Hilfe - welchen Mac ? (PLZ 8.... jemand anwesend?)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von appelwoi, 2. Dezember 2006.

  1. appelwoi

    appelwoi New Member

    Hallo,
    eventuell kann mir hier jemand etwas zur Seite stehen. Unser alter Windows PC ist aus 1999 und soll jetzt durch ein neues System ersetzt werden. Nächste Woche kommt DSL 1000 (mehr ist bei uns noch nicht möglich). Habe bedenken ob sich das bei unserem alten PC so einfach installieren lässt. Daher möchten wir gleich auf einen Mac umstellen (WIN Systemabstürze nerven einfach). Wir haben beide von PC`s keine Ahnung (hat uns damals ein Zivi eingerichtet) - daher soll das neue System möglichst benutzerfreundlich sein.

    Nun bin ich unschlüssig, ob wir uns einen Imac (inkl. Intel Prozessor) oder einen Mac Mini kaufen sollen.

    Der Apple muss mindestens wieder die nächsten 8 Jahre herhalten - daher würden wir ihn etwas höherwertig ausrüsten - soll heißen 1 GB bis 2 GB Arbeitsspeicher und mindestens 160er Festplatte, Superdrive etc.

    Unser bisheriger 98er PC mit 700 MhZ und 20 GB Festplatte hat zwar dicke gereicht, aber ich habe bedenken daß uns die technischen Möglichkeiten hinsichtlich der Nutzung in Zukunft überrollen. Soll heißen - wenn erstmal DSL da ist, werden wir wohl viel mehr runterladen (Filme etc.) als bisher (mit ISDN haben wir darauf verzichtet). Zudem will ich unsere komplette CD-Sammlung auf den Mac ziehen und auch Apple Musicstore intensiv nutzen.

    Auch unsere ganzen digitalen MINI DV-Filme endlich auf DVD brennen und bearbeiten - das sind halt alles auch Nutzungen, die man sich eigentlich gerne im Wohnzimmer ansieht. Der IMac -Schirm ist mir dafür eigentlich zu klein und für den kalten Flur eigentlich zu schade.
    Außerdem stört mich etwas, dass bei Pixelfehlern oder Bildschirmausfall der ganze PC eigentlich schrottreif ist. Mac Mini hätte den Vorteil, daß man dann einfach einen neuen LCD-Bildschirm anschafft.

    Mittlerweile tendiere ich eigentlich eher zum Mini mit annähernd Vollausstattung.

    Ist es eigentlich "schwierig" das ganze Mac System ins Wohnzimmer zu verfrachten ? Die Möglichkeiten im Video und Musikbereich (Musikalage steht ja dann gleich darunter) prädestinieren den Mac Mini doch eigentlich dafür . Wäre auch wieder ein Punkt der für den Mini spricht. Den könnten wir erst noch an unserem alten Röhrenbilsschirm im Flur betreiben - bis auch unser alter Großbildferbseher im Wohnzimmer die Hufe hochmacht (auch schon 10 Jahre alt). Würde den Mini dann gerne ins Wohnzimmer stellen und einen 100cm LCD-Fernseher kaufen, der dann gleichzeitig als Bildschirm für den MacMini dienen soll. Mit drahtloser Tastatur etc. und WLAN sollte das ja kein größeres Problem sein. Wird DSL 1000 bei WLAN dann zu langsam ? Wie ist es mit der Sicherheit bei WLAN und DSL/MAC (?) - möchte nicht dass sich fremde vor unserem Haus einwählen und kenne mich mit Sicherheitsaspekten bei Computern kaum aus.

    Fragen über Fragen - ist zufällig jemand aus dem PLZ-Gebiet 8.... südlich von München hier im Forum, der mich beim Kauf und Installation beraten kann (natürlich revanchiere ich mich dafür)

    Welches System würdet ihr mir bei der oben beschriebenen vorgesehenen Nutzung empfehlen ??? Der große Mac für 2400 Euro kommt nicht in Frage.
     
