Hilflosigkeit

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 22. Dezember 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen...sverwahrung-sexualtaeter-kommt-frei-1.1038652

    "Er hat ein Baby und einen Elfjährigen sexuell schwer missbraucht. Nun ist der 34-jährige Täter wieder auf freiem Fuß - obwohl ein Richter ihn für bedrohlich hält. "
    Bei Markus W. lägen "zweifellos alle Merkmale" vor, die ihn zu einer "Gefahr für die Allgemeinheit" machten. Ohne Therapie, so Baier weiter bei der Urteilsbegründung, sei der 34-Jährige "hochgefährlich für Kinder", daran könne aus Sicht der Kammer kein Zweifel bestehen.
    ...
    Selbst Markus W. hatte zu Prozessbeginn erklärt, dass er pädophil sei. Er gab zu, dass er noch heute sexuelle Phantasien mit Kindern habe.
    .....
    "Für die Unterbringung steht dem aus Seelbach in Baden-Württemberg stammenden Bürokaufmann eine Entschädigung zu."


    Da wird sich doch jemand finden, der...... :boese:
     
  2. McDil

    McDil Gast

  3. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Dann muss der Knabe lückenlos überwacht werden.

    Und nun komme mir keiner mit den Kosten. Solche eine Denke konsequent zu Ende gedacht, würde die Gerichtsverfahren durch Folter und die Strafdauer durch Todesstrafe kostengünstiger machen.

    Wer will das schon?
     
  4. McDil

    McDil Gast

    Ooch . . . da jibbet jenoch . . .
     

Diese Seite empfehlen