i-Mac mit CDRW friert ein

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von atz, 3. Februar 2002.

  1. atz

    atz New Member

    Hi,
    ich habe eben an meinen i-Mac400, OS9.1 einen FireWire Brenner von One HighFly 16/10/40 angeschlossen und Toast 5 lite installiert. Sobald ich in den Brenner eine CD einlege friert der I-Mac ein.
    Ich habe irgendwo mal gelesen, daß man dazu OS9.2 braucht oder auch nur ein paar Dateien von 9.2.
    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen???

    atz
     
  2. leoweh

    leoweh New Member

    hi,

    im 9.1 ist der Disk-Burner nicht enthalten, der aber für das Betreiben externer Brenner wichtig ist. Wenn du den Rohling einlegst, will er ihn aufs Brennen vorbereiten - also Absturz. Update auf 9.2.2 und dann noch per Softwareaktualisierung das neueste Authoring Support Update, dann dürfte es gehen. Und zwischenzeitlich natürlich alle relevanten Preferences wegschmeißen und PRAM löschen sowie Schreibtischdatei neu anlegen.

    Grüße

    l.
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    ich brenne auch unter 9.1 mit einem externen FW Brenner ohne Sorgen.
    Und das Authoring Support beißt sich mit Toast 5.0.1.
    Das Authoring Support ist damit DiskBurner und iTunes brennen können.

    Joern
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    schau mal ob Du zufällig das Authoring Support von Apple installiert hast.
    Wenn ja dann deaktiviere mal folgende Systemerweiterungen:
    - Authoring Support
    - Disc Burner Erweiterung
    - FireWire Authoring Support
    - SDAP Authoring Support
    - USB Authoring Support

    Wenn es ein FirewireBrenner ist, dann noch:
    - Toast USB Support

    Und mal PRAM erneuern (Apfel+Alt+P+R beim Startton) und die Schreibtischdatei erneuern (Apfel+Alt gedrückt halten beim laden der Systemerweiterungen, kurz bevor der Schreibtisch erscheint).

    Joern
     
  5. atz

    atz New Member

    Hi Jörn,
    vielen Dank für die Tipps. Ich habe inzwischen auf OS 9.2.2 upgedatet und die von Dir angegebenen Erweiterungen deaktiviert.
    Leider schmiert mein i-Mac immer noch ab.
    Kann man eigentlich nicht wahlweise mit Toast oder Diskburner brennen ohne dass man dafür im System Erweiterungen aktivieren bzw. deaktivieren muss???

    atz
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    also ich habe mir damals zwei Profile über das KF Erweiterungen An/Aus angelegt.
    Einmal Toast und einmal AppleBurning.
    Dazumal hatte ich noch Toast 4 und habe die Kombination bisher ohne Sorgen behalten, das nervige Neustarten ist dabei nicht zu umgehen. Mit Toast 5.1 soll es gehen, beides in einem Profil zu nutzen.
    Unter X klappt es, aber unter 9.1 habe ich es nicht ausprobiert Mit 9.2 hatte ich nur Ärger daher habe ich dann wieder auf 9.1 herunteraktualisiert. Da ist mir der Rechner permanent und unmotiviert ohne ersichtlichen Grund ewig eingefroren. Trotz neuer Firmware und deaktivierten Erweiterung die nicht von Apple waren.
    Auf dem iMacDV 400(2000) meiner besseren Hälfte läuft 9.2.2 ohne Sorgen, auch wenn ich den Brenner(LaCie) umstecke geht das einwandfrei mit dem Brennen via DiskBurner und iTunes(da ist nie Toast drauf gewesen).
    Da fällt mir gerade ein, hast Du für den Brenner einen Treiber installiert ?
    Sollst Du ab 9.1 vermeiden, da Apple dort Treiber verbaut hat, die FW Geräte erkennen und mit arbeiten können. War bei mir mit dem LaCie Treiber ein wenig wackelig, als ich den entsorgt hatte war es wieder alles Bestens.

    Joern
     
  7. atz

    atz New Member

    Hi,
    ich habe eben an meinen i-Mac400, OS9.1 einen FireWire Brenner von One HighFly 16/10/40 angeschlossen und Toast 5 lite installiert. Sobald ich in den Brenner eine CD einlege friert der I-Mac ein.
    Ich habe irgendwo mal gelesen, daß man dazu OS9.2 braucht oder auch nur ein paar Dateien von 9.2.
    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen???

    atz
     
  8. leoweh

    leoweh New Member

    hi,

    im 9.1 ist der Disk-Burner nicht enthalten, der aber für das Betreiben externer Brenner wichtig ist. Wenn du den Rohling einlegst, will er ihn aufs Brennen vorbereiten - also Absturz. Update auf 9.2.2 und dann noch per Softwareaktualisierung das neueste Authoring Support Update, dann dürfte es gehen. Und zwischenzeitlich natürlich alle relevanten Preferences wegschmeißen und PRAM löschen sowie Schreibtischdatei neu anlegen.

