Hilfe !!! Spam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zensusa, 28. April 2003.

  1. zensusa

    zensusa New Member

    Ich benötige einen Tipp bezüglich Spams. Bisher konnte ich per Filter (sowohl bei Eudora 5.2, als auch bei Entourage) die ungewünschte Spam-Flut ganz gut beherrschen, doch jetzt taucht eine neue Art von "Absender" auf, die ich nicht ausfiltern kann. Kann mir jemand einen Rat geben ? Das Problem ist, dass meine eigene Adresse sowohl als Absender und natürlich auch als Empfanger im Header auftaucht ! Siehe nachfolgendes Beispiel:

    X-Delivery-Time: 1051475051
    From: zensusa <zensusa@zensusa.de>
    To: zensusa@zensusa.de
    Subject: ecim
    Sender: zensusa <zensusa@zensusa.de>
    Date: Sun, 27 Apr 2003 15:24:28 -0500
    X-Priority: 1

    Was kann ich tun, ich kann schliesslich nicht meine eigene Adresse ausfiltern ?! Erbitte dringend Tipps !
    Vielen Dank !
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Tja unter OS X könntest Du Deine Post mit Apples Mail-App abholen und dann als unzustellbar an den Absender zurückschicken. Vorausgesetzt, die Post liegt auf deinem Mail-Server nicht ein paar Tage.
    Nach einigen zurück gegangenen Mails wird man meist automatisch aus den Verzeichnissen gelöscht.
    Aber unter OS 9?
     
  3. faustocoppino

    faustocoppino New Member

    Das funktioniert nur mit reelen Adressen und die gibt es bei Spam praktisch nicht mehr.
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    2 Tipps:

    POPMonitor X, ein kleines Mail-Proggie zur Verwaltung und Filterung von POP-Postfächern, kann SPAM schon auf dem Server löschen. Allerdings ändern diese "Verbrecher" ja bei jeder Mail ihren Absender, und so ist es praktisch unmöglich, sie alle zu blockieren.

    Immerhin kann man etwas erreichen: viele SPAMS verwenden ja "embedded images", die auf irgendwelchen Webservern liegen und alleine durch das Lesen der Mail dem Absender signalisieren, dass die Mail gelesen wurde. Solche Mails kann man abwehren und hoffen, dass man aus den SPAM-Verteilern irgendwann wieder herausfällt.

    Außerdem wichtig: auf eigenen Webseiten keine unverschlüsselten Mail-Adressen angeben, sondern diese vorher z.B. mit SPAMStopper (Freeware) verschlüsseln. Der Webseiten-Besucher kann sie trotzdem anklicken und einem schreiben, die SPAM-Roboter können die Adressen aber nicht auslesen!
     
  5. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Schreib doch eine Regel, die E-Mails in den Papierkorb wirft, wenn Absender und Empfänger identisch sind.

    Blaubeere
     
  6. maniac

    maniac New Member

    ich habe einfach alle mail-accounts an denen spam ankam gelöscht und zum glück waren meine beiden haupt-accounts spam-frei!

    so einfach!
     

Diese Seite empfehlen