HILFE tibook umtausch!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tellme, 6. Februar 2002.

  1. tellme

    tellme New Member

    muss mein tibook umtauschen. wie schon beschrieben lackfehler.

    habe es bei sendamac gekauft. die haben gesagt. ich bräuchte eine DOA karte von apple. da habe ich angerufen. der erl sagte esmüsse nicht(!) originalverpackt sein und werde mit karton (vom paketdienst) abgeholt.
    ausserdem bekomme ich eine karte und die schicke ich dann sendamac.

    jetzt ruft mich gerade eine schnecke von apple an, fragt nach meiner email (die ich bereits durchgegeben habe) und klärt mich darüber auf, dass ich alles einpacken muss!!! ausserdem bekomme ich auch das gerät wieder zurück und mus das dan selbst wieder an sendamac schicken. ?!?? haben die einen an der klatsche?

    also, wie läuft das normalerweise? bite helft mir. lauter inkompetente menschen.
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    Hieß die "Schnecke" von Apple zufällig Simone?

    Gruß
    mackevin
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    s noch reicht - ab zurück damit an die Firma wo Du's gekauft hast.

    Wenn mein iMac2 kommt und da auch nur 1 Pixel hin ist, schick ich das auch gleich wieder retour!
     
  4. droffen

    droffen New Member

    Ihr meint also, das man bei einem Pixelfehler das iBook auch wieder zurückschicken sollte? Mein iBook, welches ich noch keine 2 Wochen habe, hat einen einzigen Pixelfehler, der leuchtet immer rot.
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Wenn Du ein Produkt in Deutschland bei einem Händler gekauft hast, dann hast Du auch beim Händler Garantie - und zwar zwei Jahre lang. Was der Händler mit seinem Lieferanten oder dem Hersteller zu schaffen hat, muss Dich nicht interessieren!
    Also schick das Teil zurück an den Händler und verlang nach Deinem Gusto entweder Wandlung, Nachbesserung oder Rücktritt vom Kaufvertrag. Falls Du per Fernabsatz (Internet oder telefon. Bestellung) gekauft hast, hast Du darüberhinaus ein zweiwöchiges Widerrufsrecht und kannst das Teil ohne Angabe von Gründen UNFREI zurück schicken.
    Fazit: DU solltest mit KEINER Apple-Schnecke was zu tun haben müssen, wenn Du nicht willst (vielleicht lohnt sich's ja ;-))
    Diese Händler sind schon heftig drauf: nur zu oft verlangen sie, dass der Kunde sich um seine ihm zustehenden Garantieleistungen selber kümmern soll - und dummerweise machen das auch zu viele Kunden mit...

    @ droffen
    würd ich so pauschal nicht sagen... Ein kaputtes Pixel ist KEIN Garantiefall, soviel ist sicher. Das 2-wöchige Widerrufsrecht steht Dir aber trotzdem uneingeschränkt zu; Du kannst also Dein iBook portofrei zurückschicken (oder bekommst das Porto erstattet oder man lässt es bei Dir abholen). Dann könntest Du einfach eine neue Bestellung aufgeben - und vielleicht ungeschickterweise ein iBook mit zwei defekten Pixeln kriegen. Das Spiel machst Du dann so lange, bis Dich der Versender nicht mehr beliefert (wozu er ja schließlich nicht verpflichtet ist).
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich habe mal gelesen, daß eine gewisse anzahl an pixelfehlern bei tfts toleriert wird, also denke ich mal, daß nicht jeder händler bereit sein wird, ein solches gerät zurückzunehmen.
     
  7. tellme

    tellme New Member

    leider nicht die simone, die schnecke ;-)
    (übrigens ganz nett)

    ich schicke es an apple. die bestätigen den fehler. die schicken es an meinen anbieter mit der bestätigung (übrigens alles kostenlos). ich kriege dann ein neues gerät.

    eigentlich ja ganz gut.

    nur ist dem card service ein call center vorgeschaltet. und da hapert es wohl gewaltig an der schulung der mitarbeiter.

    die sgten mir dort, dass ich nix einpacken muss. stimmt nicht!
    die sagten mir dort, dass ich automatisch ein neues gerät bekomme. stimmt auch nicht, sie müssen das gerät an cancom schicken und von denen bekomme ich dann ein neues!

    jetzt ist fast alles geregelt. ich bewerbe mich am besten als´customer care process manager bei apple. die haben es nötig.

    tja, wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es gleich auf anhieb geklappt hätte.
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Nein, verdammt - argghhl! Gar nicht gut! Sowas sollte nicht Schule machen!

