HP und 10.2.2 - jetzte...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Brainysmurf, 25. November 2002.

  1. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Angeblich soll das besagte "Slow-down-Problem" (das insbesondere in Verbindung mit HP-Druckern unter 10.2.2 auftritt) in einer Datei
    namens IOUSBFamily.kext in /System/Library/Extensions begründet
    liegen:
    http://www.macfixit.com/article.php?story=20021122073514927

    Dort findet man auch den Download-Link, um die besagte Datei wieder auf den Stand der "guten, alten Zeit" von 10.2.1 zu bringen. ;-)

    Wer zu faul ist, die Story zu lesen, findet den Link hier:
    ftp://ftp.apple.com/developer/Development_Kits/Mac_OS_USB/IOUSBFamily-1.9.2DDK.dmg.bin
     
  2. benjii

    benjii New Member

    @brainy

    nee, ich hab's gemacht, aber hat nicht richtig funktioniert, die Kiste wurde wieder langsam.

    Ich arbeite momentan mi dem bei Macfixit veröffentlichten Skript. Das heißt: Sowohl HP Comm als auch das "Kill HP Comm"-Script liegen bei mir auf dem Desktop. Wenn ich drucken will, starte ich HP Comm, gleich nach dem Drucken beende ich es mit dem Script, damit die Geschwindigkeit bleibt...

    Lästig ist das. Es wird Zeit für eine professionelle Lösung -> ich meine einen neuen Treiber von HP oder eine Update-Ergänzung von Apple.
     
  3. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Bei mir geht's. HP Director 4.6.2 (war der evtl. besser als Version 4.6.3?) läuft seit drei Stunden, die CPU-Auslastung durch den Director beträgt zwischen 0,9-3,7%. (Vorher waren es in derselben Zeitdauer schon 30-50%.)

    Wenn der HP Director 4.6.2 besser sein sollte, als die neuere Version, kann ich den ggf. gerne zum Donwload anbieten (nur PSC 950!).
     
  4. benjii

    benjii New Member

    Brainy, vielen Dank. Aber ich habe seltsamerweise auch 4.6.2 laufen... (ist ein OfficeJet G 55). Trotzdem war mein System heute Mittag wieder irre zäh...

    Also ich warte mal der Dinge, die da von HP kommen...
     
  5. Torti

    Torti New Member

    Och, ich wußte gar nicht, daß das ein bekanntes Problem ist. Ich benutze den PSC750 an sich ohne Problem unter 10.2.2 mit neustem HP-Treiber. Bloß, wenn ich drucke wird der Rechner sowas von lahm... Selbst danach tut sich nicht mehr viel, helfen kann nur ein Neustart...
     
  6. benjii

    benjii New Member

    @torti

    ja, üblicherweise werden die Rechner nach einer gewissen Laufzeit träge. Das soll davon kommen, dass der HP-Treiber zuviel CPU-Auslastung in Anspruch nimmt (das kannst du sehen, indem du im Terminal die Begriffe top -u eingibst).

    Mehr dazu über die Suche hier im Forum oder bei http://www.macfixit.com
     
  7. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Zwischenstand vom Process Monitor: HP 4,9% - nach gut 5 Stunden. Nee, also ich glaube, bei mir ist jetzt alles in Butter.
     
  8. benjii

    benjii New Member

    @brainy

    gratuliere, du dürftest es wirklich geschafft haben :)

    Bei mir zeigt HP Comm nach einer halben Stunde gleich mal wieder 15 Prozent und mehr an, Tendenz steigend. Also ich kill den jetzt mal wieder... (ich kille eigentlich gar nicht gern, aber in diesem Fall...)

    Grüße,

    benjii
     

Diese Seite empfehlen