HP Support = Verarschung ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmeniac, 27. Oktober 2001.

  1. macmeniac

    macmeniac New Member

    Eine story aus meinem Alltag, die mir zum Alptraum wurde:

    Habe mir ein HP PSC 750 all-in one Gerät gekauft. Laut Angaben mit Support für OS 9.x....mag ja stimmen, aber alles andere als gut, wie es sich herausstellen sollte.

    Habe im Internet das Gerät direkt bei HP portofrei bestellt und zwei Tage später kam der Postpote. Alles prima bis dahin.... :)

    Gerät ausgepackt und brav nach der Inbetriebsanweisung alles zusammengebaut, bis es zum Punkt Software (Treiber) installiern kam.
    Was jetzt folgte war ein echter Spiessrutenlauf. Ein ganzer Nachmittag gieng drauf:

    1. Installationsversuch: nach Installationsprogramm erfolgreich. Erwartete ja auch nichts anderes. .. meine Laune ist noch gut. Doch denkste, der G4 will nichts von einem Drucker wissen. Alle Komponenten liegen am richtigen Platz, doch nix Drucken möglich. In der Auswahl erscheint der Treiber, lässt sich jedoch nicht auswählen....Meldung erscheint, der Treiber sei zu aktualisieren. Okay gehe auf HP homepage und lade mir den Patch runter..installiert und nichts funzt.

    Kann es ja mal geben und entschliesse mich zu einer Neuistallation..zuerst schön sauber alles manuell enfernen, denn das beherrscht das Installationsprogramm nicht im Ansatz.

    2. Versuch: gleiches Resultat.

    Habe dem Support angerufen.

    Eine Dame erklärt mir, man müsse eben zuerst das Virenpragramm deaktivieren...an dem hats nicht gelegen, da es bereits deaktiviert war.
    Dann müsse ich halt zuert die Software installieren und dann den G4 via USB Kabel mit dem Gerät verbinden, sonst funktioniere es nicht !
    seltsam: Beim Oeffnen des Pakets liegt ein Zettel bei, darauf steht ausdrücklich: Mac User müssen zuerst das Gerät via USB mit dem Mac verbinden und dann die Software installieren. Windows User hingegen umgekehrt.
    Was hat die Dame mir eben gesagt ? Ja gut dann probieren wir es halt so wie es die Gnädigste meint....bin ja nicht frauenfeindlich....Schluck.

    3. Versuch funzt auch ned.

    Nochmals HP angerufen....muss zweimal meine x-stellige Nummer abgeben, bevor ich endlich mit einem Herrn vom technischen Dienst (man staune :-o ) verbunden werde. Sind sie Mac User ? Ja, das habe ich nun schon zweimal gesagt. Ob ich denn das Patch schon ausprobiert habe ? Ja, an dem liegt es nicht. Ich solle doch zuerst die Software installieren, wie es in der Installationsanleitung hiesse und erst dann den G4 via USB verbinden.
    ...habe ich ja bereits probiert. Uebrigens steht es ausdrücklich umgekehrt antworte ich. Nein das sei nicht wahr gibt mir der Herr zurück. Ich fordere ihn auf nachzusehen...ach ja sie haben recht. Erfahrungsgemäss sei es jedoch umgekehrt besser ?! Was nun ???? Das dickste folgt so gleich. Ich erkläre ihm seit 10 Jahren Erfahrungen mit Mac gesammelt zu haben...diverse Installationen privat und bei Freunden gemacht zu haben und noch nie den support anfragen musste um einen Drucker zum Laufen zu bringen. Er solle mir doch bitte helfen, denn es gehe langsam an die Nerven. Wissen sie, es gibt eben Probleme auch im Zeitalter von Computer , die nicht lösbar sind. Ob er mir einen Rat habe. Ein Moment bitte....ich warte...nein habe er im Moment auch nicht !
    Ein Frage stelle ich ihm trotz meiner Entäuschung noch. In der Hoffnung bald aus dem Dilemma zu sein. Wann ein Mac OSX support zu erwarten sei ? Mac OS wieviel ? Ach so, ja, ehhmmmm.. wahrscheinlich frühestens im Frühjar 2002, aber das sei noch ungewiss...dafür gäbe es eben schon Windows XP support. :-I
    Da frage ich mich wen interessierts ?
    Toll ich fühl mich echt geholfen, würde Feldbusch dazu sagen. Ne, ich fühl mich verarscht.
    Nach dem 5. versuch hat es endlich gefunzt, an was es gelegen hat weiss niemand und HP kennt angeblich keine Probleme bei der Installation dieses Treibers !? Wieso gibt es dann ein Patch ?!
    Dabei habe ich mich gerade von meinem Epson 740 Stylus getrennt, weil dieser Tinte saufte wie ein Loch. Weil mein alter HP Deskwriter 500 nach rund zehn Jahren immer noch seinen Dienst einwandfrei erledigte entschloss ich mich wieder HP zu kaufen. Ein Fehler ? Vorsprung durch Technik oder was ?
    Ich raffs nicht mehr..............

