HP-Scanner unter OSX 10.2.4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von beschneider, 11. April 2003.

  1. beschneider

    beschneider New Member

    Hallo zusammen

    Ich habe die Frage schon mal gestellt. Kennt irgend jemand eine Möglichkeit, einen HP Scanjet 4470c unter OSX zu betreiben? Alle bisherig getesteten Vuescan-Versionen sowie HP selbst unterstützen diesen Scanner nicht.
    So eine Scheisse auch....
    Alle meine Geräte laufen unter OSX bis auf den HP-Scheisshaufen. Bisher konnte ich wegen meinem damaligen USB-Zyxelmodem nicht auf OSX umsteigen. Jetzt habe ich einen Router und nun das......
     
  2. Tham

    Tham New Member

    Ist der Scanner überhaupt für OSX geeignet?????
     
  3. beschneider

    beschneider New Member

    Es kommt darauf an, was Du unter "geeignet" verstehst. Es gibt von HP keinen OSX-Treiber zu diesem Scanner. Ich hatte gehofft, Vuescan könnte mir da allenfalls weiterhelfen. Aber leider auch keine Unterstützung. Dabei ist der Scanner gerade mal ein halbes Jahr alt.
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich habe zwar andere HP-Hardware, kann aber bestätigen, dass der HP-Support für Jaguar freundlich als skandalös zu beschreiben ist. Seit Ende August verspricht HP Scanner- und All-In-One-Software für verschieden aktuelle Modelle, und bewirbt diese ganz offiziell mit "Mac OS 10.2-Treiber in Vorbereitung", ohne diese nach nunmehr 7 Monaten fertig zu haben!! :-<
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Sag mal, wird der Scanner im Apple System Profiler erkannt?

    Wenn ja, kann man es doch einmal mit HP Software anderer Scanner versuchen.

    PS. Ist echt ein ding, das die gesammte 4000 er Serie nur in Windows und OS 9/8 läuft.
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wenn X.3 am Markt ist kommen die X.2 Treiber von HP, wie es mit den X.1 Treibern war.
    Warum sollten die auch so viel Arbeit in ein Stück Software stecken an dem sie evtl. nur einmal Gewinn machen.
    Wenn Du nun einen HP PC kaufst und daran Drucker und Scanner ohne Probleme laufen, verdienen die doch 3x und die meißten zufriedenen Kunden kaufen wieder bei der gleichen Firma.
    Und wozu sich soviel Arbeit machen für eine Nutzergruppe kleiner 3% von denen wiederum auch davon nicht mal 50% OSX benutzt.
    Nun alles klar ?
    Und dann die Leute, die immer mehr zu Epson oder Canon abwandern.
    Denn die Windows Software von HP ist in den letzten Jahren auch kontinuierlich schlechter geworden und der Marktentwicklung hinterher.
    HP hat auch ziemlich lange gebraucht um Treiber für W2K und später XP zu bringen.

    Joern
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Mann Ghost,

    bist Du heut zynisch. ;-))

    Recht hast Du.
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Grateful,

    nein leidgeprüfter ehemaliger HP-Gerätenutzer, doch da habe ich schon auf der PC Plattform meine Konsequenzen gezogen.
    Und in der Arbeit leider immer noch ziemlich stark vertreten die HP Geräte und deren Misfunktionen.

    Joern
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    und ich habe mir erst vergangene Woche einen
    scanjet 3530c zugelegt, weil der Agfa nur noch Mist gebaut hatte (liegt jetzt in der Mülltonne ).
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Epson 1260 Scanner, Epson 760 Tinte und Brother HL1470N Laser.

    Alles ohne Problem, aber auch nicht gleich nach dem Erscheinen auf dem Markt gekauft sondern ein wenig gewartet.
    Treiberentwicklung beobachtet und dann gekauft.

    Außer unter X.1.0 mit dem SC760 keine Sorgen gehabt, dort gab es aber einen englischen Treiber auf deren FTP Server und der klappte auf Anhieb.
    Wie auch der Beta Twain Treiber für den Scanner.
    So viel man auch über Epson meckern will, die halten sich aber eher an Standards und sind recht fix mit der Entwicklung von Treibern auch wenn man ein wenig Suchen muß.
    Besser suchen und ein Ergebnis als gar keines ;-)

    Und wer aus der x86 Welt besonders Linux kommt kennt das Suchen.

    Joern
     
  11. teorema67

    teorema67 New Member

    mal wieder nachgeschaut, und plötzlich steht ein AIO-Software 4.0.9 Patch im Netz (für einen 3330mfp). Dafür muss man 4.0.7 installiert haben. Die gibt's nicht im Netz, offenbar nur auf CD.

    Selbstverständlich habe ich trotz vieler Telefonate mit HP nicht erfahren, weder im Netz noch telefonisch, dass es endlich eine Software für 10.2 gibt.

    Super Support, weiter so!
     

Diese Seite empfehlen