HP LaserJet 4 über USB anschliessen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ute, 5. Mai 2006.

  1. ute

    ute New Member

    Hallo,

    wie bekomme ich denn meinen HP LaserJet 4 über USB an meinen G4?
    Hab ihn über ein Paralell-zu-USB-Kabel angeschlossen, er wird allerdings nicht erkannt.

    Wenn ich in den Systemeinstellungen "Drucken & Faxen" das Feld "Standard Browser" anwähle, sehen ich nur auf der rechten Seite unter Verbindung "USB", der Druckername wird nicht angezeigt. Ein Druckermodell bei "Drucken mit" kann ich auch nicht hinzufügen, obwohl alle Treiber installiert sind...

    Ist das Ding zu alt und es funktioniert gar nicht unter OS 10.4.6 oder stell ich mich zu blöd an?
     
  2. mac_esel

    mac_esel New Member

  3. ute

    ute New Member

    Da steht:

    USB-Bus
    Hub im Apple Pro Keyboard
    Apple Optical USB Mouse
    Apple Pro Keyboard

    USB-Bus
    USB-Gerät



    Beschreibung zu USB-Gerät:

    Version: 1.04
    Bus-Strom (mA): 500
    Geschwindigkeit: Bis zu 12 MBit/s
    Produkt-ID: 0x1284
    Hersteller-ID: 0x0729


    Ist DAS ein Drucker?

    gimp-Druckertreiber hab ich die Version 5.0.0 beta, und dort kann ich nichts auswählen...


    Und unter den Druckern nur:

    Adobe PDF
    Stylus Color 800
     
  4. mac_esel

    mac_esel New Member

    Wenn du sonst außer Tastatur, Mouse und Drucker nichts angeschlossen hast, müßte es eigentlich schon der Drucker sein.
    Was für ein Drucker ist es denn genau? Der normale Laserjet4 oder 4m(Mac-package mit Appletalk und Adobe PS 2)?
    Kannst du in Gimp nur nicht genau das Modell auswählen oder gibt er sich vielleicht auch mit "postscript-Drucker"(oder so ähnlich) zufrieden?


    Kannst du den Drucker irgendwie über Netzwerk anschliessen?
    Denke mal, dass das Kabel der Haken an der Sache ist...
     
  5. ute

    ute New Member

    Es ist der normale LaserJet 4.

    Hab ihn jetzt mal über IP-Drucker angeschlossen, konnte auch den Gimp-Treiber zu diesem Modell auswählen (HP LaserJet 4 series - Gimp-Pront v5.0.0-beta2).
    Erscheint jetzt auch in der Druckerliste mit Namen 192.168.0.1.
    Beim Drucken kommt kurz die Statusmeldung "druckt", dann wird der Auftrag allerdings gestoppt.
    Der Drucker zeigt jetzt im Display: 18 AUX IO NT RDY
    Hab leider kein Handbuch zu dem Drucker und weiß somit nicht was für nen Fehler er meint... Irgendwas In-Out ist nicht bereit...

    Wenn ich den Drucker direkt über Ethernet anschliesse bekomme ich folgende Meldung:
    Network host '192.168.0.1' is busy, down, or unreachable; will retry in 30 sekonds

    Über Ethernet ist allerdings blöd, da dort meine Vodafone-Umts-Box dranhängt und die nicht über nen Hub funktioniert.


    Ergänzung:
    Jetzt zeigt der Drucker wieder: 00 Ready
    Druckt aber trotzdem nicht und stoppt alle Aufträge...
     
  6. mac_esel

    mac_esel New Member

    Hallo ute,

    Fehlermeldung bedeutet, dass die Netzwerkkarte des Druckers nicht bereit sei. -->Karte rausziehen, dann Drucker aus und wieder anschalten, Karte wieder rein.
    Fehlermeldungen gibt es z.B hier: http://www.nefec.org/UPM/printers/mhp4.htm

    Handbuch: http://fileshare.eshop.bg/index.php?what=search2&searchstring=LaserJet+4,4+,5


