httpd.conf läßt sich nicht ändern

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von peter_bey, 7. März 2002.

  1. peter_bey

    peter_bey New Member

    Hilfe!! Möchte php-modul freischalten geht nicht weil die datei httpd.conf sich nicht sichern läßt. root Nutzer ist über netinfo aktiviert. Über :
    sudo open -a TextEdit /etc/httpd/httpd.conf
    wird die httpd.conf mit dem TextEditor geöffnet.
    Die notw. Änderung lassen sich machen aber nicht sichern!
    Hilfe!
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    Terminal

    su

    kennwort

    vi /etc/httpd/httpd.conf

    Ändern > speichern fertig.

    Joern
     
  3. peter_bey

    peter_bey New Member

    Welcome to Darwin!
    [localhost:~] peterbey% su
    Password:
    [localhost:/Users/peterbey] root# vi /etc/httpd/httpd.conf

    ##
    ## httpd.conf -- Apache HTTP server configuration file
    ##

    #
    # Based upon the NCSA server configuration files originally by Rob McCool.
    #
    # This is the main Apache server configuration file. It contains the
    # configuration directives that give the server its instructions.
    # See <URL:http://www.apache.org/docs/> for detailed information about
    # the directives.
    #
    # Do NOT simply read the instructions in here without understanding
    # what they do. They're here only as hints or reminders. If you are unsure
    # consult the online docs. You have been warned.
    #
    # After this file is processed, the server will look for and process
    # /usr/conf/srm.conf and then /usr/conf/access.conf
    # unless you have overridden these with ResourceConfig and/or
    # AccessConfig directives here.
    #
    # The configuration directives are grouped into three basic sections:
    # 1. Directives that control the operation of the Apache server process as a
    /etc/httpd/httpd.conf: unmodified: line 1

    ?????
    und jetzt
     
  4. hakru

    hakru New Member

    Der TextEditor vi ist nicht ganz so einfach zu bedienen, nimm "pico":

    sudo pico /etc/httpd/httpd.conf

    -> wenn du schon als root angemeldet bist, brauchst du natürlich kein sudo vorne dran.

    "pico" listet im Fenster unten die Befehle auf:
    Speichern: Ctrl-O und RETURN
    Beenden: Ctrl-X

    hakru
     
  5. peter_bey

    peter_bey New Member

    Hi Joern
    danke für den Tip aber es läßt sich trotzdem nicht sichern. Muss ich vorher websharing ausschalten?

    Welcome to Darwin!
    [localhost:~] peterbey% su
    Password:
    [localhost:/Users/peterbey] root# sudo open -a TextEdit /etc/httpd/httpd.conf
    [localhost:/Users/peterbey] root#
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Na nun gehst Du zu der betreffenden Zeile, änderst die !
    Blättern im vi geht mit den Cursortasten, wenn Du an der Zeile angekommen bist drückst Du die Taste "i" für Insert.
    Änderst den Eintrag.
    Dann die Taste "Esc" drücken damit er aus dem Schreibmodus kommt und dann Shift+q

    Nun steht da
    : da kommt nun wq hin damit er speichert und den vi beendet.

    Wenn Du es einfacher haben willst als mit blättern, dann /
    Den Suchbegriff eintippen Enter und schon steht der Cursor an der richtigen Stelle.

    Joern
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    nö eigentlich nicht.
    Nach dem ändern gibst Du im Terminal ein:

    httpd restart "Enter"

    Fertsch

    Joern
     
  8. peter_bey

    peter_bey New Member

    t open file: /etc/httpd/httpd.conf
    2001-03-07 17:49:55.813 open[323] Couldn't launch application: pico
    [localhost:/Users/peterbey] root#
     
  9. hakru

    hakru New Member

    dein Aufruf mit "open -a pico ..." ist falsch. Du brauchst

    "sudo pico /etc/httpd/httpd.conf"

    - wie vorher auch (als root ohne sudo)

    hakru

    PS.: open -a ist für "double-klick" Apps. Lies mal "man open".
     
  10. peter_bey

    peter_bey New Member

    Hi hakru
    danke, Danke, danke, Danke
    es hat geklappt. Hakru sei dank.
    Aber warum funktioniert es nicht mit dem TextEdit wie in der Macwelt 3/2002 beschrieben?
    Haben die andere systemkonfigurationen????
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

  12. hakru

    hakru New Member

    Echt? Hat das MW so beschreiben?

    Ich erinnere mich nicht mehr genau (Kate et al. wissen das sicher besser) - als eines der ersten Security-holes in OSX wurde bekannt, daß man sich leicht root-Rechte für bestimmete Apps (z.B TextEdit) erschleichen kann. Dann gab's nen Fix von Apple. Nicht ganz filigran - eher ne Fix-Keule:

    - nach "sudo pico -e /filename" wird der file mit TextEdit geöffnet, ein "ps -aux | grep Text" zeigt aber, dass TextEdit nicht als "root"-Prozess läuft.

    - selbst wenn Du vorher mit "su" auf root wechselst, liefert "open -e /filename" keinen Prozess mit root-Rechten ...

    Wie die das bei MW hingekriegt haben, weiss ich nicht - es könnte eventuell auch nur ein "Gedankenexperiment" der MW sein - so "müsste" es ja eigentlich funktionieren ...

    Aber tut es nicht, jedenfalls nicht bei meiner OSX10.1.3 deluxe-Version.

    Liest sich jetzt vielleicht nicht gerade als Motivationsschub zum Kauf der MW - aber ich möchte in meinen Posts schon bei Klartext bleiben.

    hakru
     

Diese Seite empfehlen