  2. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo und willkommen im Forum!

    tja, ist eine schwierige Frage. Sowohl mini als auch iMac sind für deine Belange ausreichend. Der Mini ist sicherlich auch noch mobiler, wobei du für Videoschnitt ohnehin besser eine externe Festplatte (nur FireWire, USB 2 ist Schrott und trotz nomineller Mehrleistung deutlich langsamer) nimmst, die bei gleichem Preis sehr viel mehr Speicherplatz bringt. Der Nachteil beim hochgerüsteten Mini ist, dass er mehr kostet als der kleine iMac mit Super Drive 2 Ghz Core 2 Duo und echter Grafikkarte.

    Der iMac hat so gesehen das deutlich bessere Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ein echter All-in-one Rechner (incl. Webcam, Lautsprecher, Mikrofon, sogar das Netzteil ist im Gehäuse untergebracht), während du beim Mini sogar noch Tastatur und Maus hinzukaufen musst. Überdies ist der iMac durch den neuen Prozessor und die Desktop-Festplatte (der Mini besteht aus Notebook-KOmponenten) deutlich schneller und auch zukunftssicherer als der Mini.

    Ich persönlich würde unter diesem Gesichtspunkt zum iMac neigen, zumal du, auch wenn du den Rechner im Wohnzimmer haben willst, nicht an einem Fernseher wirst arbeiten wollen. Bezüglich DSL und WLAN brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Das wird nur dann langsamer, wenn deine WLAN-Station zu weit vom REchner entfernt ist und und der Empfang leidet.

    Wenn dir Mobilität wichtig ist, wäre es fast auch eine Überlegung wert, ob du nicht ein MacBook kaufst. Das ist immer noch um einiges schneller als der Mini und du kannst es per Adapter sowohl an deinen Röhren-Bildschirm als auch an die Glotze anschließen, wobei du noch den Vorteil eine Akkugeräts hast.

    Ich denke allerdings, dass keine der drei Optionen eine schlechte ist. Macs sind einfach klasse.
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Ach so: nochmal zum Thema Mac am Fernseher. Kann man zum glotzen machen, zum arbeiten aber absolut vergessen, da ein Fernseher eine ganz ander Auflösung hat als ein Computerbildschirm. Es wird da alles sehr verschwommen aussehen. Perspektivisch würde ich also diese Variante als Arbeitsplatz lieber wieder schnell vergessen. Es gibt bisher nur wenige Bildschirme, die "Fernseher" sind, aber auch als Computerbildschirm tauglich, und die haben eben aus gutem Grund eher Computerbildschirmgröße.

    ...was wiederum für iMac oder Macbook spräche...
     
  4. phil-o

    phil-o New Member

    Zu einer weiteren deiner Fragen: nein, es ist bei keinem der genannten Macs schwer, die herumzutragen, auch beim iMac nicht. Ich habe selbst einen 20" iMac, den ich öfters ins Wohnzimmer zum Filmegucken trage und das ist eine Angelegenheit von 3 Minuten inclusive An- und "ab" -schließen

    Übrigens haben mittlerweile alle Macs, auch der Mini Intel-Prozessoren. Nur haben eben Macbook und iMac die neue Generation und sind etwas höher getaktet als die Prozis im Mini.
     
  5. tommymac

    tommymac New Member

    Hallo,
    ich arbeite schon seit mehrern Jahren mit Macs und wohne südlich von München. Wenn Sie wollen, können Sie gern Kontakt mit mir aufnehmen.
    Wenn Sie Interesse haben, teilen Sie mir einfach Ihre Mail Adresse mit und ich hoffe, Ihnen helfen zu können.
    Viele Grüsse.
     
  6. appelwoi

    appelwoi New Member

    Herzlichen Dank schon mal an Alle !

    Werden uns nach den Ausführungen wohl doch für einen 17" imac - dass die Minis langsamer sind war uns nicht klar.

    @tommymac: Herzlichen Dank - sobald wir uns für einen betsimmten Typ Mac entschieden haben, komme ich gerne auf Ihr Angebot zurück !

