHNE FREMDE HILFE
    Nach Rumprobieren
    -Alles gelöscht, formatiert und Festplatte partitioniert
    -gängige Grafiksoftware und Sonstiges installiert
    -Wegen Darstellungsfehler Grafikkartentreiber upgedatet
    -Wacom-Tablet an ADB
    -Epson Drucker an USB
    -Internetzugang
    -Napster ausprobiert
    -gespielt
    -U.S.W.
    Anschliessen, installieren und läuft
    Alles geht viel schneller, sicherer und einfacher. Fehler gibt es ab und zu zwar auch, aber diese lassen sich viel leichter einkreisen und beheben.
    Z.b. hier im Forum.
    NIE WIEDER PC
    Bin gespannt auf Deine nächste Meldung, für welchen Mac Du Dich entschieden hast?!
    Herzlich Willkommen im Forum und Gruss,
    Hermann

    PS
    Ich habe nach zwei Jahren noch nicht das Verlangen, Aufrüsten zu müssen. Macs sind teurer aber auf Dauer vielleicht doch billiger.
     

Diese Seite empfehlen