Hörbücher in iTunes

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lomo, 28. Juni 2008.

  1. Lomo

    Lomo Member

    Habe mir 3 HörbuchsCDs als MP3 importiert und das Genre als Hörbuch und Gesprochen festgelegt. Trotzdem erscheinen die Hörbücher nicht unter der Rubrik "Hörbücher" in der Mediathek.

    Sortiert iTune nur im iTunes Store gekaufte Hörbücher hier ein???
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Nein, Hörbücher haben einen anderen Codec als MP3...
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    ich habe mal vor einiger zeit diese anleitung gefunden, weiß aber nicht mehr genau wo, aber vielleicht hilft dir das weiter:

    Natürlich kann man auch seine eigene Hörbuchsammlung so iPod kompatibel machen, das man die angepriesenen Funktionen damit nutzen kann.
    Es gibt ein einfaches Apple Script das es auf der bekannten Seite Dougs iTunes Scripts => gibt. Das script nennt sich Make Bookmarkable und wird im iTunes Scriptmenü abgelegt.
    Damit kann man beliebige in AAC codierte Files in einer Playlist markieren, ein Klick auf den Menüpunkt "Make Bookmarkable" im Script Menü von iTunes und schon hat man Dateien, die nach dem kopieren auf den iPod
    - in der Rubrik "Hörbücher" angezeigt werden
    - die unterschiedlichen Abspiel Geschwindigkeiten zur Auswahl haben
    - sich Lesezeichen merken, also beim nächsten anwählen dort weiterspielen, wo man zuletzt aufgehört hat.
    Der ganze Vorgang geht im handumdrehen, quasi auf Klick.

    Vorraussetzung
    Das Script bewerkstelligt das alles NUR bei Dateien die als AAC konvertiert sind. MP3 Dateien gehen *nicht*

    Tipps
    Wenn man die Tracks Lesezeichen fähig gemacht hat, ist es wenig sinnvoll das man sie zu dutzenden in jedem einzelnen Kapiteln auf dem iPod hat, so wie sie teilweise auf den original CDs enthalten sind.
    Man kann durch die Lesezeichen Funktion bequem die Hörbüpcher in Files mit 6,7 oder 8 Stunden Spielzeit vorliegen haben - man findet ja jetzt immer problemlos die Stelle wo man zuletzt aufgehört hat zu hören.

    Damit die Dateien im einzelnen nicht so groß werden das sie den Puffer im iPod sprengen, sollte man die AACs in einer möglichst kleinen bitrate codieren. Es ist nicht notwendig ein Hörbuch als 128k/bit Datei zu haben. Gesprochenen Worte hören sich selbst bei 32 kbit/s mono noch anständig an (Einstellungen bei iTunes => Einstellungen => Importieren: Datenrate = 64kbit/s / Kanäle = mono) So bekommt man selbst 7 Stunden Hörbuch als knapp 100 MB Häppchen auf den iPod

    Weitere Lösungen
    Um das Hörbuch in zusammenhängenden Stücken zu haben, kann man Titel bereits beim Import von der CD gruppieren, man markiert dazu *vor* dem rippen alle Titel/Kapitel auf der Audio CD und wählt *vor* dem Klick auf den "Import" Butten aus dem Menü "Erweitert" die Option "CD Titel gruppieren".
    Das hat zur Folge das der Inhalt der CD als ein einziger Track auf der Platte landet.
    - Liegen die Hörbücher schon als viele kleine MP3 Dateien auf der Platte, muss man nicht zwangsläufig neu importieren.
    - man kann mit dem script Track Splicer auch bestehende MP3s zu einem einzigen, großen zusammenfügen.
    Dazu markiert man in einer Playlist alle Titel/Kapitel - und wählt im scriptmenü "Track Splicer" aus.
    Man wird gefragt ob sich die Titel in der richtigen Reihenfolge befinden und ob man diese so wie angeordner und markiert zusammenfügen will. Auf die bestätigung erstellt das script einen neuen File dessen Speicherort man selbst festlegen kann. Die original Dateien bleiben erhalten
    Track Splicer findet man ebenfalls auf => Anschließend kann man die so erstellten zusammenhänegenden MP3 Dateien in AAC umkonvertieren und mit Make Bookmarkable versehen.

    Wichtiger Hinweis 1
    Das Zusammenfügen mit Track Splicer funktioniert nach eigenen Tests mit bereits als AAC vorhandenen Daten sehr unzuverlässig. Oft kommt ein nicht abspielbares File heraus .
    Es ist deshalb anzuraten Track Splicer zu benutzen BEVOR man die Dateien in AAC konvertiert. Mit MP3s hatte das script in keinem meiner tests auch nur ein einziges Problem.
    Will man also mehrere CDs zu einem einzigen File zusammenfasssen sollte man erst
    - alle CDs in einem anderen Format (z.B. MP3) importieren,
    - alle gewünschten MP3s markieren und mit Track Splicer zusammenfügen
    - erst dann die zusammengefügten Dateien in AAC konvertieren
    - Make Bookmarkable ausführen.

    Wichtiger Hinweis 2
    Sobald die Dateien mit Make Bookmarkable bearbeitet sind, werden sie von iTunes als *geschützte AAC Datei* erkannt. Man kann also diese Dateien nicht erneut umkonvertieren oder verändern. es gibt zwar auch das script *Make Unbookmarkable* allerdings hebt dieses den "Schutz" nicht auf. Wenn man also die so erstellten Hörbuch AAC dateien später nochmal als MP3 CD fürs Autoradio brennen/konvertieren will oder auf einem Gerät abspielen will das nicht AAC kompatibel ist, hat man ein Problem.
    Es ist daher also ratsam für eventuell erneutes Konvertieren die original CDs gut aufzuheben oder ein Backup der zwischendrin erstellten MP3s zu machen. Make Bookmarkable sollter der letzte Schritt sein, den man ausführt wenn alles andere so ist wie man es haben will.

    Fazit
    Alles in allem liest sich das vielleicht komplizierter als es ist. Es sind letztendlich nur wenige Handgriffe und nur eine Handvoll Mausklicks - und der Vorgang ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Und es lohnt sich, denn Hörbücher auf dem iPod machen erst dann richtig Spaß wenn man auch die speziellen Hörbuchfunktionen nutzen kann.
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

  5. Lila55

    Lila55 New Member

    Bei mir konvertiert Audiobook Builder sie ins richtige Format. Supereinfach zu bedienen und preiswert.
     
  6. macuta

    macuta New Member

    Guten morgen, ganz ernsthaft, ich höre fast ausschließlich Hörbücher und Podcasts und lege von importierten CDs eine Playlist an und das einzige, was ich dann noch tun muss, ist, mir zu merken, bei welcher Titelnummer ich gerade bin, falls ich zwischendurch etwas anderes hören will.
    Jedenfalls ist das weniger aufwand, als das Konvertieren und so. Oder was habe ich nicht richtig verstanden?
    Uta
     
  7. pb_user

    pb_user New Member

    dann stammt das ja sogar aus diesem forum. wollte mich jedenfalls in keiner weise mit diesem wissen schmücken, daher die ahnungslose quellenangabe "... weiß aber nicht mehr genau wo ..." wusste also bis eben überhaupt nicht mehr, woher das war. ich hoffe, dass dennoch niemand etwas dagegen hat, solch profunde kenntnisse weiterzuverbreiten, um anderen zu helfen.
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Nein. Um Gottes Willen.
    Ist doch schön wenn jemand schnell eine gute Antwort parat hat.
     

Diese Seite empfehlen