Hilfe!!! Starträtsel....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Bjoern, 10. Februar 2002.

  1. Bjoern

    Bjoern New Member

    Nach "Bastelarbeiten" an meinem PM 7600/120 (RAM aufgerüstet) tritt folgendes Problem auf:
    meine 4 GB IBM Platte mit SCSI-ID null (3 Partitionen mit 2 lauffähigen Systemen 9.0 + 9.1) bootet nur hoch und läuft problemlos, wenn ich auf SCSI-ID eins meine 1 GB Quantum anschliesse, auf der auch ein System 9.1 installiert ist. Als Startvolume kann ich beide Systeme auf der ersten Platte wählen - (oder auch die zweite Platte!) läuft problemlos, wie auch jetzt!!
    Wenn ich die Quantum abnehme, bootet der Rechner bis zum MacOS Zeichen hoch- dann tut sich nichts mehr!!?? PRAM löschen hat nichts geändert. SCSI-Konflikte sind auszuschliessen.
    Wer hat eine Erklärung??? In froher Erwartung.
    Bjoern
     
  2. Macsimize

    Macsimize New Member

    hast du beider platten mit norton utilities oder mit erste hilfe gecheckt?
    hast du versucht der ibm-platte eine andere scsi-id zu geben?
    ist die ibm oder die quantum die original-hd?
    ist diese scsi-kombination vor der ram erweiterung exakt so gewesen wie jetzt? und lief?
    hast du nur den ram erweitert oder sonst noch was gebastelt?
    gruß
    macsimize
     
  3. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    Erste Hilfe hat beide Platten gecheckt: OK
    ID von null bis zwei variiert; die Ouantum ist die Original-HD; die scsi-Kombination war umgekehrt und lief (ich wollte jetzt statt der Quantum eine 4 GB-IBM einbauen, das hat sich jetzt erledigt, da beim einstecken 2 Pins verbogen sind!); ich habe auch die Prozessor-Karte gewechselt (jetzt 233). Zur Zeit scheint das System stabil, die Platten lasse ich jetzt so; trotzdem hätte ich gerne eine Erklärung für das Problem.
    Danke.
    Bjoern
     
  4. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,
    also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist das so:

    quantum ist die originalplatte.

    1. konfiguration (vor basteln)
    quantum auf id=0
    ibm auf id=1
    ->lief

    2. koniguration (nach basteln)
    ibm auf id=0
    quantum auf id=1
    ->läuft

    3. konfiguration
    ibm auf id=0
    quantum nicht am bus
    ->läuft nicht

    richtig so? glaub schon.
    wenn ich mir das so durch den kopf gehen lasse, könnte es daran liegen, daß die quantum einen terminator (abschlußwiderstand) hat und die ibm nicht. das würde erklären warum 3. nicht funktioniert! allerdings könnte dann die 1. konfiguration wohl kaum laufen.. mmmh. *grübelgrübel* vielleicht lieg ich mit meiner vermutung völlig daneben. aber vielleicht könnt es auch sein, daß du bei deinen ganzen scsi-id verstellungen ausversehen die jumper (hat die ibm jumper?) so verstellt hast, daß der terminator der ibm deaktiviert ist!
    schau doch mal nach, wenn mir noch eine möglichkeit einfällt rühr ich mich nochmal.. ob auf der quantum nun ein system drauf ist oder nicht spielt jedenfalls keine rolle! auch ist es unerheblich, ob du nun weitere ram-bausteine oder eine neue proz-karte gesteckt hast, es sei denn du hast beim einbau irgendwelche anderen teile beschädigt (elektrostatische aufladung, nicht nur der pin deiner anderen platte ist zerstört, sondern auch der stecker des busses, etc..)
    macsimize

    (wirst du wahrscheinlich eh wissen: scsi-terminatoren sind als abschlußwiderstand am letzten geräte einer scsi-kette; intern, innerhalb der festplatte, mit jumpern einstellbar (betriebsanleitung!); externe scsi geräte haben einen terminator stecker..)

