Hotline Client ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmic, 2. November 2002.

  1. macmic

    macmic New Member

    Versuche krampfhaft über Hotline Client 1.8.5 auf einen Server zu kommen - bekomme aber nach kurzer Zeit diese Meldungen:
    Remote Host refused connection - oder - RemoteHost is not responding
    Kann es daran liegen, dass ich OS 9.2.2 nicht komplett installiert habe, sondern nur einen Systemordner von 9.2.2 auf die X Platte gezogen habe ?
    Wird zwar als Classic erkannt, aber....... ????
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    nein daran liegt es nicht. Wenn das system läuft, dann läuft es. Hotline greift auf nix zurück was es nicht selbst installiert hat (außer dem erstellen einer I-Net verbindung.)
    Hast du das Problem nur mit einem server oder generell? ich würde ja sagen der server ist schlicht und einfach offline.
     
  3. createch2

    createch2 New Member

    oder dein X hat die HL-Ports nicht offen! Kuck mal in Systemeinstellungen/Sharing ob Firewall aktiv ist.
     
  4. DonRene

    DonRene New Member

    ich weiß nicht ob hl noch gescheit funzt da da ja nix mehr neues rausgekommen ist. versuche es mal mit frogblast das ist auch ein hl client.

    ansonsten empfehle ich kdx. das teil ist zwar potthässlich -f unzt aber super kann dl wieder korrekt aufnehmen und hat eine verschlüsselung.

    und man bekommt da auch leichter einen freien zugang ohne log und pw als bei hl oder carracho

    das ganze gibts bei haxial.com. einen tracker wo man nach anderen clients such kann wäre joshuamac.homeip.net
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

  6. uerland

    uerland New Member

    Wenn du diese Fehlermeldung bekommst, kannst du davon ausgehn das es am Server liegt.
     
  7. XYMOS

    XYMOS New Member

    Moov' resource
    Open the banner (ID 128)
    Select all
    Delete
    Save
    Quit ResEdit

    DOCH DAS REICHT EBEN LEIDER NICHT AUS! MAN MUSS UNBEDINGT NOCH EINE HOSTDATEI ANLEGEN:

    schreibt das in ein textfile:
    banner.hlserver.com A 127.0.0.1
    thumper.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner1.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner2.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner3.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner4.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner5.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner6.hlserver.com A 127.0.0.1
    banner7.hlserver.com A 127.0.0.1
    communitybanner.hlserver.com A 127.0.0.1
    216.94.193.0 A 127.0.0.1
    216.94.193.1 A 127.0.0.1
    216.94.55.128 A 127.0.0.1
    216.94.193.250 A 127.0.0.1
    216.94.193.251 A 127.0.0.1
    216.94.193.252 A 127.0.0.1
    216.94.193.253 A 127.0.0.1
    216.94.193.254 A 127.0.0.1
    216.94.193.255 A 127.0.0.1
    ak.cache.imgis.com A 127.0.0.1
    ads25.focalink.com A 127.0.0.1
    adforce.imgis.com A 127.0.0.1
    view.avenuea.com A 127.0.0.1
    adex3.flycast.com A 127.0.0.1
    yesmail.com A 127.0.0.1
    fishy.hlserver.com A 127.0.0.1
    205.178.136.20 A 127.0.0.1

    und speichert das als ein simpletextfile unter dem namen Host ab

    so und dass unter os 9 tcp/ip kontrollfeld öffnen und auf erweiterte funktionen gehen. dann bekommt man mehrere einstellungsmöglichkeiten, wie auch ein neuer button "Hostdatei auswählen". da klickt ihr drauf und wählt euer simpletextfile das ihr erstellt habt (Host) aus.
    ------------------------------------------------------------------------------
    ABER WIE MACHEN WIR DAS UNTER OSX??? da haben wir kein tcp/ip kontrollfeld mehr

    ok das erkläre ich euch im newseintrag hotline unter osx fehlerfrei part 2

    ic
    HL 1.85 carbon unter osx fehlerfrei
    -----------------------------------
    root-Rechte müssen aktiv sei! (sonst funzt es nicht sich als Superuser im Terminal anzumelden)

    Falls ihr nicht wisst wie das geht, hier die Anleitung:
    startet den Netinfo Manager.
    Im Menüpunkt "Sicherheit" geht ihr auf "Identifizieren" und meldet euch mit eurem Adminpasswort an. Falls ihr noch nie ein root-Passwort erstellt habt, öffnet sich gleich ein Fenster in dem ihr dies erledigen sollt. Vergesst nicht nach der ganzen Aktion die wir jetzt machen, das root-Kennwort wieder zu deaktivieren (häufiger Angriffspunkt der Hackers!)

