HP Officejet 6500 E710a-f verliert am iMac verbindung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sunbeam, 16. Dezember 2010.

  1. sunbeam

    sunbeam New Member

    Hallo,

    ich hab mir den neuen HP Officejet 6500 E710a-f gekauft der Netzwerkfähig und ePrint tauglich ist.

    Das Anschließen und Einrichten des Druckers ging ohne Probleme.
    Er ist per LAN-Kabel an meinem Speedport W 722V angeschlossen.

    Mein iMac der per LAN-Kabel am Speedport hängt und auch mein iPhone und iPad per Wifi konnten auf den Drucker zugreifen und Drucken.
    Auch die Installation auf mein altes Sony Vaio Notebook mit Windows XP funktionierte bestens und der Zugriff per Wifi auf den Drucker ist Perfekt.

    Nun hatte ich das Problem das auf einmal mit meinem iMac der Drucker nicht mehr gefunden wurde, auch mein iPhone und iPhone fanden ihn nicht mehr.
    Nur mein Vaio Notebook hatte mit alldem keine Probleme.
    Auch der Zugriff per Browser auf den Integrierten-Web-Server des Drucker geht problemlos. Scheint so als wäre es ein auf Apple Geräte beschränktes Problem.

    Nun hatte ich durch verschiedenes herumspielen an den Einstellungen herausgefunden, wenn ich die IP des Druckers ändere oder den Bonjour Dienst aus und wieder anschalte, der Drucker von meinem iMac und iPhone/iPad wieder gefunden und nutzbar wird, leider immer nur für wenige Minuten lang.

    Da ich nun nicht der ganz große Experte in Sachen PC bin erhoffe ich mir hier ein paar Antworten oder Tipps wie sich mein Problem lösen lässt und bedanke mich im voraus.

    LG Marc
     
  2. machine

    machine New Member

    Hallo Sunbeam,


    habe fast das gleiche Problem, Drucker wird nur nach Druckerneustart temporär erkannt. Funktioniert sonst im Netzwerk (WLAN) einwandfrei, wird aber von iphone (3GS und 4G) mit neuestem Softwarestand nicht erkannt. HP fühlt sich nicht verantwortlich, apple kann nicht weiterhelfen. Sind wir die einzeigen, die das Problem haben oder benutzt die Funktionen kein Mensch? Insgesamt ist der Service von beiden Firmen enttäuschend.

    Grüße
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich nehme mal an:

    - der Drucker hat eine IP-Adresse per DHCP bezogen
    - auf deinem Mac hast du den Drucker mit der damaligen IP-Adresse eingerichtet
    - inzwischen hat sich die IP-Adresse geändert (und beim Vaio hast du evtl. die Einrichtung etwas anders vorgenommen - deshalb gehts dort noch)

    Lösung: Ich teile Druckern und anderen Geräten, auf die von irgendwelchen Computern her zugegriffen werden muss, immer eine fixe IP-Adresse zu. Diese muss aber ausserhalb des com Router verwalteten DHCP-Bereichs liegen.

    Christian
     
  4. matthiaslink77

    matthiaslink77 New Member

    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Problem. Unter 10.6 kann ich den Drucker nur installieren bzw. danach konfigurieren oder benutzen, wenn ich den Drucker aus- und wieder einschalte.

    Die ersten paar Minuten kann ich den Drucker benutzen, danach wird er nicht mehr erkannt. :-(

    Sieht so aus, dass der Bonjour-Server sich aufhängt. Was kann man tun?

    Viele Grüße,
    Matthias.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Hast du denn den Vorredner nicht gelesen? Stichwort fixe IP anstelle DHCP! Dazu muss man wissen, welcher IP-Bereich vom DHCP-Server belegt wird.

    Bei mir werden IPs per DHCP erst ab aaa.bbb.ccc.100 aufwärts vergeben. Router hat die .1, der Drucker die .20. Habe übrigens den Office Jet 8500 und absolut keine Probleme mit Verbindungsabbrüche.
     
  6. matthiaslink77

    matthiaslink77 New Member

    Hallo,

    danke für die Lehrmeisterstunde. Ein 6500a hat sicher nicht die gleich Firmware wie ein 6500n oder gar ein 8500. Mit meinem Canon Pixma hatte ich auch nie Probleme. Was soll mir das also sagen?
    Btw: Habe auch schon mit fixen IP-Adressen probiert und genau das gleiche Problem.

