Hmmm - bis jetzt gibts nix zu meckern...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmercy, 23. November 2004.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Die ALDI-Rödelkiste ist jetzt seit 5 Tagen im Gebrauch und ich muss sagen - bis auf die zu laute HD (WD 250 GB) ist das Teil wirklich zu gebrauchen...

    Lüfter:
    Nicht mehr oder lauter als der G5.

    Speed:
    Ok - das Teil hat noch die original 512 MB - aber die GUI und die Operationen sind trotzdem knackig. Firefox als Browser ist wirklich schneller als auf dem Mac - das bremst Quartz ganz schön... Prozessor ist ein 3.4 GHz P4 HT. Da kommen irgendwann noch zusätzliche 512 MB rein... :)

    Grafikkarte:
    Flott, sehr flott - hab mir 'Halflife 2' gegönnt (statt Doom 3) und in 1280x1024 ist das Gameplay und die Grafikausgabe exzellent. Daddeln macht am PC ehrlich gesagt mehr Spass - zumindest, wenn man am Mac nicht richtig Geld ausgeben will oder kann.

    Dual-Layer Brenner Pioneer 108:
    Brennt alles - und zwar flott. Wenn nur nicht die Dual-Rohlinge so teuer wären...

    Software:
    Viel Müll dabei - aber es gibt ja so Unmassen an Freeware... Hab mal die für mich relevanten Tools installiert und jetzt denke ich, habe ich ein (noch) stabiles System, dass alles macht, was ich will. Ich habe TrueImage 8 gekauft und ein Abbild des Systems auf DVD-RW gebrannt - der erste Komplettabsturz mit Windows-Verweigerung kann kommen.

    Windows selbst:
    Kein Vergleich zu Panther. OS X ist viel eleganter und aufgeräumter. Was Panther schon kann, muss man bei XP mit (Freeware)Tools nachrüsten. Diese Gängelei des Users: 'Wollen Sie wirklich...?' und Hilfen an allen Ecken und Kanten. Ausgerichtet auf den Win-Dau. Ich werde mich nie daran gewöhnen, dass man in Windows kein Tastaturkürzel hat, um einen neuen Ordner anzulegen. Der Explorer: unabdingbar um in die Tiefen der Ordner zu gelangen. Grauslich...

    Plug & Play:
    So viel hab ich nicht angestöpselt (ist ja fast alles drin) - aber das Rumblepad wurde anstattslos eingebunden - ohne Treiber - und funzt. Die mitgelieferte kabellose Maus und Tastatur ist zwar plünnig und aus knarzendem Plastik - tut aber ihren Dienst.

    Sonstiges:
    Bluetooth ist drin - noch nicht mit dem Handy getestet. WLAN - funzt, ohne etwas einstellen zu müssen. DVB-T - prima. Ebenso die Aufnahme des Videosignals und das anschlessende Brennen als DVD, DivX oder VCD/SVCD - komplette Bedienung über mitgelieferte Fernbedienung. Anschlüsse - ohne Ende, no problems (FW, USB 2.0 etc.). Multikartenleser - frisst alles.

    Fazit:
    Hardware: klasse
    Aussehen: billig
    Betriebssystem: kotz...
    Software inkl. Handhabung/Nutzfaktor: sehr gut
    Zufriedenheit: 80% (Abstriche wegen zu lauter HD, billigem Plastik und dem Betriebssystem).

    Dazu kommt, dass man sein System nach aussen hin abschotten muss, wenn man gegen Viren, Würmer und Konsorten geschützt sein will: Router (mit integrierter Firewall), AntiVir, SpyBot, Ad-Aware, xpAntispy. Hat man aber das System einigermassen im Griff, schützt sich anständig und legt sich ein installierbares BackUp-Image an, ist der PC als Arbeits- und Daddelkiste ok.

    Beide Rechner laufen gleichzeitig - der G5 zum Wohlfühlen und der PC für alles, was der Mac nicht (zu diesem Preis) kann.
     
  2. thesky

    thesky New Member

    Ok, hast mich ueberzeugt... ich switche ;)
    ...naja, noch net, laptop-maessig ist das Powerbook einfach das beste. Aber falls ich mir mal nen Desktoprechner zulege...
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Neiiiiiiiiin! Nicht komplett switchen! Den Fehler hab ich auch schon mal gemacht (2003 für 6 Wochen, man erinnere sich...). Höchstens einen PC zusätzlich für bestimmte Aufgaben anschaffen.

