Hilfe - wie wirft mein Mac mini eine CD aus?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macman2, 4. Januar 2007.

  1. macman2

    macman2 New Member

    Hilfe,

    ich bin einigermaßen genervt. Erstmal ließ sch mein MacMini erst im 10. Durchlauf sauber und bis zum Ende die Systemsoftware aufspielen. Dazwischen blieb er immer wieder hängen.

    Dann hat er die Office-CD verschluckt, zeigte nix an, keine CD-Symbol, Null Reaktion auf Eingaben. Nach dem gewaltsamen Neustart meint er jetzt, die Office-CD sei sein System. Also der Ordner mit dem Fragezeichen kommt.

    Ich habe versucht, die CD auszuwerfen mit Neustart bei gedrückter Maustaste, das soll angeblich die CD auswerfen - nicht bei mir.

    Ich habe versucht, da Startlaufwerk zu ändern mit Neustart bei gedrückter Wahltaste - bei mir auch nicht.

    Was geht noch? Kann man die CD nicht mechanisch auswerfen?

    macman2
     
  2. lasseboo

    lasseboo New Member

    .


    der trick mit der maustaste ist schon ganz gut; alternativ kannst du beim starten die Alt-Taste gedrückt halten, es sollte ein grafisches auswahlmenü der verschiedenen bootmedien erscheinen.

    ansonsten auswurf- bzw. F-12-Taste gedrückt halten.

    im Programme => Dienstprogramme => System Profiler solltest du unter ATA und der bezeichnung deines cd/dvd-laufwerks unter dem punkt "Kapazität" erkennen, ob ein mediu eingelegt und erkannt worden ist.

    eigentlich alle cd/dvd-laufwerke haben darüber hinaus einen winzig kleinen mechanischen auswurfknopf, ein millimetergrosses loch neben dem einzugschlitz.

    allerdings hört es sich eher so an, als sei dein rechner ein fall für DOA (Death On Arrival), falls er jünger als 14 tage ist.

    .
     
  3. Kar98

    Kar98 New Member

    Mac minis nicht. Und andere mit Slot-in auch nicht.
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    aus dem englischen Benutzerhandbuch:
    Make sure nothing is placed on top of your computer. Objects placed on top of your computer may keep a disc from ejecting.
    Quit any applications that may be using the disc, and then press the Media Eject (C) key on your Apple keyboard. On other keyboards, you may be able to use the F12 key to eject discs. Check the documentation that came with your keyboard.
    If that doesn’t work, open a Finder window and click the Eject (C) button next to the
    disc icon in the sidebar, or drag the disc’s icon from the desktop to the Trash.
    If that doesn’t work, restart your computer while holding down the mouse button.

    http://manuals.info.apple.com/en/Mac_mini_Intel_User_Guide.pdf

    Wenn das nicht hilft, halte das Laufwerk bzw den mini vielleicht mal etwas schräg beim Hochfahren mit gedrückter Maustaste, hat schon Wunder gewirkt.

    In iTunes kann man auch mal den eject-button versuchen.

    Viel Erfolg!
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Offensichtlich hat das Gerät aber ein wirkliches Problem wenn schon das Installieren von OSX erst beim 10en mal klappt. Kann ein Defekt am optischen Laufwerk oder aber auch ganz was anderes sein.
    Wenn die CD gar nicht raus will wirst Du ihn wohl zerlegen (lassen?) müssen.
    Wenn er dann sauber läuft würde ich es mit einem externen Laufwerk probieren.
     
  6. lasseboo

    lasseboo New Member

    ok, danke für den hinweis. meine schrauberzeiten in der apple-werkstatt liegen schon etwas zurück ... irgendwie war mir halt noch so, dass wir hier neulich nochmal eine cd derart rausbekommen hätten ...


    aber mein kollege sagte gerade was von festhalten der CD/DVD mittels pappstreifen, kreditkarte oder ähnlichem - dann soll sie rauskommen; klingt aber ziemlich hardcore-mässig ...

    wie schon gesagt, du wirst vielleicht ohnehin ein anderes problem haben und das gerät einschicken müssen.

    .
     
  7. Sunshine

    Sunshine New Member

    Ich hatte das gleiche Problem auf meinem Intel Imac. Da war der Übeltäter ein zweiter RAM-Riegel, der offensichtlich defekt war. Nach dem Tausch des RAM gab es keine Probleme mehr und OS X ließ sich problemlos installieren.
     

Diese Seite empfehlen