HP, Canon oder EPSON

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von df, 25. Juni 2001.

  1. df

    df New Member

    Hallo

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Tintenstrahldrucker.
    Viel Text und ab und zu Farbe.

    Canon überzeugt mich mit seinem Konzept mit separaten Farbtanks. Aber ich weiss nicht, ob beim Modell S450 jeweils nur ein Druckkopf Platz hat (Farb- oder Schwarz).
    Ausserdem wie steht es mit der Mac-Unterstützung. Und ich erinnere mich, dass die HP beim Text am besten abgeschnitten haben.

    Und wie steht es mit Epson. Sind die Druckerendlcih schneller geworden. Habe Stylus Color 740 gehabt. Bin fast eingeschlafen, wenn er Text gedruckt hat. Ausserdem hatte er eine Ewigkeit, wenn man ihn einschaltete. (Immer zuesrt Druckkopf gereinigt oder so ähnlich)

    Danke für jede Antwort
     
  2. mfs

    mfs New Member

    Habe seit gut einem Jahr HP 970Cxi und bin voll zufrieden. hatte vorher einen Epson Drucker (Modell weiss ich nicht mehr genau). Vorteil des HP gegenüber dem Epson:
    1. bessere Textdarstellung
    2. geringerer Tintenverbrauch ( da nicht ständig die Düsen freigespritzt werden müssen)
    3. der HP ist leiser - viel leiser
    4. der HP ist schneller
    5. der HP kann beidde Seiten bedrucken - spart Papier

    So nun können die anderen ihre Meinung kundtun. Ich würde mir immer wieder einen HP kaufen

    Gruß mfs
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    habe auch einen sc740. Aber von einschlafen beim Textausdruck kann keine Rede sein. Hast was falsch gemacht.

    Finanziell sollen die separaten Tintentanks beim Canon angeblich nichts bringen.

    In der qualität des Textausdrucks schneiden andere sicher besser ab als die epsons.
    Die neuen epsons sind superleise
    Beim Ausdruck von fotorealistischen Bildern schneiden die epsons fast ausschließlich am besten ab.
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    hp ist am besten... hab den 970 und den 840.. wunderbar, superbild, sauschnell,
    leise, gering im verbrauch...
    und treiber sind erste sahne, jetzt auch für x. :))

    charly
     
  5. schnupp

    schnupp New Member

    hi hab den 970cx von hp ,sehr zufrieden s/w supperflott ca 9 pf pro seite, treiber ok,sehr leise,druckergebnisse insgesamt sehr gut...zZt.günstig weil auslaufmodell....bisher keine problem!
    mein tipp!
     
  6. MR2

    MR2 New Member

    Auf jeden Fall einen HP....möglichst CXI-Serie.
    Habe schon einige Druckermodelle gehabt, darunter auch Epson und Canon.
    Von Canon kann ich schonmal nur abraten......Epson-Drucker sind teilweise besser bei fotorealistischem Druck, allerdings deutlich langsamer als HP.

    Für Deine Zwecke kann ich Dir also eigentlich nur einen HP empfehlen.....gute Fotoqualität, top Textqualität, sau-schnell und nie Probs mit dem Druckkopf (in Patrone integriert.

    Gruß MR2
     
  7. Manfred

    Manfred New Member

    s hier reinpasst, poste ich nachfolgenden Text nochmals etwas ausführlicher:

    Epson: in punkto Foto/Grafik immer noch erste Wahl, die dünnflüssige Spezialtine lässt jedoch Text auf billigem Papier "ausbluten". Tipp: Auf Rey-720 dpi-Jetprintpaper (es gibt vergleichbare Produkte anderer Hersteller für ca. 15 DM/500 Blatt) steht auch Text gestochen scharf. Permanent-Druckköpfe neigen bei längerem Nichtgebrauch zum Austrocknen. Daher regelmäßig einschalten. Preiswerte Alternativkartuschen erhältlich. Wer keine Skrupel kennt (so wie ich), öffnet die Kartuschen an der richtigen Stelle (notfalls aufbohren), füllt mit einer Spritze nach und klebt das Loch hinterher wieder zu. Klappt seit Monaten ohne Fehl und Tadel. Die Unkenrufe diverser "Fachleute" gehen mir spätestens seit Ablauf der Garantiezeit am Ohr vorbei.