    So wir brauchen später 2 spezielle Textfiles die ihr jetzt erstellt. die Textfiles speichert ihr unter unter den Namen "lookupd.txt" und "hosts.hl" ab. Also startet Textedit und erstellt zwei leere Dokumente und kopiert die darunterstehenden Texte ein.

    Hier der Inhalt, den ihr als "hosts.hl" Datei speichert:

    127.0.0.1 banner.hlserver.com
    127.0.0.1 banner1.hlserver.com
    127.0.0.1 banner2.hlserver.com
    127.0.0.1 banner3.hlserver.com
    127.0.0.1 banner4.hlserver.com
    127.0.0.1 communitybanner.hlserver.com

    Und hier der Inhalt, den ihr als "lookupd.txt" Datei speichert:

    {
    "LookupOrder" = ( "CacheAgent", "NIAgent", "YPAgent" );
    "name" = ( "lookupd" );
    "MaxThreads" = ( "12" );
    CHILDREN = (
    {
    "name" = ( "groups" );
    "LookupOrder" = ( "CacheAgent", "NIAgent", "YPAgent" );
    },
    {
    "name" = ( "users" );
    "LookupOrder" = ( "CacheAgent", "NIAgent", "YPAgent" );
    },
    {
    "name" = ( "hosts" );
    "LookupOrder" = ( "CacheAgent", "NIAgent", "YPAgent", "DNSAgent", "NILAgent" );
    },
    {
    "name" = ( "netgroups" );
    "LookupOrder" = ( "CacheAgent", "NIAgent", "YPAgent" );
    }
    )
    }

    so wunderbar und weiter gehts....

    Terminal starten.
    Meldet euch als Superuser an (schreibt in das Terminal den bauen Text):
    su
    "euer root-Passwort" (wundert euch nicht, der Cursor wandert nicht bei der Eingabe. danach <RETURN>)

    Kopiert diesen blauen Text in das Terminal und drückt <RETURN>
    cd /etc
    mkdir lookupd
    cd lookupd
    ls
    {If any files exist, make copies of them using the cp command.}
    echo LookupOrder CacheAgent FFAgent NIAgent DNSAgent YPAgent NILAgent > hosts
    exit
    exit

    drück <RETURN>

    kopiert die 2 Files, die ihr erstellt habt ("lookupd.txt" und "hosts.hl") in den Ordner mit dem Haussymbol "osx->Benutzer->"euer Name"

    Startet den Netinfomanager und checkt die zweite Spalte (aliases, groupes, machines.....) checkt, ob ihr einen Eintrag findet "locations". Dies sollte eigentlich nicht der Fall sein.
    Noch nicht? Gut, Diesen legen wir jetzt an. Wechselt wieder zum Terminal und meldet euch nochmals als Superuser an! Danach schreibt ihr (blauer text):

    niload -r /locations/lookupd / < lookupd.txt

    danach geben wir die neue hostdatei an mit dem Befehl:

    niload -v hosts / < hosts.hl
    exit
    exit

    drück <RETURN>

    Alle Programme beenden, Rechner neustarten!
    Nach dem Neustart funktioniert HL 1.85 nun fehlerfrei. Viel Spass ic

    und noch was, sehr wichtig. patcht hl carbon am anfangt, der patch liegt bei den hl clients. dieser funktioniert mit der classic und auch mit der carbon version! blöderweise ist der patch selber kein carbon app. somit müsst ihr dies unter classic tätigen.

    ok und wie zu anfang geschrieben, nahdem ihr hl gepatcht habt, müsst ihr unter osx den host schnickschnack erledigen und alles funzt fehlerfrei, wie man es unter os 9 gewohnt war. viel spass

    enjoy -xymos.
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Nimm mal HotPants oder den carbonisierten Hotline Client.
    Oder schau mal mit Apfel+I ob dort angehakt ist das er in der Classic starten soll.

    Joern
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Achnee ... dann doch gleich nen client clone wie Frogblast, spart man sich die Arbeit
     

Diese Seite empfehlen