    Ich vermute immer noch, dass es mit der Firmware des Druckers zusammenhängt. Der Bonjour-Teil wird das Problem sein.

    Verstehe nicht, warum man auf Bonjour nicht verzichten kann. Der Drucker und Scanner lässt sich unter Windows im gleichen Netzwerk problemlos nutzen, nur Mac OS X 10.6 verliert ständig die Verbindung.

    Wenn ich den Router (Speedport W700V) reboote, kann ich auch kurzzeitig drucken bzw. scannen. Nach ca. 1 Minute hängt es aber wieder. Da wird wahrscheinlich der Bonjour-Teil kurz re-initialisiert.

    Habe den Drucker jetzt erstmal per JetDirect eingebunden (IPP funktioniert auch nicht). Der Scanner läuft leider auch nicht, weil der ohne Bonjour gar nicht erkannt wird.

    Finde es nicht wirklich gut, dass HP hier ein Produkt ausliefert, dass für OS X 10.6 freigegeben ist und dann offensichtlich nicht funktioniert.

    Bin für jeden weiteren Hinweis dankbar.

    Viele Grüße,
    Matthias.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2011
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Hat das irgend jemand behauptet? Und woher sollen wir wissen, dass du einen anderen Drucker hast als der Original-Fragesteller? Diu schriebst - ich zitiere:

    "ich habe genau das gleiche Problem. Unter 10.6 kann ich den Drucker nur installieren bzw. danach konfigurieren oder benutzen, wenn ich den Drucker aus- und wieder einschalte."

    Da steht nirgends - auch nicht im Rest deines Beitrags - eine andere Modellbezeichnung. In diesem Fall geb ich den Ball zurück mit der Bemerkung "Danke für deine flapsige Antwort". Vielleicht solltest du dir bewusst werden, dass alle, die hier antworten, dies freiwillig tun und dir helfen wollen. Wenn du jedem einfach so daher kommst, wirst du in kürzester Zeit kaum mehr Antworten bekommen...

    Worauf stützen sich deine Vermutungen? Wenn es ein Firmware-Problem ist, hilft nur ein Ersatz derselben durch eine funktionierende Version, musst halt mal beim Hersteller des Druckers nachforschen.

    Sehr wirre Schlussfolgerung - Ein Neustart des Routers hat wohl mit dem Bonjour des Druckers nicht viel zu tun...

    Christian
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Bonjour dient dazu, Geräte in einem Netzwerk zu identifizieren, vor allem dann, wenn keiner im Netz die Rolle des DHCP-Servers übernimmt. Wenn aber der Drucker bereits eine IP hat, sei es fix, oder vom DJCP-Server zugewiesen, dürfte die Kommunikation funktinieren. Deine Vermutung dürfte also in die falsche Richtung gehen.

    Rückfrage: PC und Drucker laufen GLEICHZEITIG mit dem Mac im GLEICHEN Netz? PC kann drucken, Mac nicht? Bitte teile uns mal mit, welche IPs alle im Netz befindlichen Clients zu dem Zeitpunkt haben!
     
  9. eavel

    eavel New Member

    Hallo,

    das Thema hat ja schon einige Monate auf dem Buckel, ist aber für mich sehr aktuell!

    Ich habe ein WLAN mit einem DLink 615 Router. Angemeldet sind dort ein IPad, 2 Iphones, eine xBox360 ein HP 8500 plus und ein Lenovo Notebook. Alle Geräte funktionieren soweit prima. Alle Geräte haben einwandfreien Internetzugang über dieses Netz.

    Das Problem:
    Ist bei mir das Gleiche, wie oben schon beschrieben. Die Applegeräte "finden" den Drucker nur kurzzeitig, dann behaupten sie "keine Drucker gefunden". Starte ich den Bonjour-Dienst des Druckers dann über sein eigenes Webinterface neu (zum Beispiel indem ich am IPad die IP des Druckers eingebe),funzt wieder alles für ein paar Minuten. Manchmal gehts auch, wenn ich den Router neu starte - aber nicht immer. Merkwürdig ist, dass ich mit dem Lenovo gar keine Verbindungsprobleme (mit dem Drucker) habe. Der druckt immer!