    Ich würde einfach eine 10/100-Ethernetkarte in deinen Rechner stecken(kriegt absolut jeder hin!) und gut. Hast ja genug Platz in deinem G4, oder? Preise schätz ich mal auf 10-15€ für eine vernünftige Karte (3com oder ähnliche, lieber keine Noname, dann hast du auch keinen Ärger)

    mac_esel


    edit:
    Message: 00 Ready

    Meaning : The default ready message. The printer is ready to use.
    Resolution: No action required. If necessary, press On Line.


    noch mal edit:

    Die Netzwerk-Adresse passt aber schon zu deinem G4?
    Soll heissen, G4 z.B 192.168.0.x Drucker 192.168.0.y
     
  7. ute

    ute New Member

    Danke für die Links, da kann man wenigstens schon mal etwas nachlesen!

    Ich hatte den Drucker schon direkt über Ethernet dran und es hat nix gedruckt, oder irgendwelche Lämpchen geblinkt, die mir verkünden „Ich drucke gerade".

    ich hoffe, das die Adresse passt, es steht auf jeden Fall „Gültige und vollständige Adresse" dabei. Hab noch nie nen IP-Drucker angeschlossen...
     
  8. mac_esel

    mac_esel New Member

    Hast du den Drucker schon mal angepingt?
    (Dienstprogramme/Netzwerk-Dienstprogramm->Ping->Drucker-IP eingeben->ping)
    Gibt dann aus, ob die Verbindung funktioniert oder nicht.

    Gruß mac_esel
     
  9. ute

    ute New Member

    angepingt:
    10 packets transmitted, 10 packets received, 0% packet loss
     
  10. mac_esel

    mac_esel New Member

    Hast du mal die Drucker-IP in Safari eingegeben? Eventuell mit 192.168.0.1:80
    Bei den meisten Netzwerkdruckern oder Printservern kommst du so direkt auf den Drucker und kannst ihn einstellen/sichern/warten.
    Probiere mal eine ganz kleine Textdatei zu drucken. Vielleicht hat er nicht genug Speicher, dann muß man das spooling(Speicherung des Druckjobs auf dem Rechner oder direkt zum Drucker) umschalten.

    Aber ansonsten scheint das hier im Forum nicht wirklich jemanden zu interessieren. Eigentlich ganz schön traurig !!!

    Ich bin jetzt auch nicht so die Koryphäe in Sachen Netzwerkdruck.
    Bin froh, dass mein Epson AL1100 über SEH-Printserver(parallel zu Ethernet) funktioniert.

    Also Ute, durchhalten! Ich versuche, soweit es meine Kenntnisse erlauben, dir zu helfen.

    Gruß mac_esel
     
  11. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    meinen HP Laserjet 4L habe ich mittels der genannten Gimp-Print-Version und einem Parallel-USB-Adapterkabel von Gravis zum laufen gekriegt.

    Manchmal verschluckt sich der Druckertreiber ein wenig und der Druckjob hängt. Aber wenn ich den Druckjob anhalte, kurz die Tonerklapper öffne und dann wieder schließe und dann den Job wieder starte läuft's.

    Die genannte Gimp-Version aber ohne CUPS installieren. Ich habe mal eine mit CUPS (Gimp-Print + CUPS) installiert, dass hat dann nur Datenmüll erzeugt.

    Viel Glück
     
  12. ute

    ute New Member

    Wenn ich 192.168.0.1:80 eingebe lande ich lustigerweise auf meinem Vodafone-Anmeldefenster oder ich bekomm ein leeres Fenster! o.o

    Und noch nicht mal ne kleine Datei lässt sich drucken... :-(
    Acuh nicht wenn ich die Tonerklappe offne und wieder schliesse.

    Die Gimp-Version hab ich direkt von der Installations DVD, ist das CUPS dabei? Ich glaube nicht, oder?

    Aber wenigstens scheint es ja bei anderen mit dem Parallel-USB-Adapterkabel zu funktionieren!