    Du solltest Deine Garantieansprüche ausschließlich mit Deinem Verkäufer abhandeln. Häufig genug habe ich schon erlebt, dass mir ein Verkäufer erklärt hat, er könne dies oder jenes nicht nachbessern, weil sein Lieferant oder der Hersteller des Produktes dafür Geld sehen wolle.
    Na und? Ist das mein Problem? Ich habe Garantie beim VERKÄUFER, wenn ein Produkt fehlerhaft ist oder eine zugesicherte Eigenschaft nicht besitzt. Der Händler kann sich ja dann hinterher überlegen, ob er mit den entsprechenden Lieferanten oder Herstellern noch Geschäfte macht...

    Je häufiger Kunden wie Du sich auf diese umwegige Abwicklung Ihrer Ansprüche einlassen, desto häufiger gibt es Auseinandersetzungen mit dilettantischen und uneinsichtigen Händlern!
     
  9. tellme

    tellme New Member

    für mich ist nur wichtig, dass ich das teil abgeholt bekomme. ich will nicht paketdienst spielen müssen.

    tja und bei cancom ist das halt so. was soll ich machen, zum lachen in den keller gehen?!? bei apple scheint die prozedur auch gang und gäbe zu sein.

    cancom müsste das teil eh zu apple schicken wie es scheint, da die sonst ihre ansprüche gegenüber apple nicht geltend machen können.

    wenn ich gleich zu apple schicke und die dann zu cancom habe ich mir einen versand gespart. somit auch zeit und die drängt momentan etwas.

    ist mir also wurst. hauptsache es geht schnell.

    aber prinzipiell hast du schon recht. wat solls. ich will schnell einen neuen rechner und so gehts am schnellsten. ich kann ja auch nur machen, was die mir am telefon sagen, oder?!? sont gibt es gerade darum ärger, weil ich mich nicht an deren normale vorgehensweise gehalten habe.
     
  10. tellme

    tellme New Member

    muss mein tibook umtauschen. wie schon beschrieben lackfehler.

    habe es bei sendamac gekauft. die haben gesagt. ich bräuchte eine DOA karte von apple. da habe ich angerufen. der erl sagte esmüsse nicht(!) originalverpackt sein und werde mit karton (vom paketdienst) abgeholt.
    ausserdem bekomme ich eine karte und die schicke ich dann sendamac.

    jetzt ruft mich gerade eine schnecke von apple an, fragt nach meiner email (die ich bereits durchgegeben habe) und klärt mich darüber auf, dass ich alles einpacken muss!!! ausserdem bekomme ich auch das gerät wieder zurück und mus das dan selbst wieder an sendamac schicken. ?!?? haben die einen an der klatsche?

    also, wie läuft das normalerweise? bite helft mir. lauter inkompetente menschen.
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    Hieß die "Schnecke" von Apple zufällig Simone?

    Gruß
    mackevin
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    s noch reicht - ab zurück damit an die Firma wo Du's gekauft hast.

    Wenn mein iMac2 kommt und da auch nur 1 Pixel hin ist, schick ich das auch gleich wieder retour!
     
  13. droffen

    droffen New Member

    Ihr meint also, das man bei einem Pixelfehler das iBook auch wieder zurückschicken sollte? Mein iBook, welches ich noch keine 2 Wochen habe, hat einen einzigen Pixelfehler, der leuchtet immer rot.
     
  14. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Wenn Du ein Produkt in Deutschland bei einem Händler gekauft hast, dann hast Du auch beim Händler Garantie - und zwar zwei Jahre lang. Was der Händler mit seinem Lieferanten oder dem Hersteller zu schaffen hat, muss Dich nicht interessieren!
    Also schick das Teil zurück an den Händler und verlang nach Deinem Gusto entweder Wandlung, Nachbesserung oder Rücktritt vom Kaufvertrag. Falls Du per Fernabsatz (Internet oder telefon. Bestellung) gekauft hast, hast Du darüberhinaus ein zweiwöchiges Widerrufsrecht und kannst das Teil ohne Angabe von Gründen UNFREI zurück schicken.
    Fazit: DU solltest mit KEINER Apple-Schnecke was zu tun haben müssen, wenn Du nicht willst (vielleicht lohnt sich's ja ;-))
    Diese Händler sind schon heftig drauf: nur zu oft verlangen sie, dass der Kunde sich um seine ihm zustehenden Garantieleistungen selber kümmern soll - und dummerweise machen das auch zu viele Kunden mit...