    Macht folgende Konfiguration Sinn, wenn wir damit Videobearbeitung und Download von Filmen machen wollen (statt 160er Platte eine 250er und statt 1 GB Arbeitsspeicher 2 GB Speicher) Oder soll ich lieber 100 Euro in den 2,16er Prozessor stecken (ist der wirklich soviel schneller als der 2,0 ?) und es erstmal mit der 160er Festplatte und 2 GB Arbeitsspeicher probieren. Ich weiß eh nicht ob ich die 160 GB Speicher vollbekomme ??? Wieviel Speicher fressen denn ein DVD-Spielfilm oder ein neues 3D-Spiel im Schnitt (hab da echt keine Ahnung) - zur Not könnte ich die Platte in ein paar Jahren ja immer noch vergrößern oder Filme auf DVD`s archivieren.

    Preis: Eur 1.207,28
    Urheberrechtsabgabe: Eur 7,37
    MwSt.: Eur 194,34
    Summe: Eur 1.408,99

    Versandfertig in:
    3 days

    Kostenfreie Lieferung

    Klicken Sie in „Details aktualisieren“, um die Anderungen für den Systempreis und Versand anzuzeigen.

    Spezifikationen

    2 GHz Intel Core 2 Duo
    2GB 667MHz DDR2 SDRAM - 2x1GB
    250GB Serial ATA-Laufwerk
    Tastatur (Deutsch) und Mighty Mouse + Mac OS X (Deutsch)
    17" TFT-Bildschirm
    SuperDrive Laufwerk (DVD±RW, CD-RW) mit 8x Geschwindigkeit und Double-Layer-Unterstützung
    ATI Radeon X1600 Grafikkarte mit 128 MB GDDR3 Speicher
    AirPort Extreme
    Bluetooth 2.0
     
  7. Mathias

    Mathias New Member

    - 17 Zoll für Videoschnitt würde ich mir nicht antun wollen.
    - 1 Stunde DV = 12GB
    - Sooo viel langsamer ist der Mac Mini nun auch wieder nicht. Und den neuen Prozessor wird der Mac Mini auch noch bekommen.

    Superschneller Computer, aber am Bildschirm sparen... :shake:
     
  8. rosso@rosso

    rosso@rosso New Member

    Darf leider nicht helfen: Meine PLZ beginnt mit einer 3 und hat nur 4 Stellen.
    Aber ein Vorredner Mathias hat mit den 17" schon recht. Ausser Du planst später noch einen fetten 23" dran zu hängen.
    Gruss aus der Schweiz
     
  9. Fadl

    Fadl New Member

    Die Festplatte im mini ist einfach zu langsam. Das macht auf Dauer doch keinen Spass(gerade im Umgang mit Videodateien). Daher lieber den iMac kaufen. Der 17" ist allerdings viel zu klein. Der 20er muss es mindestens sein.
     
  10. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Ich bin gerade von meinem alten 17" iMac (die Tischlampe) zu einem Intel Core 2 Duo iMac 20" gewechselt und muss sagen, dass der Größenunterschied doch enorm ist – hätte ich vorher nicht gedacht.

    2 GB RAN sind ratsam – aber für den Anfang und zum Antesten reichen auch der eingebaute 1 GB RAM. Der iMac lässt sich einfach mit Ram nachrüsten und man dürfte bei www.dsp-memory.de am günstigsten an gute Riegel kommen. Noch vor kurzem hat Apple gerademal 250 MB RAM den Rechnern mitgegeben – das hat für viele auch ausgereicht.

    Generell würde ich dir empfehlen auch mal die Seite www.mackauf.de aufzusuchen. Das ist sozusagen die günstiger.de-Seite für Apple-Rechner und Zubehör. Dort findest du die aktuell günstigsten Anbieter für Macs, deren Preise schon stark von den Apple-eigenen Preisen nach unten hin abweichen.

    So würdest du z.B. für die von Apple angebotenen 1400 Euro bei manchen Anbietern schon einen iMac 20" bekommen.

    Zum Speicherplatz-Verbrauch:

    Ein ca. 3 Stündiges Hochzeitsvideo nimmt auf meiner Platte ca. 35 Gigabyte ein. Ein anderes, 1 Stündiges Video nimmt 18 Gigabyte ein. Und dann hätt ich noch ein halbstündiges Video, welches 6 Gigabyte einnimmt. Diese Projekte sind allerdings immernoch in Bearbeitung und verschwinden danach auch wieder von der Platte.

