i-Mac 350 Blueb. schließt Telefon kurz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jokis, 30. Oktober 2000.

  1. Jokis

    Jokis New Member

    Hallo Leute,

    vieleicht hat jemand eine Lösung für mein Problem.

    Sobald ich mein Modemkabel in der Telefondose veranker ist es mir nicht mehr möglich zu telefonieren.
    Das Telefon ist dann regelrecht tot.

    Für Anregungen und Vorschläge bedanke ich mich im voraus.
     
  2. AlexAmMac

    AlexAmMac New Member

    hallo,
    das alte problem
    schau mal hier:
    http://shop.gravis.de
    dann suchst du einfach nach "t-switch" (ohne anführung, dann wirst du finden was du suchst)
    cu. alex.
     
  3. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Hast du zum Anschluß int. Modem/Telefondose das von Apple mitgelieferte Kabel (mit dem Steckeradapter) benutzt? Bei dem int. Modem an meinem Mac (G3 B&W) sind gegenüber den üblichen Telefon-Anschlüssen die beiden äusseren und inneren Kontakte an dem Western-Stecker vertauscht. Falls das bei deinem iMac zutreffen sollte: ich habe einen Weg gefunden, auch mit Verlängerungsstrippe ohne Lötarbeiten dieses Problem zu umgehen.
    Gruß
    Friedhelm
     
  4. Jokis

    Jokis New Member

    Hallo Friedhelm,
    jetzt hast Du mich aber wirklich neugierig gemacht.
    Denn wenn dass, was Du sagst, zutrifft kann ich mir doch diesen t-switch sparen oder ?

    Gruß Jokis
     
  5. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Bevor ich dir meinen Weg schildere, wüsste ich gern, wie du deinen iMac ans Telefonnetz hängen willst: über ISDN-Terminaladapter/-Telefon (mit z.B. Western-Buchsen für Analog-Geräte) oder über einen "normalen" Telefonanschluss (mit "TAE"-Einzel- oder Mehrfachanschlussdose)? Mit Originalkabel oder mit irgendeiner langen Strippe, weil der Mac nicht direkt neben dem Tel.-Anschluss steht? Davon hängt u.a. ab, ob mein Weg auch bei dir klappen kann.
    Gruß
    Friedhelm
     
  6. Jokis

    Jokis New Member

    Hallo Friedhelm,

    der Anschluß des Modems erfolgt über einem "normalen" Telefonanschluss. Mehrfachanschlussdose und irgendeiner langen Strippe, weil der Mac nicht direkt neben dem Tel.-Anschluss steht.
    Besten Dank.

    Gruß
    Jokis
     
  7. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Ok, dann müsste es funktionieren. Es liegt SEHR wahrscheinlich - wie schon früher geschrieben - daran, dass die Kabelbelegung am Modemeingang nicht identisch ist mit der von Standardtelefonen am deutschen Markt, und zwar sind bei den 4 Kontakten an der Westernbuchse die zwei inneren mit den 2 äusseren Kontakten "vertauscht". Ich habe mir von Conrad eine kleine Kupplung zur Verbindung zweier Westernstecker geholt (ca. 4 DM). Diese lässt sich leicht öffnen (Gehäuse aus zusammengesteckten Kunststoffteilen ohne Klebung) und die Kontakte lassen sich leicht umlegen (kein Löten erforderlich): auf einer Seite der Kupplung die beiden äusseren Kontakte nach innen und umgekehrt (falls das nicht klappt bzw. das Tel immer noch blockiert sein sollte, eventuell innen und aussen jeweils noch einmal vertauschen; falls du dir unsicher sein solltest, kann ich noch mal meine Kupplung öffnen und nachschauen, wie die Verdrahtung genau aussieht). Diese Kupplung zwischen dem kurzen Apple-Kabel (zum Modem) und dem langen Kabel (zum Tel-Anschluss) gesetzt sollte das Anschlussproblem beheben.
    Gruß
    Friedhelm
     
  8. Andreas

    Andreas New Member

    Man kann auch die TAE-Dosen gegen Westerndosen tauschen. Dann hat man die klassische Parallelschaltung...
    So habe ich es jedenfalls bei mir gemacht.

    Andreas
     
  9. Jokis

    Jokis New Member

    Hallo Friedhelm,

    an dieser Stelle möchte ich mich für Deinen Tip und Deine Ünterstützung
    herzlichst bedanken.

    Zusätzlich zum Dreher der a/b's kam in meinem speziellen Fall noch dazu
    das die Verlängerungsstrippe defekt war.

    Beste Grüße

    Jokis
     

Diese Seite empfehlen