    @ droffen
    würd ich so pauschal nicht sagen... Ein kaputtes Pixel ist KEIN Garantiefall, soviel ist sicher. Das 2-wöchige Widerrufsrecht steht Dir aber trotzdem uneingeschränkt zu; Du kannst also Dein iBook portofrei zurückschicken (oder bekommst das Porto erstattet oder man lässt es bei Dir abholen). Dann könntest Du einfach eine neue Bestellung aufgeben - und vielleicht ungeschickterweise ein iBook mit zwei defekten Pixeln kriegen. Das Spiel machst Du dann so lange, bis Dich der Versender nicht mehr beliefert (wozu er ja schließlich nicht verpflichtet ist).
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich habe mal gelesen, daß eine gewisse anzahl an pixelfehlern bei tfts toleriert wird, also denke ich mal, daß nicht jeder händler bereit sein wird, ein solches gerät zurückzunehmen.
     
  16. tellme

    tellme New Member

    leider nicht die simone, die schnecke ;-)
    (übrigens ganz nett)

    ich schicke es an apple. die bestätigen den fehler. die schicken es an meinen anbieter mit der bestätigung (übrigens alles kostenlos). ich kriege dann ein neues gerät.

    eigentlich ja ganz gut.

    nur ist dem card service ein call center vorgeschaltet. und da hapert es wohl gewaltig an der schulung der mitarbeiter.

    die sgten mir dort, dass ich nix einpacken muss. stimmt nicht!
    die sagten mir dort, dass ich automatisch ein neues gerät bekomme. stimmt auch nicht, sie müssen das gerät an cancom schicken und von denen bekomme ich dann ein neues!

    jetzt ist fast alles geregelt. ich bewerbe mich am besten als´customer care process manager bei apple. die haben es nötig.

    tja, wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es gleich auf anhieb geklappt hätte.
     
  17. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Nein, verdammt - argghhl! Gar nicht gut! Sowas sollte nicht Schule machen!

    Du solltest Deine Garantieansprüche ausschließlich mit Deinem Verkäufer abhandeln. Häufig genug habe ich schon erlebt, dass mir ein Verkäufer erklärt hat, er könne dies oder jenes nicht nachbessern, weil sein Lieferant oder der Hersteller des Produktes dafür Geld sehen wolle.
    Na und? Ist das mein Problem? Ich habe Garantie beim VERKÄUFER, wenn ein Produkt fehlerhaft ist oder eine zugesicherte Eigenschaft nicht besitzt. Der Händler kann sich ja dann hinterher überlegen, ob er mit den entsprechenden Lieferanten oder Herstellern noch Geschäfte macht...

    Je häufiger Kunden wie Du sich auf diese umwegige Abwicklung Ihrer Ansprüche einlassen, desto häufiger gibt es Auseinandersetzungen mit dilettantischen und uneinsichtigen Händlern!
     
  18. tellme

    tellme New Member

    für mich ist nur wichtig, dass ich das teil abgeholt bekomme. ich will nicht paketdienst spielen müssen.

    tja und bei cancom ist das halt so. was soll ich machen, zum lachen in den keller gehen?!? bei apple scheint die prozedur auch gang und gäbe zu sein.

    cancom müsste das teil eh zu apple schicken wie es scheint, da die sonst ihre ansprüche gegenüber apple nicht geltend machen können.

    wenn ich gleich zu apple schicke und die dann zu cancom habe ich mir einen versand gespart. somit auch zeit und die drängt momentan etwas.

    ist mir also wurst. hauptsache es geht schnell.

    aber prinzipiell hast du schon recht. wat solls. ich will schnell einen neuen rechner und so gehts am schnellsten. ich kann ja auch nur machen, was die mir am telefon sagen, oder?!? sont gibt es gerade darum ärger, weil ich mich nicht an deren normale vorgehensweise gehalten habe.
     

Diese Seite empfehlen