    Ein 3D-Action Spiel wie Call of Duty 2 – sofern es nicht von DVD gespielt wird – nimmt an die 2 GB ein.

    Ich bin an meinem alten iMac 17" mit der 80 GB Festplatte gut ausgekommen. Die 250 GB eines iMac 20" müssten eigentlich in deinem Fall locker ausreichen.

    Meine Empfehlung geht klar zu einem iMac 20". Der hat einfach eine bessere Grundausstattung als der 17" und der größere Bildschirm ist ein absoluter Pluspunkt.
     
  11. phil-o

    phil-o New Member

    Natürlich ist Größer und Mehr von allem immer besser. Aber es ist eben die Frage, wie sinnvoll das Geld dabei angelegt ist. Klar ist der 20" iMac das bessere Gerät, aber eben auch das teurere. Es gibt eben auch Leute, denen 200€ weh tun.

    Und bitte: ein 17-zöller tut's für iMovie Filmschnitt natürlich. Hier wird nicht in FCP gearbeitet, bei dem man noch alle möglichen Einstellungsfensterchen dabei hat.

    @ appelwoi: ich finde die Konfiguration gut und sie ist für deine Bedürfnisse vermutlich vollkommen ausreichend. Wenn du sparen willst/musst, kannst du den zusätzlichen RAM auch bei www.dsp-memory.de oder sonstwo kaufen, da kostet er nur die Hälfte und für den Einbau musst du nur einen Schraubenzieher richtig herum halten können.

    Den Aufpreis für den schnelleren Prozessor kannst du dir bei deinen Arbeiten getrost sparen. Der Unterschied ist höchstens für Profis interessant, bei denen es um Sekunden geht.
     
  12. phil-o

    phil-o New Member

    Ach so zur Festplatte: ja, mit Videoschnitt wirst du die vollbekommen, und zwar vermutlich schneller als dir recht ist. Also auf jeden Fall die 250er nehmen!
     
  13. Lila55

    Lila55 New Member

    Du könntest dich auch mal bei Apple in der Sektion "refurbished" umsehen, da gibt es aktuell einen iMac 20", 2 Ghz, Intel Core Duo, 512 MB Ram, 250 GB Festplatte, Superdrive usw. für € 1150,17 (Brutto), kostenlose Lieferung.

    Ram müsste da halt noch aufgerüstet werden, aber das kann man einfach selbst machen und bei www.dsp-memory.de bestellt reisst das auch kein allzu großes Loch ins Portemonnai.
     
  14. Fadl

    Fadl New Member

    Wenn refurbished dann aber lieber den 20" Core 2 Duo der dort auch oft auftaucht. Kostet fast das gleiche, bietet aber doch die deutlich bessere CPU sowie mehr Ram.
    Und nicht vergessen den 80€ Gutschein für den Apple Store einzulösen!
     
  15. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Wo gibt's denn diesen Gutschein?
     
  16. Fadl

    Fadl New Member

    IPM9ZXAV9Z

    :)
     
  17. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Hat jemand bei Euch Anspruch auf den Edu-Rabatt? Jeder Schüler, Student oder Lehrer kann da vergünstigt einkaufen. Das bringt noch etwas mehr als der o.g. Rabatt-Coupon.

    Den 20" iMac mit ggf. 2MB Ram und 250 oder gleich 500 GB Festplatte würde ich auch sehr empfehlen.
     
  18. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Klasse. Ist das ein Universal-Gutschein? Aus welcher Aktion stammt denn der?
     
  19. appelwoi

    appelwoi New Member

    In der Regel purzeln nach Weihnachten ja die Technikpreise - ist das bei Apple auch jedes Jahr so ? Soll ich noch 3 Wochen warten ????
     
  20. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Habe leider meine Kristallkugel nicht da, aber im Moment wollen uns alle Medien weismachen, dass wegen der Mehrwertsteueranhebung Anfang nächsten Jahres alle Preise steigen werden ... Andererseits sind Computer noch nie teurer geworden seit es welche gibt - und ob diese goldene Regel von den popeligen drei Prozent geknackt werden kann, wage ich doch zu bezweifeln.

    Ciao, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen