Hilflose Richter im Terrorprozess

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macziege, 7. April 2005.

  1. Macziege

    Macziege New Member

  2. RSC

    RSC ahnungslose

    ja ja... bei verdacht - todesstrafe! was?
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Wußte gar nicht, dass du Verfechter der Todesstrafe bist. Für mich ist diese Art der Bestrafung inakzeptabel und, wie du sicher weißt, in Deutschland schon lange nicht mehr erlaubt.
     
  4. RSC

    RSC ahnungslose

    bin absolute gegnerin der todesstrafe!
    nur was wolltest du uns mit deinem beitrag sagen? dass 4 jahre statt 6 nicht genug sind? was wolltest du denn? lebenslang? ausweisen?
    die todesstrafe war eine übespitzung von mir....
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    a) Ironie, das Zauberwort bei rsc ist Ironie.
    b) Vielleicht brauchen wir auch eine Homland Security- Behörde?
     
  6. RSC

    RSC ahnungslose

    danke convi, du hast es gefasst :nick:
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Ironie, wo es angebracht ist. Ich stelle mir vor, was alles hätte passieren können. Dabei denke ich auch an meine Kinder und Enkel.

    Das ungeheuerliche an diesem Urteil ist doch, dass es keine Verurteilung wegen Planung von Terroranschlägen gab, sondern nur wegen Steuerhinterziehung.

    Wie lange man jemanden in Verwahrung nimmt, der solche Taten geplant hat, hängt m. E. davon ab, wie lange jemand braucht, um die Einsicht zu bekommen, solche Taten nicht mehr zu wollen. Da sind die Fachleute gefragt.
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Die Gesetze reichen völlig. Die Ermittler und nicht die Richter tragen die Verantwortung, wenn am Schluss die Beweise zu einer Verurteilung fehlen oder nicht genügen.

    Im Bereich der Drogenfahndung bspw. wartet man aus Beweisgründen möglichst den Moment der Übergabe ab. Im Fall des mutmaßlichen Terroristen wurde die Observation (ob aus tatsächlichen oder zum Lavieren der Niederlage nur aus vorgeschobenen Sicherheitsgründen, können wir von hier aus nicht beurteilen) schlicht zu früh abgebrochen.

    Dadurch fehlen einem Strafrichter für eine härtere Bestrafung dann später leider die entscheidenden Beweise und ihm sind die Hände gebunden. Die Strafgesetze sind nicht darum schlecht, weil Polizisten sich zu früh sicher waren.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich hab heute schon einen kleinen Provokationsthread setzen wollen, weil ich noch keine neuen ZiegenSichtDerWeltAusführungen entdeckt hatte. Aber auf ihn ist Verlaß.

    Ist halt sooo eine Scheiße, daß nicht Herr Ziege als Ermittler und Richter in Personalunion tätig sein darf, sondern tumbe Juristen Recht sprechen, die an gewisse Grundsätze gebunden sind. Und selbst, wenn wie im Bericht erwähnt, das Wörtchen "vielleicht" zu oft vorkommt, gereicht es einer Ziege doch zu Wahrheit und Erkenntnis.

    Tut mir leid, daß ich so ungebildet bin. (Das nur als Vorgriff auf gewisse zu erwartende Analüsen des Allwissenden)
     
  10. RSC

    RSC ahnungslose

    du hast es!
    bist du ein fachmann? ich denke, nein. ich auch nicht. also, es ist nicht in unserem können, solche fälle zu verurteilen ...
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    da mach ich sofort mit. Bitte, darf ich der Chef sein, ja?
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    Hilflose und überforderte Ziegen beim blöken.
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    :devil: hihi
     
  14. Macziege

    Macziege New Member

    Offensichtlich gibt es kein Gesetz, dass die Vorbereitung zu einem Terroranschlag behandelt. Deshalb sind die Richter offensichtlich nicht in der Lage, entsprechend zu handeln.

    Und ich möchte die lieben Kollegen hier im Forum mal sehen, wenn sie persönlich von einem Terroranschlag getroffen werden. Ob sie dann auch noch hämische Bemerkungen machen?
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Nein, ich bin kein Fachmann, aber durchaus in der Lage Fehler zu erkennen und zu beurteilen.
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ja, dann werde ich wohl echt betroffen sein müssen.

    Möchte die lieben Kollegen hier im Forum mal sehen, wenn sie persönlich von einer herabfallenden Schildkröte am Kopf getroffen werden. Ob sie dann auch noch hämische Bemerkungen über Schildkröten machen?
     
  17. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ich schrieb es schon: Die Gesetze gibt es bereits. Sie können jedoch nicht von einem Richter angewendet werden, wenn einige Polizisten glauben, ein Lkw könnte vielleicht zu einem Bombentransport benutzt werden.

    Ich hatte auch schon mal einen Lkw (für einen Baustofftransport) gemietet, besitze ein Handy, bin kein Freund der US-Regierung und könnte dir aus Vaterns Düngersäcken in der Garage in Nullkommanix eine hübsche Bombe bauen.

    Und, muss ich wegen dieser tollen Indizienkette jetzt auch hinter Gitter, zumal wenn mich eine Fotoreise laut Ausweisstempel mal nach Afghanistan geführt hat? Vielleicht war`s ja ein Al-Kaida-Trainingscamp ... :rolleyes:
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    du hast nicht etwa Hoffnung, daß er es irgendwann kapiert?
     
  19. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das dachte ich mir schon
     

Diese Seite empfehlen