    macmeniac
     
  2. McMichael

    McMichael New Member

    Ich schlage mal in die gleiche Bresche, allerdings mit einem HP Omnibook (nicht schlagen brauche es Beruflich).

    Das Teil hat nen DVD Player eingebaut (kommt auf 15,1 unheilich gut ...). Nur leider hat er Ländercode 3 eingestellt.
    Okay, gleich mal das Rom gepacht, aber he, du hast nen Markengerät gekauft, mal sehen.
    Beim Support Center angerufen, die sind nicht zuständig. Nummer der Hotline bekommen. Hotline angerufen, gewartet .......

    Dann passierts, man spricht mit mir. Wie ich heiße, wo ich wohne , bla bla. Ich poche auf den Tisch und sage he ich habe ein Problem und, man wird unterbrochen und sie meint, zuerst mal die Kundenregestrierung.
    Ich warte 10 Min und werde dann (nach bekanntgabe meiner x Stelligen Nummer) zur Technik weitergeleitet.

    Tech: Guten Tag, mein Name ist XXX, haben die ein Problem?
    Ich: Nein, ich wollte nur mal plaudern ..
    Tech: Stille, Ähm, kann es sein, das ihr DVD laufwerk nicht richtig funkt?
    Ich: Jep, sie habe recht. Es ist vom Werk aus auf Ländercode 3 eingestellt.
    Tech: Stille, äh, geben sie mir mal die Seriennummer durch, ah, sie habe recht, bei der Serie wurden China DVDs verbaut.
    Ich: Stille. Okay, das ist mir eigendlich ziemlich egal, ich habe das Teil in Wien (in Österreich) gekauft und will mir keine Chinesichen DVDs ansehen sondern welche aus Europa. Kann man das Tauschen?
    Tech: Ne, sicher nicht. Sowas tauschen wir nicht aus.
    Ich: Toll, bekomme ich einen Chinesichen SPrachkurs (leicht genervt)
    Tech: Sie können es Patchen oder mal sehen, ja sie können den Ländercode auch mit dem Programm umstellen.
    Ich: Patchen, was ist das (naiv kling)....
    Tech: Ähm, nehmen sie das Programm dazu, DVD Express....

    Kurzer Rede, Lager Sinn: Der nächste DosenTop wird ein Gericom ...

    lg iMike, der sich privat hoffentlich bald ein iBook gönnt ...
     
  3. macmeniac

    macmeniac New Member

    Das ist ja der Hammer mit deinem DVD-Drive. Diese Firma ist echt zu doof für diese Welt... :-D dabei war ich vor kurzem noch von HPs Qualität so angetan.

    Vielleicht sollten die ihr "tolles" Omnibook in Omnibus umtaufen. Das würde dann vielleicht mit einem Bus verwechselt und der Support würde vorschlagen den Ersatzreifen aufzuziehen.

    Viel Spass und auf ein iBook

    macmeniac
     
  4. McMichael

    McMichael New Member

    Hi!

    Das Book ist grundsätzlich super (soweit man sowas in einem Apple Forum sagen darf, über Allerheiligen kommt dann der Test PIII 700 mit XP gegen meinen iMac SE DV 400 mit X ....)

    Ich kaufe deswegen bei einem "Marken" Hersteller, weil ich den Support haben will. Die Zeiten als ich noch die PCs selber schraubte sind vorbei.

    Ein positives Geschichterl: Habe vor jahren ein Toshiba Dosenbook gekauft und regestriert. Als dann die Euro Geschichte aufkam, kam ein Kuvert und mit einen kleinem Inhalt, einer Euro Taste zur Selbstmontage ......

    Nett oder?

    lg iMike
     

Diese Seite empfehlen