    Und die Leute im Forum sind bestimmt noch auf der Arbeit! ;-)
     
  13. mac_esel

    mac_esel New Member

    /*Wenn ich 192.168.0.1:80 eingebe lande ich lustigerweise auf meinem Vodafone-Anmeldefenster oder ich bekomm ein leeres Fenster! o.o*/

    Dann leere mal deinen Safari-cache (Safari->cache leeren) und probiers nochmal. Vielleicht hat dein UMTS-Teil zufällig die gleiche IP wie der Drucker gehabt.
    Dann mußt du, bei Einbau einer Ethernet-Karte, sowieso die Drucker-IP ändern.

    Aber wenn es mit deiner Adapter-Lösung auch irgendwie hinzubekommen ist, hätte sich dann ja das Ganze mit IPs und so erledigt.
    Den Drucker darfst du dann eben nicht mehr unter "IP-Drucker" einrichten, aber das wird ja klar sein.

    P.S. sind sicher noch alle in der Fabrik, sorry an alle ;-)
     
  14. ute

    ute New Member

    Meine IP-Adresse hat hinten ne andere Nummer als der Router und als der Drucker.
    Ich kann ihn trotzdem nur unter IP-Drucker einrichten, als Standard-Browser kann ich nichts anwählen...
     
  15. Florian

    Florian New Member

    Den Drucker über Ethernet zu verbinden, ist eine gute Idee - selbst wenn Du dafür einen Switch (Mehrfachsteckdose für Ethernet, < 20 Euro) anschaffen mußt.

    Die an Deinem Netz beteiligten Geräte haben einen Nummernkreis, der typischerweise so aussehen könnte:
    Router: 192.168.0.1
    Rechner A: 192.168.0.2
    Rechner B: 192.158.0.3
    Drucker: 192.168.0.4

    Das Entscheidende ist, daß sich alle Geräte im Netz nur durch die Ziffer _nach_ dem letzten Punkt unterscheiden.

    Weiterhin hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder Du vergibst die Nummern (sog. IPs) selbst, oder Du läßt das den Router machen (Einstellung DHCP).

    Um Dir dabei weiterzuhelfen, habe ich allerdings viel zu wenig Informationen über Deine Hardware. Also schreibe doch mal exakt, welche Geräte Du wie konfiguriert einsetzt, dann kann ich Dir gezielte Informationen geben.

    Gruß,
    Florian
     
  16. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wei heißt denn Deine Warteliste für den Drucker? Da muss vermutlich entweder LPT1 oder lp stehen. Probier beides mal aus...

    Paralleldrucker kann man sonst auch ganz gut über Router mit Parallelschnittstelle und Printserver (etwa einen SMC Barricade) am Mac anschließen! Guckst Du hier!
     
  17. MacS

    MacS Active Member

    Deine Ausführungen sind richtig, jedoch werden IP-Adressen von Servern, Routern und auch Druckern nie per DHCP vergeben! Denn wenn sich diese Adressen jedes Mal ändern, landen auch die Druckjobs im Nirvana! Also, der Drucker muss schon eine feste IP bekommen. Wie das geht, weiss ich nicht, aber dies müsste man im Handbuch nachlesen können.
     
  18. ute

    ute New Member

    Der Router hat ne feste IP, dem Drucker hab ich eine gegeben und alle unterscheiden sich nur in der letzten Ziffer.
     
  19. ute

    ute New Member

    Habs bisher mit der Standardwarteliste probiert, aber auch mit LPT1 oder lp druckts nicht.



    Und morgen hack ich das Ding klein, wenns dann immer noch nicht geht...
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    exakt das gleiche Problem habe ich mit einem hp Photosmart 1218. Gleiche Vorgehensweise, gleiches Problem bei der Auswahl des Treibers der nicht auswählbar ist und nicht in der Liste erscheint obwohl in der neuesten Version installiert.

    Ich hab einer Kollegin einen iMac (intel) hingestellt, neueste Software, alles funktioniert, nur der hp-Drucker reagiert entweder gar nicht oder spuckt nur leere Blätter aus. Der gleiche Drucker bringt den PC des Mannes der Kollegin zum Absturz und läßt den Mac zeitweise einfrieren. Habe den Treiber deinstalliert und der Mac zickt nicht mehr rum.

    Ich glaube, daß hp einfach mal ein Scheißdreck ist und werde der Kollegin empfehlen, einen Epson oder Canon zu kaufen.
     

Diese Seite empfehlen