    Zur Konfiguration:
    Habe vorher das gleiche Problem auch schon mit einer Fritzbox gehabt (daher schließe ich einen Routerdefekt aus - nicht jedoch mich selbst als Fehlerquelle!)
    Alle Geräte haben eine statische IP über den Router zugewiesen bekommen! Ich habe beim Drucker schon einiges probiert - eine IP vom DHCP des Router zuweisen lassen (192.168.0.108) oder stattdessen auch im Drucker eine manuelle IP vergeben (192.168.0.8), die ausserhalb der DHCP-Range liegt. Es spielt keine Rolle und verändert nix. Die übrigen Geräte haben IPs von 192.168.0.100 - .....107, keine ist doppelt vergeben. Alle sonstigen WLAN-Einstellungen sind Standards.

    Kann jemand helfen? Oder habt Ihr dieses Problem lösen können?

    Achso, die Apple-Geräte haben die IOS 4.xx, das IPad hat das aktuellste IOS 5.xx.
    Nur diese Apple-Geräte sind problematisch!?
     
  10. eavel

    eavel New Member

    So ich habe nun endlich eine Lösung gefunden. Nachdem ich scheinbar alles ausprobiert hatte, habe ich mich dazu durchgerungen und den HP Support angerufen.

    Ich hatte Glück und gelang zügig an einen kompetenten jungen Mann, der sofort
    Bescheid wusste. Er fragte mich kurz nach meiner Hardwarekonfiguration und den bisher getroffenen Maßnahmen. Als ich ihm schilderte, dass ich einen DLink Dir-615 Router benutze, sagte er sofort, dass hier das Problem liegen könnte. Er hat die Erfahrung gemacht, dass einige dieser Router (und einige andere) den Bonjourdienst nicht dauerhaft "durchlassen". Es ist unklar, woran dies liege. Ich fragte, welcher Route das denn könne. Er sagte, die 300er und 800er Serien von DLink würden es machen. Er selbst nutze einen Linksys WRT 54 G, damit funktionere es. Auch hätte er mit Fritzboxen gute Erfahrungen gemacht. Wichtig sei noch, dass alle Geräte up to date sind.

    Ich kramte also nocheinmal meine Fritzbox 3270 raus, aktualisierte die Firmware und siehe da, alles funzt einwandfrei! Alle Applegeräte finden den HP Pro 8500A plus sofort und es bleibt auch dauerhaft so. Also liebe Leute, wechselt mal den Router und probiert mal ein bissel rum. Ich hatte den DLink auch schon upgedatet und wirklich alle Einstellungen ausprobiert. Es war nichts zu machen!

    Hoch lebe AVM!

    ....übrigens habe ich auch den DLink Support angerufen. Sehr nett, aber sie kannten dieses Problem nicht und behaupteten, es müsse wohl am Drucker liegen. Sie wollen der Sache aber nachgehen und sich noch einmal bei mir melden. Finde ich gut!!! Bin mal gespannt, was dabei noch rumkommt.
     
  11. eavel

    eavel New Member

    Hallo,

    für diejenigen, die es noch interessiert, hier die Anwort von DLink zur Problematik...

    "Sehr geehrter Kunde,

    zu Ihrer Anfrage haben wir folgende Antwort für Sie:

    ---
    Lösungsansatz:
    - Stellen Sie bitte sicher, dass Rechner und Drucker vom DHCP des Routers eine IP bezogen haben.

    - In der Konfiguration des DIR-615 unter Erweitert - Firewall Einstellungen schalten Sie unten die ALG für RTSP aus.
    "

    Diese Anwort kam schnell, ich komme jedoch erst jetzt dazu sie zu posten. Ob es damit funktioniert, weiß ich nicht. Ich habe es nicht ausprobiert. Die Fritzbox läuft bisher ohne Beanstandungen. (never touch a running system!)

    Sogar der HP Support hat mich heute nocheinmal angerufen und nachgefragt, ob alles i.O. ist und ob deren Lösungsansatz funktionieren würde.

    Ich bewerte das Verhalten beider Supports als sehr positv, vorausgesetzt, dass die DLink-Lösung auch eine ist. ;-)

    So, jetzt war es das wirklich von mir dazu.
     
  12. konsiritt

    konsiritt New Member

    Hatte exakt das gleiche Problem, und siehe da, die vom Support vorgeschlagene Firewall Einstellung hat mir geholfen, dass endlich mein HP Drucker auf meinem iPad angezeigt wird :) Benutze einen D-Link Dir 615
    Merci!!
     

Diese Seite empfehlen