    HP: Text gut, Foto/Grafik erst ab 930er aufwärts akzeptabel (800er Serie macht gegen Epson hier keinen Stich). Kostspieliges Tinten/Druckkopfsystem. Schwarz lässt sich zwar mit entsprechendem Zubehör nachfüllen, verschleißende Druckköpfe setzen dem "Spass" jedoch enge Grenzen.

    Canon S 400, S 450 ...... (alle Mac-tauglich): Liefern nur mittelmäßige Testergebnisse. Tanks lassen sich problemlos preiswert von Hand nachfüllen. Sparfüchse bohren die durchsichtige Tintenvorratskammer seitlich auf, befüllen diese mit Hilfe einer Spritzkanüle und verschließen danach das Bohrloch mit Aluklebefolie. Der Austausch fertiger Single-Ink-Tanks ist zwar eleganter und sauberer, dafür erheblich teurer. Hin und wieder muß ein verschlissener Druckkopf ersetzt werden. Dazu kommt noch die Anschaffung eines speziellen Foto-Druckkopfes - es sei denn, man begnügt sich mit popeligen Grafiken und Fotos :-/

    Lexmark: Gemessen am "günstigen" Gerätepreis auf den ersten Bilck nicht schlecht. Beim Tintennachkauf wird's allerdings sauteuer.

    Umfangreiche Tests nachzulesen unter
    http://www.lycos.de/inc/link/treffer.html?URL=http://www.druckertest.de

    Falls interesse an Nachfülltinten besteht, kann ich "Quellen" nennen.

    Gruß Manfred

     
     
  8. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Hab selber einen BJC-3000, der Textdruck ist in Ordnung, auf höherer Qualitätsstufe gibts nichts zu meckern. Könnt ein wenig schneller sein. Die S-Modelle von Canon haben eine deutlich bessere Foto-qualität als die Vorgänger.

    Was mich überzeugt hat, sind die Druckkosten: eine Schwarzpatrone original liegt bei 22,- DM!!! Da kann wohl keiner der Mitbewerber mithalten.

    Druckbereit ist die Maschine sehr schnell, bei Textdruck in Standardqualität ist er auch halbwegs flott.

    Gruß Patrick
     
  9. Haegar

    Haegar New Member

    Hallo,
    habe seit März einen HP 950 (DM 400,-), bin vollkommen zufrieden, gab bisher noch keinerlei Probleme. Text, Fotos, Geschwindigkeit, Qualität OK. Ich denke, mit einem HP-Kauf machst du keinen Fehler.
    Haegar
     
  10. herrwu

    herrwu New Member

    hai
    hab hier zwar 2 epson stehen,aber nach abwaage der vor und nachteile gegnüber anderen herstellern,gibts nur ein ergenbis----
    kauf dir einen hp
    wu.
    ausser du druckst vorwiegend nur fotos in bester quali aus,und hast dafür genug kohle....
     
  11. Manfred

    Manfred New Member

    und hast dafür genug kohle....

    ... weil du auf original Epson-Patronen beharrst, 20 ml Tinte für schätzungsweise 50 - 60 Märker.

    Es geht auch billiger
    http://www.druckertinte.de/epson_fr_d.html
    ab 70 Mark versandkostenfrei :)

    Gruß Manfred
     
  12. macmietze

    macmietze New Member

    meinung vom absolut beginner
    hab hp canon und epson probiert.
    und epson nutzte ich jetzt. leider funktioniert es nicht immer so wie ich das möchte. sehr viele fehlermeldungen... kann aber auch an mir liegen. bis jetzt hat es mit canon am besten geklappt. fragt jetzt bloss nicht nach den genauen bezeichnungen...
     

Diese Seite empfehlen