Hobby-Entwickler gesucht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DerMas, 4. April 2003.

  1. DerMas

    DerMas New Member

    Rennt hier zufällig einer rum, der ein bisschen abgefahrene Unix-Portiererei mag?
    So ganz präzise ist das nicht. Klarer:
    Googlet mal unter "Scribus" nach. Das hab ich mal unter Linux in Aktion gesehen, wird richtig nett (mancher nimmt es statt Quark XPress, sowas...). Da fehlt eine Portierung aufs OS X. Und es ist Open Source.
    Mensch, das müssen wir doch hinkriegen!
    Das Teil setzt auf qt auf. Schlechte Nachricht. Qt ist derzeit in seiner kostenlosen Version nicht richtig aufm Mac funktionsfähig. Aber unter Linux-Derivaten mit X11-libs kompilierbar.
    Da das ganze Scribus in C++ geschrieben ist, haben wir 3 Lösungsmöglichkeiten, das Ding portiert zu kriegen:

    1. Einer rafft sich mit mir auf und wurschtelt es so um, dass es auf qt->X11 und Apples-X11-Windowserver kompilierbar wird. ICH HASSE MAKEFILES ZUM AUSEINANDERDRÖSELN! Und wer präkompiliert mal die qt-Sources zu .mot-Files anständig???

    2. Wir schreiben es an den empfindlichen Stellen nach ObjC++ um und biegen die qt-Aufrufe nach Cocoa um. Klingt brutal nach endlosem Detailbesäufnis und elendem Debuggen.

    3. Mischung aus beidem: Wir schreiben Wrapper-Classes, die das Scribus direkt mit X11/CUPS/FileSystem unterm OS X konnektieren. Auch nicht ohne...

    Ich stelle meinen Webspace dafür zur Verfügung, da können wir Sources hin und herschieben.

    JETZT ABER RAN!
     
  2. peter_bey

    peter_bey New Member

Diese Seite empfehlen