    (posting zuletzt geändert um 1629)
     
  5. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    alles eindeutig richtig erfasst - Hochachtung!
    Die Terminierung im Rechner ist mir noch nicht klar; werde ich überprüfen.
    Fakt ist, das z.Zt. die 2. Konfiguration läuft; falls die Quantum terminiert ist, dürfte das (auf eins) nicht gehen, oder??
    Die IBM hat Jumper; ich habe aber nur die ID verändert!?
    Nochmals herzlichen Dank für Deine Hilfe; ich lerne immer wieder dazu.
    Mit den besten Wünschen für die neue Woche
    verbleibt
    Bjoern

    NACHTRAG: Du liegst offensichtlich richtig, die Quantum ist terminiert, die IBM nicht, deshalb lief die IBM alleine nicht!! Aber jetzt sitzt der Terminator auf ID eins + null ist nicht terminiert, wieso geht das?? Sollte ich das noch ändern?? Gruss Bjoern

    ZWEITER NACHTRAG: Problem gelöst: es war die Terminierung (hätte ich eigentlich wissen müssen!?); Die Frage vom ersten Nachtrag konnte ich mir selbst beantworten: die physikalisch letzte Platte muss terminiert sein; die Adressierung ist nicht entscheidend.
    Nochmals ganz herzlichen Dank!! Du hast mir auf die Sprünge geholfen!!!
     
  6. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,

    prima! freut mich, daß es nun klappt!

    auch dir eine gute woche wünscht
    macsimize
     
  7. Bjoern

    Bjoern New Member

    Nach "Bastelarbeiten" an meinem PM 7600/120 (RAM aufgerüstet) tritt folgendes Problem auf:
    meine 4 GB IBM Platte mit SCSI-ID null (3 Partitionen mit 2 lauffähigen Systemen 9.0 + 9.1) bootet nur hoch und läuft problemlos, wenn ich auf SCSI-ID eins meine 1 GB Quantum anschliesse, auf der auch ein System 9.1 installiert ist. Als Startvolume kann ich beide Systeme auf der ersten Platte wählen - (oder auch die zweite Platte!) läuft problemlos, wie auch jetzt!!
    Wenn ich die Quantum abnehme, bootet der Rechner bis zum MacOS Zeichen hoch- dann tut sich nichts mehr!!?? PRAM löschen hat nichts geändert. SCSI-Konflikte sind auszuschliessen.
    Wer hat eine Erklärung??? In froher Erwartung.
    Bjoern
     
  8. Macsimize

    Macsimize New Member

    hast du beider platten mit norton utilities oder mit erste hilfe gecheckt?
    hast du versucht der ibm-platte eine andere scsi-id zu geben?
    ist die ibm oder die quantum die original-hd?
    ist diese scsi-kombination vor der ram erweiterung exakt so gewesen wie jetzt? und lief?
    hast du nur den ram erweitert oder sonst noch was gebastelt?
    gruß
    macsimize
     
  9. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    Erste Hilfe hat beide Platten gecheckt: OK
    ID von null bis zwei variiert; die Ouantum ist die Original-HD; die scsi-Kombination war umgekehrt und lief (ich wollte jetzt statt der Quantum eine 4 GB-IBM einbauen, das hat sich jetzt erledigt, da beim einstecken 2 Pins verbogen sind!); ich habe auch die Prozessor-Karte gewechselt (jetzt 233). Zur Zeit scheint das System stabil, die Platten lasse ich jetzt so; trotzdem hätte ich gerne eine Erklärung für das Problem.
    Danke.
    Bjoern
     
  10. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,
    also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist das so:

    quantum ist die originalplatte.

