Hypercard auf OS X

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Soni, 11. Februar 2007.

  1. Soni

    Soni New Member

    hat jemand eine gute Idee, wie man einen (programmierten) Hypercardstapel auch auf OS 10.4.8. (Intel inside) wieder zum laufen bringt? Ich habe damit meine Bücher erfasst, von daher würde ich ungerne darauf verzichten...
    oder gibt es eine sinnvolle Exportalternative?
    danke, soni
     
  2. gschwieb

    gschwieb Member

    Mit allen erdenklichen Vorbehalten (weil ich keinen Intel-Mac habe): Mit dem Emulator SheepShaver müsstest Du in Verbindung mit MacOS 9.0.4 mit HyperCard arbeiten können.
    Ich habe einen PM G5 und kann HyperCard unter Classic starten; hieraus folgere ich mal, dass dies mit dem Emulator auch auf einem Intel-Mac klappt.
    Man muss nur aufpassen, dass die vom HyperCard-Installationsprogramm mit installierten Uralt-Versionen von QuickTime und AppleScript wieder deinstalliert werden.
    Zum Emulator SheepShaver hier noch ein paar Links:
    http://gwenole.beauchesne.info/en/projects/sheepshaver
    http://classics_for_x.macbay.de/macintosh/shaver_ger.htm
    http://xlr8yourmac.com/feedback/Classic_on_Intel_Macs.html
    Kannst Du ja mal testen und dann berichten.
    Viel Erfolg
     
  3. Soni

    Soni New Member

    gut, danke. I'll try.
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Hypercard läuft unter Classic. Hab's leider nicht mehr.

    Zeitgemässer Nachfolger von HC ist SuperCard ( http://www.supercard.us ), sehr leistungsfähig, eine komplette Programmierumgebung, kann HC stacks m. W. importieren, die müssen dann aber überarbeitet werden, um korrekt zu funktionieren.

    Eine cross platform (ermöglicht Entwicklung auch für Windows und Linux und Solaris) Alternative ist http://www.runrev.com .
     
  5. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Als Ersatz und zur Inspiration für eine ggf. neue Bücherdatenbank, kannst du dir mal die „BookPedia“ ergooglen und downloaden.

    Unter einen völlig neuen Revision des MAC OS wird vielleicht irgendwann der Zugriff auf Hypercard nicht mehr möglich sein. Apple hat bestimmt Gründe, warum es so manches liebgewonnene Programm nicht mehr weiterentwickelt.
     
  6. teorema67

    teorema67 New Member

    ... ja, sie müssten die SuperCard Guys komplett übernehmen ;)

    Mit Revolution könnte Apple aus offensichtlichen Gründen nicht kooperieren :shake:
     
  7. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Nicht nur deswegen. Die 7er, 8er und 9er Systeme gelten als veraltet und überlebt. Sowas trifft auch Programme.
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Eben, da sind wir einer Meinung. SC und Rev - nicht Apple - sind auf der Höhe der Zeit, beide für 10.4.
     
  9. Soni

    Soni New Member

    gut - dann probiere ich mal sc,
    best, soni
     
  10. Soni

    Soni New Member

    ahh - not really shareware...
     
  11. teorema67

    teorema67 New Member

    Leider kosten alle MetaCard Abkömmlinge. HyperCard auch, als es das noch gab.
     
  12. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Sieh dir ruhig auch mal BookPedia an. Downloaden kostet nichts. Nur wenn du ernsthaft die Datenbank nutzen willst, weil sie dir gefällt, kostet es ca. 20 €. Vielleicht kannst du die Funktionen und Datenfelder in deiner Datenbank gebrauchen und/oder ergänzen.
     
  13. Soni

    Soni New Member

    ok danke!
     

Diese Seite empfehlen