Hilfe! TROJANER oder Virus reingezogen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von uheck, 13. März 2003.

  1. uheck

    uheck New Member

    Hallo Experten,

    vor ca. 3 Tagen habe ich bemerkt,daß mein Rechner andauerndautomatisch online geht,ohne daß ich Internetprogramme starte.Ichhabe einen DSL Anschluss und gehe über den Netzwerkanschluss(PPOE)ins Netz.
    Alle anderen Möglichkeiten,wie autom. Sortwareaktualisierungen undUhrzeitserver..etc.sind ausgeschaltet.Wenn ich manuell über dieMenüleiste offline gehen möchte,geht der Rechner nach ca. 10s wiederonline.Die im Moment einzige Möglichkeit das abzustellen besteht darin, wennich in den Netzwerkeinstellungen unter ppoe Optionen amnuellverbinden einstelle!Hab ich mir irgendein Einwähltrojaner reingezogen??
    Wenn ja,wo versteckt sich ein solches Script.

    -bitte um Hilfe

    Viele Dank
     
  2. morty

    morty New Member

    hi, hast du auch am Quick Time und iTunes gedacht, die stellen auch eine automatische Verbindung her ...

    gruß, morty
     
  3. uheck

    uheck New Member

    Zur Präzisierung meiner Probleme:
    unter os 10.2.3 trat dieses Phänomen nicht auf.
    Wie kann ich ITUNES und Quicktime daran hindern autom. Kontakt aufzunehmen?
    Ich habe mir aus den USA noch eine Shareware installiert,die das Browsen in anderen ItunesLibraries erlaubt-sie setzt direkt auf Itunes/unter Itunes an.
     
  4. wm54

    wm54 New Member

    und das "bei bedarf einwählen"-dingens in den netzwerk einstellungen hast du deaktiviert ?
     
  5. carlo

    carlo New Member

    Mann bist du breit, mann!
    Oder kommt das nur mir so vor?

    ;-) carlo
     
  6. uheck

    uheck New Member

    Carlo,

    was soll das-ich habe hier ein Problem und Du gehst mich persönlich an!
    Zurück zur Sache:die automatische Verbindung bei Bedarf habe ich eingeschaltet.
    Unter 10.2.3 hat alles funktioniert.
    wenn ich den Computer hochgefahren habe,erfolgt die Netzverbindung nach ca 5 Sekunden-im Finder wohlgemerkt,ohne irgendeine Anwendung.
     
  7. uheck

    uheck New Member

    Carlo,

    ;-))

    habe abgenommen
     
  8. uheck

    uheck New Member

    Hallo Experten,

    vor ca. 3 Tagen habe ich bemerkt,daß mein Rechner andauerndautomatisch online geht,ohne daß ich Internetprogramme starte.Ichhabe einen DSL Anschluss und gehe über den Netzwerkanschluss(PPOE)ins Netz.
    Alle anderen Möglichkeiten,wie autom. Sortwareaktualisierungen undUhrzeitserver..etc.sind ausgeschaltet.Wenn ich manuell über dieMenüleiste offline gehen möchte,geht der Rechner nach ca. 10s wiederonline.Die im Moment einzige Möglichkeit das abzustellen besteht darin, wennich in den Netzwerkeinstellungen unter ppoe Optionen amnuellverbinden einstelle!Hab ich mir irgendein Einwähltrojaner reingezogen??
    Wenn ja,wo versteckt sich ein solches Script.

    -bitte um Hilfe

    Viele Dank
     
  9. morty

    morty New Member

    hi, hast du auch am Quick Time und iTunes gedacht, die stellen auch eine automatische Verbindung her ...

    gruß, morty
     
  10. uheck

    uheck New Member

    Zur Präzisierung meiner Probleme:
    unter os 10.2.3 trat dieses Phänomen nicht auf.
    Wie kann ich ITUNES und Quicktime daran hindern autom. Kontakt aufzunehmen?
    Ich habe mir aus den USA noch eine Shareware installiert,die das Browsen in anderen ItunesLibraries erlaubt-sie setzt direkt auf Itunes/unter Itunes an.
     
  11. wm54

    wm54 New Member

    und das "bei bedarf einwählen"-dingens in den netzwerk einstellungen hast du deaktiviert ?
     
  12. carlo

    carlo New Member

    Mann bist du breit, mann!
    Oder kommt das nur mir so vor?

    ;-) carlo
     
  13. uheck

    uheck New Member

    Carlo,

    was soll das-ich habe hier ein Problem und Du gehst mich persönlich an!
    Zurück zur Sache:die automatische Verbindung bei Bedarf habe ich eingeschaltet.
    Unter 10.2.3 hat alles funktioniert.
    wenn ich den Computer hochgefahren habe,erfolgt die Netzverbindung nach ca 5 Sekunden-im Finder wohlgemerkt,ohne irgendeine Anwendung.
     
  14. uheck

    uheck New Member

    Carlo,

    ;-))

    habe abgenommen
     
  15. Viren und Trojaner für Mac? Ich möchte auch meinen eigenen Trojaner. Jeder Macianer sollte einen haben.
     
  16. wm54

    wm54 New Member

    >Zurück zur Sache:die automatische Verbindung bei Bedarf habe ich eingeschaltet.

    Da schalte sie doch aus, dann dürftest du ruhe haben. um den übeltäter trotzdem zu finden, könnte vielleicht little snitch oder wie das heißt helfen (muss so 'ne art firewall sein, die kontrolliert was rein und raus geht).
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Little snitch ist keine FW.

    das Programm zeigt den Traffic einzelner Programme an und ist in der Tat das mittel der Wahl um den Übeltäter zu finden, der sich da von selbst einwählt.
    es bietet sogar die Möglichkeit, den jeweiligen Programmen dieses zu verbieten.

    läßt sich auch sehr gut deinstallieren, da es einen Uninstaller im Programmpaket hat.
     
  18. carlo

    carlo New Member

    Äh, ich wollte nur sagen, dass irgendwie das forums-textfensterirgendiwe bei deinem posting riiiesig breit war. Ich weiß nicht warum und hatte keinerlei böse absicht.
    Ich hätte besser schreiben sollen: Mann ist das posting breit, mann!
    Nichts für ungut, war nur fehlgeschlagene ironie...

    Gruß,
    carlo
     
  19. dotcom

    dotcom New Member

    Time-Server verwenden aktiviert?
     
  20. hannibal

    hannibal New Member

    ich will auch mal so eine breite zeile schreiben, eigentlich lese ich mir solche beiträge erst gar nicht durch, weil mir das trotz 21" monitor viel zu anstrengend ist, vielleicht sind ja solche texte erst in einem editor verfasst, der so eine art softwrap macht und man glaubt der texte wäre richtig formatiert, iss er aber gar nicht voll doof
     

Diese Seite empfehlen