    1. konfiguration (vor basteln)
    quantum auf id=0
    ibm auf id=1
    ->lief

    2. koniguration (nach basteln)
    ibm auf id=0
    quantum auf id=1
    ->läuft

    3. konfiguration
    ibm auf id=0
    quantum nicht am bus
    ->läuft nicht

    richtig so? glaub schon.
    wenn ich mir das so durch den kopf gehen lasse, könnte es daran liegen, daß die quantum einen terminator (abschlußwiderstand) hat und die ibm nicht. das würde erklären warum 3. nicht funktioniert! allerdings könnte dann die 1. konfiguration wohl kaum laufen.. mmmh. *grübelgrübel* vielleicht lieg ich mit meiner vermutung völlig daneben. aber vielleicht könnt es auch sein, daß du bei deinen ganzen scsi-id verstellungen ausversehen die jumper (hat die ibm jumper?) so verstellt hast, daß der terminator der ibm deaktiviert ist!
    schau doch mal nach, wenn mir noch eine möglichkeit einfällt rühr ich mich nochmal.. ob auf der quantum nun ein system drauf ist oder nicht spielt jedenfalls keine rolle! auch ist es unerheblich, ob du nun weitere ram-bausteine oder eine neue proz-karte gesteckt hast, es sei denn du hast beim einbau irgendwelche anderen teile beschädigt (elektrostatische aufladung, nicht nur der pin deiner anderen platte ist zerstört, sondern auch der stecker des busses, etc..)
    macsimize

    (wirst du wahrscheinlich eh wissen: scsi-terminatoren sind als abschlußwiderstand am letzten geräte einer scsi-kette; intern, innerhalb der festplatte, mit jumpern einstellbar (betriebsanleitung!); externe scsi geräte haben einen terminator stecker..)

    (posting zuletzt geändert um 1629)
     
  11. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    alles eindeutig richtig erfasst - Hochachtung!
    Die Terminierung im Rechner ist mir noch nicht klar; werde ich überprüfen.
    Fakt ist, das z.Zt. die 2. Konfiguration läuft; falls die Quantum terminiert ist, dürfte das (auf eins) nicht gehen, oder??
    Die IBM hat Jumper; ich habe aber nur die ID verändert!?
    Nochmals herzlichen Dank für Deine Hilfe; ich lerne immer wieder dazu.
    Mit den besten Wünschen für die neue Woche
    verbleibt
    Bjoern

    NACHTRAG: Du liegst offensichtlich richtig, die Quantum ist terminiert, die IBM nicht, deshalb lief die IBM alleine nicht!! Aber jetzt sitzt der Terminator auf ID eins + null ist nicht terminiert, wieso geht das?? Sollte ich das noch ändern?? Gruss Bjoern

    ZWEITER NACHTRAG: Problem gelöst: es war die Terminierung (hätte ich eigentlich wissen müssen!?); Die Frage vom ersten Nachtrag konnte ich mir selbst beantworten: die physikalisch letzte Platte muss terminiert sein; die Adressierung ist nicht entscheidend.
    Nochmals ganz herzlichen Dank!! Du hast mir auf die Sprünge geholfen!!!
     
  12. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,

    prima! freut mich, daß es nun klappt!

    auch dir eine gute woche wünscht
    macsimize
     
  13. Bjoern

    Bjoern New Member

    Nach "Bastelarbeiten" an meinem PM 7600/120 (RAM aufgerüstet) tritt folgendes Problem auf:
    meine 4 GB IBM Platte mit SCSI-ID null (3 Partitionen mit 2 lauffähigen Systemen 9.0 + 9.1) bootet nur hoch und läuft problemlos, wenn ich auf SCSI-ID eins meine 1 GB Quantum anschliesse, auf der auch ein System 9.1 installiert ist. Als Startvolume kann ich beide Systeme auf der ersten Platte wählen - (oder auch die zweite Platte!) läuft problemlos, wie auch jetzt!!
    Wenn ich die Quantum abnehme, bootet der Rechner bis zum MacOS Zeichen hoch- dann tut sich nichts mehr!!?? PRAM löschen hat nichts geändert. SCSI-Konflikte sind auszuschliessen.
    Wer hat eine Erklärung??? In froher Erwartung.
    Bjoern
     
  14. Macsimize

    Macsimize New Member

    hast du beider platten mit norton utilities oder mit erste hilfe gecheckt?
    hast du versucht der ibm-platte eine andere scsi-id zu geben?
    ist die ibm oder die quantum die original-hd?
    ist diese scsi-kombination vor der ram erweiterung exakt so gewesen wie jetzt? und lief?
    hast du nur den ram erweitert oder sonst noch was gebastelt?
    gruß
    macsimize
     
