HP - Drucker, Postscript und USB

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von fusdesign, 4. Februar 2003.

  1. fusdesign

    fusdesign New Member

    wir haben da ein Problem mit der Konfiguration Mac Dual 870, System
    OSX mit emuliertem 9.2 und dem HP-Laserdrucker PH 1200
    (Postscriptdrucker ca 380 Euro - der wurde von meiner Kollegin
    gekauft - in der Beschreibung auf der Homepage steht allerdings, das
    PS liefe "emuliert" - was immer das heisst). Das Ding ist über USB
    angeschlossen. Leider kann es nicht an der Auswahl gewählt werden,
    sondern nur über ein Printer-Icon auf dem Desktop.
    In den meisten Sotwarekomponenten geht der Drucker ganz gut - bis auf
    Quark 4 Passport - und genau da bräuchten wir das Postscript - Wir
    legen eine normale Layoutseite mit ein paar Bildern und Text ein und
    aus dem Drucker kommt -nach langer Zeit-ein Stapel Papier mit
    PS-Code. Der Händler hat uns zu mehr Drucker-RAM geraten - das
    brachte aber keine Besserung. Der Händler weigert sich den Drucker
    zurückzunehmen, oder zu tauschen und meint, wir sollen QuarkXPress 5
    kaufen. Ich habe jetzt schon von einigen Leuten gehört, dass die
    neueste HP-Generation mit Quark Ärger macht. Wisst ihr einen Rat?

    Merci + MvfG - Bernd Schmidt
     
  2. teson

    teson New Member

  3. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Guck mal, dass im Druckmenü unter Otionen die Bilddaten nicht "binär" sind, sondern auf "Clean-8-Bit" oder "ASCII" stehen.
     

Diese Seite empfehlen