html + CSS: Übersicht über IE-Unzulänglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arte, 7. November 2005.

  1. arte

    arte New Member

    Hallo,

    da ich seit einiger Zeit nebenher auch eine bestehende Webseite betreue und mittlerweile auch etliches in Sachen html und CSS gelernt habe, kommt aus gegebenem Anlaß nun der Wunsch auf, die Seite in Bälde mit neuem Design neu zu bauen.
    Die Idee steht eigentlich, nur habe ich - wie vermutlich viel zu viele vor mir - feststellen müssen, daß der M$-Exploder ja doch arge Probleme bereitet und die mittlerweile eigentlich ja fast nicht mehr relevante letzte Mac-Version mit den Windows-Versionen eigentlich nichts bis gar nichts zu tun hat. Leider ist dies auch bereits bei - zumindest nach meinem Dafürhalten - völlig simplen Tags und Formatierungen der Fall. Und das, obwohl (oder gerade weil?) ich versuche, den Code nach W3C-Vorgaben zu schreiben und die Validierungen auch immer erfolgreich waren.
    Try and error ist leider eine ziemlich unbefriedigende Angelegenheit, und daher einfach einmal die möglicherweise sehr naive Frage, ob es irgendwo in des WWWeiten des Netzes eine Art Übersicht gibt, bei welchen Tags und Formatierungen der IE alle Viere von sich streckt? Ich bin leider auch per Suchmaschine noch nicht fündig geworden, und Selfhtml hilft da auch nur begrenzt.
    Ich bin ja schon froh, daß unsere Seite "nur" noch einen IE-Anteil von etwa 55% bei den Besuchern hat, aber die kann ich wohl kaum ausschließen.

    Vielen Dank und beste Grüße!
     
  2. thosiw

    thosiw New Member

    Tja das leidige Thema. Wie du feststellen wirst kann der Explorer grademal die rudimentären Funktionen des CSS Konsortiums. Viele wichtige und gute Formatierungen kann er leider nicht direkt. Sei es Positionierungen mit "fixed" oder gleichzeitige Positionierungen über linke und rechte (oben und unten etc.) Pixelpostionen. Bei http://www.css-technik.de/ findest du viele Antworten und Hacks um den IE doch zu den gewünschten Funktionen zu bewegen. Try&Error bleibt dir trotzdem nicht erspart, sprich du musst es immer unter Windows/IE überprüfen. Den MAC IE kannst du eigentlich getrost in die Tonne treten, der Anteil dürfte mittlerweile bei unter 1 Prozent liegen.

    Thosi
     
  3. avw

    avw New Member

    Meines Erachtens ist die einzige erfolgsversprechende Strategie die, sauberen Code nach den W3-Consortiumsvorgaben und einer gebräuchlichen DTD zu schreiben.

    Es ist wohl ein aussichtsloses Unterfangen, alles mit versch. Browsern testen zu wollen. Auf den Mac Explorer kann man wohl ebensogut verzichten wie auf Netscape-Dinosaurier. Wer mit sowas unterwegs ist, muss damit rechnen, dass nicht alles korrekt angezeigt wird. Ich surfe ja auch nicht mit lynx und beschwere mich, dass ich keine Bilder sehen kann...
     
  4. Bokel

    Bokel New Member

  5. thosiw

    thosiw New Member

    Wenn du so arbeitest bist du bei den neuesten Versionen von Safari, Firefox, Opera und Netscape (egal ob Mac oder Windows) auf der sicheren Seite. Nur nicht beim Explorer, und ich meine nur den IE6 unter Windows. Leider hat der soviel Marktanteil, dass man es eigentlich zwingend auch auf diesen anpassen muss. Du kommst also nicht umhin die Webseite unter dieser Umgebung zu testen.

    Thosi
     
  6. arte

    arte New Member

    Hallo und guten Morgen!

    Erstmal vielen Dank für die Antworten!

    Das ist ja das, was mich nervt, man schreibt nachgewiesenermaßen sauberen Code, aber der IE kommt damit nicht zurecht.
    Es stimmt, für den Mac-IE oder Netscape würde ich auch nicht optimieren, aber der Win-IE ist immerhin mit 55% auf unserer Seite vertreten (in den Versionen 3, 5 und 6). Und das ist einfach ein Prozentsatz, den man nicht außen vor lassen kann.
    Ich finde es nur saublöd, wenn man einfach nur deshalb auf simpelstes html 4.01 zurückgreifen muß, quasi mit ohne CSS.
    Mit meinen ersten Versionen hatte ja sogar Safari Probleme, das habe ich aber im Griff. Bleibt eben der IE. mal sehen, wie sich der 7er verhält, wann er denn kömmt und wie weit und schnell er sich verbreitet. Aber auch da behalte ich ein mulmiges Gefühl, nach allem, was bislang über ihn zu lesen war.
    Und mir ist schon klar, daß es ganz ohne testen nicht funktioniert. Ich dachte halt, ob es irgendwo eine Art Verzeichnis gibt, wo die gröbsten Unzulänglichkeiten vielleicht gelistet sind.
    Für die Links aber ebenfalls besten Dank! Bei nächster Gelegenheit werde ich mal schauen, was es dort zu entdecken gibt.

    Beste Grüße
     

Diese Seite empfehlen