HP Laserjet 4L + Gravis USB - Adapter

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DeepSleep, 24. November 2002.

  1. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    Hallo Mac-User,

    bin frisch geswitcht (vor 2 Wochen ist mein iMac geschlüpft) und hab schon heftige Probleme:

    Damit mein alter HP Laserjet (hat erst gerade ne neue Tonerpatrone) nicht auf den Müll muß habe ich mir den Gravis Parallel-USB-Adapter gekauft.

    Der Adapter wird auch erkannt (als IEEE-1284 Controller). Das Printcenter meldet unter USB: HP Laserjet 4L ...nicht unterstützter Drucker. Auch versuche mit Gimp-Print und foomatic schlugen fehl. Der Printer läßt sich anmelden, druckt aber nur Schrott:(((

    Bitte helft, wenn ihr da was wisst.
     
  2. Seydlitz

    Seydlitz New Member

  3. knorr

    knorr New Member

    n Apple und 'n (E)i erworben, da geistert immer noch so ein Typ rum, der die Dinger in großen Mengen verscherbelt.

    Ich hoffe, geholfen zu haben.
     
  4. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo DeepSleep,

    Knorr beschreibt es völlig korrekt! Habe auch einen HP LaserJet 4L und mit Gimp Print funktioniert es einwandfrei.

    Es ist schade, dass Du bei Gravis so viel Geld lassen müßtest. War ebenfalls da, diese empfahlen mir PowerPrint? (Paket: Treibern mit Adapter Parallel-USB) für 120 EUR. Das ich dankend ausschlug.

    Ohne diese Lösung bin ich zum PC Handler, der mir einen Adapter (Noname aus China) fur 19 EUR verkaufte.
    Dieser arbeitet problemlos am Mac!!

    Es muss nicht Gravis sein, die Lösungen für den mac bereitstellen zu entsprechenden Preisen. Normales PC Zubehör arbeitet genauso gut.

    Hulot
     
  5. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Genau... ;-) Inzwischen - fragt mich nicht wie - ist bei mir auch die Notwendigkeit entfallen, jedesmal die Schriftqualität zu justieren. Ist CUPS in 10.2.x besser geworden? Jeder Ausdruck geht jetzt direkt "ins Schwarze".
     
  6. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    Danke für Deine Hinweis. Bin froh das das Teil jetzt immerhin läuft. Beim nächsten Ersatzteil schau ich dann vorher bei Ebay vorbei....

    Die Switcherei hat mich schon ganz huschig gemacht :(
     
  7. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    Hallo Knorr,

    hat ein paar Tage gedauert (hatte etwas viel um die Ohren). Aber der Drucker läuft!! Oft tut er das, was ich möchte, aber gelegentlich spinnt er auch etwas und mag z. B.dann aus Aplle Works nicht drucken, sonderm produziert nur eine weitgehend schwarze Seite. Dannach mag er dann auch nicht mehr aus anderen Anwendungen. Nach einem Neustart geht's dann meist wieder. Wird wohl an Treiberunzulänglichkeiten liegen.

    Trotzdem Dank für Deinen ausführlichen Tip. Der hat wirklich weitergeholfen.

    Grüße von DeepSleep
     
  8. knorr

    knorr New Member

    Schwarze Blätter macht er bei mir nicht, aber ein bischen langsam ist er schon und spinnen tut er auch manchmal.
    In Apple Works verdreht er "gerade"und "ungerade" Seiten, aber ansonsten geht's ganz gut.

    Freut mich, das es bei dir jetzt (halbwegs) läuft.

    Grüße von Knorr

    PS 1: Seit ein paar Tagen gibts das neueste (4.2.4) gimp-print, es soll dabei auch Verbesserungen beim Laserjet-Support gegeben haben.
    Wenn du Zeit hast, mal ausprobieren.
    PS 2: Damit gimp-print voll korrekt mit carbon-Anwendungen läuft (ich glaube, Apple Works ist eine), solltest du ghostscript installiert haben.
    Wenn du das noch nicht hattest, vielleicht löst der Tip das "Schwarzdruckproblem".
     

Diese Seite empfehlen