Hp designjet 10ps/20ps

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ivo, 4. April 2003.

  1. Ivo

    Ivo New Member

    Hallo,
    arbeitet jemand von Euch mit diesem Drucker welche Ausstattung
    ist für mich am Besten wenn ich 2 Mac's habe mit einer Ethernetverbindung ich möchte auf dem einten Mac arbeiten und den Druckjob auf den ander schicken zum Drucken.
    Welcher Drucker ist besser geignet
    10 od. 20ps?
    Welches Rip (software)?
    Netzkarte?
    ist es einfach alles selber zu instalieren?
    Danke für Eure Info.
    Beste Grüsse Ivo
     
  2. magpie

    magpie New Member

    Hallo Ivo,

    ich benutze den DJ 10PS auf einem Einzelplatz über USB seit nunmehr eineinhalb Jahren.
    Von der Druckqualität bist Du sicher begeistert, wenn Du mal alles richtig installiert hast. Und da begann auch mein Leidensweg. Nach der ersten Inst. des Treibers hing mein Kinn ziehmlich tief runter.
    Unter Druck- und Farbqualität erwartete ich was anderes!!!
    Unter Druckgeschwindigkeit versprach man mir anderes!!!
    Nachdem ich draufkam, dass man erst jedes Papier sepaparat kalibrieren muss und man mühsam alle Voreinstellungen kennen und einstellen lernen muss stimmte wenigstens die Farbqualität.
    Ich hab weiters und unter nicht zu verachtendem Zeitaufwand lernen müssen, mit was für einem AdobePS-Treiber der Drucker am Besten zusammenarbeitet und wieviel Speicher (mit ca. 300 MB bist Du dabei) man wo zuteilen muss. Mein Ohr war heiss und nass wegen ständigen und langen HP-Support-Telefonaten.
    Nach ständiger Suche nach Treiber-Updates hatte ich den Drucker nach ca. einem halben Jahr soweit eingestellt, dass ich mehr als zufrieden damit war.
    Wenn, ja, wenn mich da nicht HP mal vor kurzem per Mail informierte, dass da ein Treiber für OSX 10.2.x kostenlos auf CD bestellt werden könnte.
    Ich hab bestellt und nach Erhalt mühsam nach gemailter Anweisung den alten Treiber deinstalliert, die alten Komponenten und die alten Kalibrationen gemüllt und den Neuen Treiber installiert.
    Was soll ich Dir sagen? Et gieng nit!
    Meine "Freunde" bei HP sagten mir dann, dass dieser Treiber für 10.2.3 vorgesehen ist und der für 10.2.4 erst in Kürze erscheinen wird. Dat hätten sie doch auch mal irgendwo erwähnen können, oder?
    So, nu hab ich mal die alten Treiber (mittlerweile auf 6 CDs) gesucht und installiert. Nun braucht er aber wieder erschreckend lange zum rippen und printen!?!? Aber war da nicht mal was mit einem Performance-Patch auf der HP-Homepage? Kleinigkeit! Wenns dann runterzuladen gienge. Unter dem Link findet er nun schon 2 Wochen nix mehr. Meine "Freunde" versprachen mir vor 2 Wochen mich zurüzurufen. Aber es funktioniert deren Telefon wohl nicht. Ich warte immer noch darauf.
    Aber wenn der Drucker mal läuft, biste von der Qualität echt begeistert.

    Wenn Du jetzt noch Fragen hast, wende Dich vertrauensvoll an mich, ich kenn mich da auch bestens aus!
    Möglicherweise arbeite ich dann aber schon bei HP ? mit meinen Erfahrungen!

    Gruss magpie
     
  3. Aschie

    Aschie New Member

    Wir verwenden hier das BEST-Rip.
    http://www.bestcolor.de/

    Sehr gute (und einheitliche) Ergebisse. Allerdings, rasend schnell isser nicht, aber wir sind zufrieden.

    Grüße
     
  4. pearljam

    pearljam New Member

    Hi,
    aus meiner Erfahrung kann ich den 10er mit Netzwerkkarte empfehlen. Zusätzlich mit BestColor "DesignerEdition" und den richtig zugeordneten Profilen ist er nahezu druckverbindlich. Wenn Du nur geringe Stückzahlen am Tag proofst ist die Geschwindigkeit kein Problem.
    Das Einrichten unter OS 9 ist ebenfalls eher simpel, X keine Ahnung. Kann sein daß es was besseres und günstigeres gibt aber das Teil arbeitet bei uns sehr zuverlässig und die Qualität ist beeindruckend.
     
  5. Grannysmith

    Grannysmith New Member

    Hallo magpie,
    ich habe jetzt auch seit kurzer Zeit den 10ps, und bin mit den Ausdrucken von Bildern recht zufrieden. Was mir allerdings aufstösst, ist die recht "fette" Wiedergabe von Schriften. Da hätte man sich bei der hohen Auflösung doch etwas feineres erwartet. Es nervt, den Kunden immer wieder zu erkären, daß die Schrift im Offsetdruck dann dünner kommt. Ich habe bis jetzt das HP-RIP verwendet, habe aber noch ein Best DesignerEdition an dem noch meinem EPSON 1200 läuft, wo die Schriften besser kommen als auf dem 10ps. Muß das alles so sein oder hast Du als Dr. hp. da eine Lösung gefunden?

    mfG

    Grannysmith
     
  6. magpie

    magpie New Member

    s Tips über das BestRIP hab ich nun die Version für OSX entdeckt und gleich bestellt. Vom HP-RIP hab' ich die Nase gestrichen voll. Es (RIP) ruhe in Frieden. Mal sehen wie das mit dem neuen funzt. Kann ja nur besser werden. Danke Aschie und pearljam.

    Gruss magpie
     
  7. Ivo

    Ivo New Member

    Danke für Euer feedback, habe mir nun auch einen bestellt,
    bin gespannt wie er läuft.
    Grüsse Ivo
     
  8. macfriend

    macfriend New Member

    Moinsen.

    Wenn es dir hilft. In einer der neuen Mac-Zeitschriften (kann mich nicht erinnern in welcher) ist ein Vergeleichstest wo auch der 10/20/50 da bei ist. Eigentlich ja nur der 10er, aber die anderen sind ja nur mit anderem Zubehör.

    Gruß, Andre
     

Diese Seite empfehlen