Hintergrundbild für DVD-Menu 16:9

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jensf, 20. August 2004.

  1. jensf

    jensf New Member

    Hallo
    wie erstelle ich am besten (qualitativ) ein Bild für den Menu-Hintergrund 16:9
    habe es mit 1024 Pixel Breiter erstellt, und dann auf 720 Pixel Breite gestaucht.
    in DVDSP wird es dann auf die gesamtbreite wieder gedehnt.
    Geht, sieht aber nicht wirklich gut aus, verschwommen und unscharf.
    ist das richtig mit den 720 Pixel Breite.
    Danke
    Jens
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hi Jens! :confused:
    Du must dir überlegen ob du 1024 Pixel Breite oder 720 Pixel Höhe haben willst. Danach kannst du dir die andere Zahl doch ganz einfach ausrechnen. ;)
    1024/16*9=576
    720/9*16=1280
    Also entweder 1024 x 576 oder 1280 x 720. :)
    Wenn du aber 1024 x720 nimmst entspricht das doch einem Seitenverhältnis von 12,8:9. Ist doch klar das dein Bild dann bei einer 16:9 Darstellung verzerrt wird oder? :eek:
    Schönen gruß, kaffee-micha.
     
  3. jensf

    jensf New Member

    ja schon, aber bei einem 4:3 Bild nehme ich auch 720 Pixel anstatt 768, da die Fernsehpixel rechteckig sind und nicht quadratisch.
    drum finde ich es etwas komisch, wenn ich bei 1024 auch 720 nehme und nicht 960 Pixel
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Das erklär doch jetzt noch mal genauer. Willst du nun 4:3 oder 16:9? Bei 4:3 und einer Auflösung von 1024 x 720 ist die verzerrung ja wohl nicht so krass, wie bei 16:9 mit der selben Auflösung. Das von mir oben erwähnte Seitenverhältnis von 12,8:9 in deinem vorhandenen Bild ist ja wohl schon ziemlich nah dran an 4:3, und da fällt eben die verzerrung nicht so auf.
    Also versuch's einfach mal mit einer Auflösung die Tatsächlich bei 16:9 liegt. Empfehlen würd' ich dir dabei zu 1024 x 576.
    kaffee-micha.
     
  5. xl

    xl Pixelschubser

    1024 x 576 entsprechen einem unverzerrten 16:9 Bild.
    Zum Ausspielen auf Tape oder für eine DVD muss das Bild allerdings auf die PAL Breite von 720 (x 576) gequetscht werden, da PAL Bänder keine größere horizontale Auflösung speichern können. Man spricht dabei von non-square, also nicht-quadratischen Pixeln, in diesem Fall mit einem Seitenverhältnis von 1:1,42.

    Das gibt bei kleinen Schriften und dünnen vertikalen Linien leider immer Probleme, die man eigentlich nur mit etwas fetteren Schriftschnitten umgehen kann. (Mit DVD Authoring kenne ich mich leider nicht aus, aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, das Menü in 4:3 anzulegen und nur den Film selbst mit 16:9?)

    Um das ganze noch etwas verwirrender zu machen, sind aber auch die Pixel eines 4:3 PAL Bildes mit 720 x 576 nicht quadratisch sondern haben ein Seitenverhältnis von 1:1,07. Ein unverzerrtes PAL Bild hat eigentlich 768 x 576 Pixel.
     
  6. jensf

    jensf New Member

    genau, das wars, danke
    pal oder mpeg2 können nur die 720 pixeldarstellen
    drum ist auch bei 16:9 das Bild auf 720 pixel zu stauchen.

    dass das Menu 4:3 und der Film 16:9 ist, ist absolut möglich.

    jens
     

Diese Seite empfehlen