  15. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    Erste Hilfe hat beide Platten gecheckt: OK
    ID von null bis zwei variiert; die Ouantum ist die Original-HD; die scsi-Kombination war umgekehrt und lief (ich wollte jetzt statt der Quantum eine 4 GB-IBM einbauen, das hat sich jetzt erledigt, da beim einstecken 2 Pins verbogen sind!); ich habe auch die Prozessor-Karte gewechselt (jetzt 233). Zur Zeit scheint das System stabil, die Platten lasse ich jetzt so; trotzdem hätte ich gerne eine Erklärung für das Problem.
    Danke.
    Bjoern
     
  16. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,
    also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist das so:

    quantum ist die originalplatte.

    1. konfiguration (vor basteln)
    quantum auf id=0
    ibm auf id=1
    ->lief

    2. koniguration (nach basteln)
    ibm auf id=0
    quantum auf id=1
    ->läuft

    3. konfiguration
    ibm auf id=0
    quantum nicht am bus
    ->läuft nicht

    richtig so? glaub schon.
    wenn ich mir das so durch den kopf gehen lasse, könnte es daran liegen, daß die quantum einen terminator (abschlußwiderstand) hat und die ibm nicht. das würde erklären warum 3. nicht funktioniert! allerdings könnte dann die 1. konfiguration wohl kaum laufen.. mmmh. *grübelgrübel* vielleicht lieg ich mit meiner vermutung völlig daneben. aber vielleicht könnt es auch sein, daß du bei deinen ganzen scsi-id verstellungen ausversehen die jumper (hat die ibm jumper?) so verstellt hast, daß der terminator der ibm deaktiviert ist!
    schau doch mal nach, wenn mir noch eine möglichkeit einfällt rühr ich mich nochmal.. ob auf der quantum nun ein system drauf ist oder nicht spielt jedenfalls keine rolle! auch ist es unerheblich, ob du nun weitere ram-bausteine oder eine neue proz-karte gesteckt hast, es sei denn du hast beim einbau irgendwelche anderen teile beschädigt (elektrostatische aufladung, nicht nur der pin deiner anderen platte ist zerstört, sondern auch der stecker des busses, etc..)
    macsimize

    (wirst du wahrscheinlich eh wissen: scsi-terminatoren sind als abschlußwiderstand am letzten geräte einer scsi-kette; intern, innerhalb der festplatte, mit jumpern einstellbar (betriebsanleitung!); externe scsi geräte haben einen terminator stecker..)

    (posting zuletzt geändert um 1629)
     
  17. Bjoern

    Bjoern New Member

    Hallo macsimize,
    alles eindeutig richtig erfasst - Hochachtung!
    Die Terminierung im Rechner ist mir noch nicht klar; werde ich überprüfen.
    Fakt ist, das z.Zt. die 2. Konfiguration läuft; falls die Quantum terminiert ist, dürfte das (auf eins) nicht gehen, oder??
    Die IBM hat Jumper; ich habe aber nur die ID verändert!?
    Nochmals herzlichen Dank für Deine Hilfe; ich lerne immer wieder dazu.
    Mit den besten Wünschen für die neue Woche
    verbleibt
    Bjoern

    NACHTRAG: Du liegst offensichtlich richtig, die Quantum ist terminiert, die IBM nicht, deshalb lief die IBM alleine nicht!! Aber jetzt sitzt der Terminator auf ID eins + null ist nicht terminiert, wieso geht das?? Sollte ich das noch ändern?? Gruss Bjoern

    ZWEITER NACHTRAG: Problem gelöst: es war die Terminierung (hätte ich eigentlich wissen müssen!?); Die Frage vom ersten Nachtrag konnte ich mir selbst beantworten: die physikalisch letzte Platte muss terminiert sein; die Adressierung ist nicht entscheidend.
    Nochmals ganz herzlichen Dank!! Du hast mir auf die Sprünge geholfen!!!
     
  18. Macsimize

    Macsimize New Member

    hallo bjoern,

    prima! freut mich, daß es nun klappt!

    auch dir eine gute woche wünscht
    macsimize
     

Diese Seite empfehlen