Hilfe ! PM4400 piepst- Motherboard ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ConSte, 29. März 2002.

  1. ConSte

    ConSte New Member

    Ich habe gerade versucht einen alten PM 4400 einzuschalten. Der Bildschirm bleibt schwarz. Der Startton kommt normal, dann vergeht ein bißchen Zeit und er beginnt in regelmäßigen Abständen zu piepsen (anderer Ton als Startton). Bildschirm bleibt schwarz und nichts wird geladen ...

    Danke,
    ConSte
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Damit tut der Mac kund, dass an seiner Hardware was defekt ist...sorry, bessere Botschaft habe ich nicht.

    Überleg mal, ob du kürzlich was an der Hardware verändert hast (RAM, PCI-Karte, HD oder was auch immer), dann bist du der Lösung und der Reperatur schon einen Schritt näher.
     
  3. ConSte

    ConSte New Member

    Der steht schon seit Jahren in der Ecke..
    Ist das Motherboard noch ok, wenn der Startton funktioniert und erst nachher das Piepsen kommt ?
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wenn du Glück hast, ist es nur die Batterie, die dem Mac (weil leer) nicht mehr die notwendigen Startinformationen liefert.

    Ob Motherboard noch o.k., weiss ich nicht. Da muss ein Hardware-Hardcore-Wisser übernehmen ;-)
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    schau doch mal ob eine der Steckkarte oder Speicherbausteine sich gelockert haben.
    Normalerweise wenn der Startton kommt ist Grundfunktion gegeben, wenn die Batterie tot ist kommt in Regel auch kein Startton.

    Joern
     
  6. ConSte

    ConSte New Member

    Sitzt eigentlich alles fest.
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Bei defekter Hardware kommen tatsächlich diese Warntöne. Die guten alten Quadras haben dann sogar das Geräusch eines Autounfalls von sich gegeben, an Dramatik kaum zu überbieten.

    Ich würde mal alle PCI-Karten (und wenn vorhanden auch die Comm II-Karte) entfernen. Auch die Grafikkarte raus, Monitor an die Onboard-Grafik. Außerdem alle RAM-Module bis auf eines rausnehmen. Alle Operationen natürlich bei ausgeschaltetem Rechner, und den Netzstecker in der Dose lassen, öfter mal an das Blech des Netzteiles fassen (zum Erden).

    Dann starten, wenn er immer noch piept, wieder ausschalten, mit einem anderen RAM-Baustein starten. Es ist ja unwahrscheinlich, dass mehrere RAM-Module gleichzeitig ausfallen.

    Viel Glück wünscht Oli
     
  8. ConSte

    ConSte New Member

    Alles wieder Ok. Die HD war der kleine Piepser... stecke eine neue hinein.

    ConSte
     

Diese Seite empfehlen