Hilfe! Pixelige Schrift beim ausbelichten!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Semmelberg, 18. Januar 2005.

  1. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hallo zusammen!

    Ich habe in InDesign einen kleinen 8-Seiter gestaltet und für die Druckerei als PDF exportiert. Schriften einbetten war ausgewählt wobei ich nicht sicher sagen kann ob die Schriften tatsächlich eingebettet wurden da InDesign die Anmerkung brachte dass nur Schriften eingebettet werden die die entsprechenden Autorisierungs-Bits enthalten.

    Das PDF sah soweit gut aus, sowohl an meinem Mac als auch am PC eines Freundes.

    Jetzt rief die Druckerei an dass das PDF zwar bei Ihnen am Monitor auch noch gut aussieht; beim Ausbelichten jedoch die Schrift "pixelig" wird.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann bzw. wie man das behebt?
    Nützt es was wenn ich der Druckerei die entsprechenden Schriftenkoffer aus dem Mac OS X Fonts Ordner maile?

    Können die z.B. etwas mit einer Schriftendatei "GillSans.dfont" anfangen?

    Vielen Dank für schnelle Tipps...
     
  2. DasBo

    DasBo New Member

    Hatte mal exakt das gleiche Problem, nur dass das PDF aus Illustrator generiert wurde. In dem Fall war der Fehler behoben, indem das PDF von deren Illu aus nochmals geöffnet wurde und wiederum als PDF geschrieben (anscheinend irgendwelche inkompatiblen Prefs auf den Systemen). Probiert das doch mal aus...
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hmmm...

    Erstmal Danke für den Tipp!

    Das Problem ist nur dass die Druckerei kein InDesign hat, sonst hätte ich ihnen gleich die offene Datei gegeben.
    Daher auch die Idee das ganze über PDF abzuwickeln.

    Noch irgendwer irgendwelche Tipps?
     
  4. Mäkki

    Mäkki New Member

    Ich gehe davon aus, das die Druckerei mit PC arbeitet?
    Dann kannst du ihnen keine Mac-Schriften schicken (.dfont).

    Man kann aber Mac- in PC-Schriften konvertieren.
     
  5. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Die Schriften scheinen zwar eingebettet, sind es aber nicht wirklich.

    Wir hatten auch schon den Fall einer Druckerei, die immer PDFs zum Prüfen im Illustrator öffnen (?) und wenn dann die Schriften nicht dabei sind, klappt das nicht.

    Also, wenn die mit der Schrift was anfangen können, sollte das helfen.

    Sonst bleibt Dir noch der Weg, die Schrift in Pfade zu eandeln, nicht sehr elegant und bei viel Text auch nicht so ohne...

    Ein bisschen merkwürdig ists aber schon... :confused:
     

Diese Seite empfehlen