    - wer ab und zu die aktuellen Hits daddeln will und keine 399,- für eine ATI 9800 Mac-Edition ausgeben will (oder gar 600,- für eine nVidia 6800) - oder keine Spielekonsole hat

    - wer DVB-T am Rechner inkl. Brennen auf Dual-Layer will und keine 300,- für EyeTV ausgeben will (+ ca. 100,- für den Brenner) oder 600,- für einen gescheiten HD-Recorder

    - wer bestimmte Programme laufen lassen will, die es am Mac nicht (oder nur zu teuer) gibt. Wer z.B. kurz eine DVD kopieren will: DVDShrink (Freeware) kann alles, was FastDVD (99 $) oder die Kombi MTR-DVD2oneX-Toast (130 $) kann - aber fast doppelt so schnell und eben kostenlos.

    ...für den ist diese Kiste eventuell eine Alternative. Schliesslich bekommt man ja auch noch einen Rechner obendrauf...
     
  4. sandretto

    sandretto Gast

    Und die verblendeten Apple-Ajatollas glauben immer noch, sie hätten bessere Qualität "gehostet". Na dann, Prost.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Die ärgsten Gräten findet man erst beim essen!;( Im Ernst, wie macmercy schon sagt, für einiges ist der PC immer noch besser als ein Mac. Da ich häufig auf beiden Hochzeiten tanzen muss, kann ich das wohl beurteilen.

    sandretto sollte mal bekunden, wieso er überhaupt noch einen Mac hat, oder hat er etwa gar keinen?:tongue:
     
  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Das Apple Pro Keyboard in weiß.

    Wie bei mir: WinXP, links ne Eumex dran rechts die Maus. funzt Prima, nur die Taste für den Bildschirmausdruck finde ich nicht ;)

    Sogar die lautstärke-Tasten funktionieren!
    Und die Apple Taste ist die WIndows Taste.
    man muss natürlich wissen, dass das @ unter dem Q liegt :nick:
     
  7. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Theoretisch könnte man sagen: der PC mit XP/Linux ist im Vergleich zum PowerMac so günstig, dass es sogar noch für nen VirenScanner (40 EUR) und ne FireWall (40-50 EUR) reicht.

    Aber das möchten wir dann doch besser nicht sagen.......:cool:
     
  8. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich schätze mal Hardwaretechnisch gibt es gar nichts zu meckern. Preis/Leistung ist in jedem Fall mit der Note sehr gut zu bewerten. Wie lange besteht eigentlich Garantie auf PC Hardware im Regelfall? Bestimmt 2 Jahre, oder?
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Weil ich drei Jahre Vorort-Garantie habe, und davon erst 1 3/4 Jahre vorbei sind!
     
  10. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Das wäre allerdings auch ein gutes Verkaufsargument und würde sich positiv auf den Preis auswirken. Wenn man OSX so intensiv nutzt wie du, glaube ich aber würdest du mit Windows zum Selbstmord neigen.
     
  11. sandretto

    sandretto Gast

    Wer redet denn hier von Windoofs? Wer auf auf Longehörnt wartet, ist selber Schuld.
     
  12. krahni

    krahni New Member

    mit spybot incl. residentem teatimer und kaspersky personal edition ist man ausreichend geschützt!

    das setzen wir hier in der firma seit jahren ein, bisher keine probleme ...

    ... und beide kostenlos ;)

    und dass man heutzutage nicht ohne router ins internet geht wird wohl mittlerweile jeder begriffen haben!

    und windows 2000 pro verwenden - mehr windows braucht kein mensch!

    und kein outlook (express) benutzen, lieber einen webmailer!

    der ganze rest ist panikmache von irgendwelchen windows-gegnern, hauptsächlich von frustrierten linuxern, die keine argumente mehr haben um ihr system als desktop-lösung zu verkaufen.

    das soll jetzt nicht heissen, dass ich billyboy heiraten will, ich kann's nur nicht mehr hören ...

    ... ausserdem hängt mein osx öfter als unsere schlank und schnell konfigurierten windosen - ehrlich!
     
  13. thesky

    thesky New Member

    Na, das glaubst du wohl selber nicht ;)

    Von Windoof 2000 kann ich nur abraten, macht bei mir immer Probleme.
     
  14. krahni

    krahni New Member

    sorry - völliger quatsch!
    2000 ist das stabilste windows bisher, wir arbeiten hier mit echt kritischen anwendungen (tebis, ncl, vericut, catia) 10 stunden am tag und hier wird nix rebootet weil's hängt! (20 pcs)
    man muss nur die finger von der restlichen ms-software lassen, ausser vielleicht visual c++ ...
     
  15. thesky

    thesky New Member

    Kommt wohl auf die Programme drauf an, die man verwendet. Ich persoenlich fand Windoof NT bisher am stabilsten.
     
  16. krahni

    krahni New Member

    da koenntest du recht haben, muesste auf den heutigen rechnern rattenschnell sein.
    mittlerweile gibt es auch usb-treiber fuer nt 4 ...
     
  17. RaMa

    RaMa New Member

    B-Ware bleibt B-Ware.

    um das geld bekommt man nie und nimmer qualität.
     

Diese Seite empfehlen