    Grüße

    l.
     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    ich brenne auch unter 9.1 mit einem externen FW Brenner ohne Sorgen.
    Und das Authoring Support beißt sich mit Toast 5.0.1.
    Das Authoring Support ist damit DiskBurner und iTunes brennen können.

    Joern
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    schau mal ob Du zufällig das Authoring Support von Apple installiert hast.
    Wenn ja dann deaktiviere mal folgende Systemerweiterungen:
    - Authoring Support
    - Disc Burner Erweiterung
    - FireWire Authoring Support
    - SDAP Authoring Support
    - USB Authoring Support

    Wenn es ein FirewireBrenner ist, dann noch:
    - Toast USB Support

    Und mal PRAM erneuern (Apfel+Alt+P+R beim Startton) und die Schreibtischdatei erneuern (Apfel+Alt gedrückt halten beim laden der Systemerweiterungen, kurz bevor der Schreibtisch erscheint).

    Joern
     
  11. atz

    atz New Member

    Hi Jörn,
    vielen Dank für die Tipps. Ich habe inzwischen auf OS 9.2.2 upgedatet und die von Dir angegebenen Erweiterungen deaktiviert.
    Leider schmiert mein i-Mac immer noch ab.
    Kann man eigentlich nicht wahlweise mit Toast oder Diskburner brennen ohne dass man dafür im System Erweiterungen aktivieren bzw. deaktivieren muss???

    atz
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    also ich habe mir damals zwei Profile über das KF Erweiterungen An/Aus angelegt.
    Einmal Toast und einmal AppleBurning.
    Dazumal hatte ich noch Toast 4 und habe die Kombination bisher ohne Sorgen behalten, das nervige Neustarten ist dabei nicht zu umgehen. Mit Toast 5.1 soll es gehen, beides in einem Profil zu nutzen.
    Unter X klappt es, aber unter 9.1 habe ich es nicht ausprobiert Mit 9.2 hatte ich nur Ärger daher habe ich dann wieder auf 9.1 herunteraktualisiert. Da ist mir der Rechner permanent und unmotiviert ohne ersichtlichen Grund ewig eingefroren. Trotz neuer Firmware und deaktivierten Erweiterung die nicht von Apple waren.
    Auf dem iMacDV 400(2000) meiner besseren Hälfte läuft 9.2.2 ohne Sorgen, auch wenn ich den Brenner(LaCie) umstecke geht das einwandfrei mit dem Brennen via DiskBurner und iTunes(da ist nie Toast drauf gewesen).
    Da fällt mir gerade ein, hast Du für den Brenner einen Treiber installiert ?
    Sollst Du ab 9.1 vermeiden, da Apple dort Treiber verbaut hat, die FW Geräte erkennen und mit arbeiten können. War bei mir mit dem LaCie Treiber ein wenig wackelig, als ich den entsorgt hatte war es wieder alles Bestens.

    Joern
     
  13. atz

    atz New Member

    Hallo,
    ich war ein paar Tage im Ausland unterwegs. Das Problem mit dem Brenner habe ich immer noch.
    Kann von Euch Mac und Brenner Profis einem Brenner-Neuling sagen, welche Software man am besten einsetzt Disk Burner Toast lite??? oder geht auch beides wahlweise auf dem gleichen Rechner?
    Ich habe jetzt also bis auf 9.2.2 upgedatet und die Systemerweiterungen die mit Joern genannt hat ausgeschaltet.
    Wer weiss jetzt weiter??

    atz
     
  14. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    ja Du kannst beides nutzen, aber nicht zugleich und ob das unter 9.2.2 geht mit den gemischten Erweiterungen kann ich nicht sagen. Aber mit Erweiterungen An/Aus habe ich mir zwei Profile erstellt eins für Toasten 4.1.2 OEM,4.1.3 DL und 5.0.1 DL dann ein zweites zum DiskBurnen und iTunen.
    Klappt hervoragend, ist inzwischen ein drittes für Retrospect hinzugekommen. Gebranntes Kind trennt gleich die Geschichten, auch falls es funktionieren sollte.
    Hatte damals mit dem ersten iTunes und Toast 4.1 OEM auch die Sorgen wegen den Erweiterungen.
    Und seitdem vor der Installation solcher Software immer mit MacOS komplett starten und ein neues Profil einrichten. Dann wird so etwas wie mein Profil angelegt und benenne ich nach Geschmack/Bedarf um.

    Den Brenner vielleicht auch schon mal an einem anderen Mac mit beiden Programmen getestet ?

    Toast ist eindeutig das modernste und vielseitigste Programm.
    DiskBurner eher für grundlegende Aufgaben geeignet und iTunes genial.
    Unter X geht alles zusammen ohne Profile. Vorhin getestet, incl. dem Brennen mit DiskCopy !

    Starte doch einfach mal mit MacOS Komplett und versuche eine CD mit DiskBurner zu erstellen, die auch voll ist (Problem mit nicht abgeschlossener CD vermeiden). Geht das, dann liegt es am Toast oder dessen Erweiterungen, schon mal bei Roxio geschaut ob es dort Updates gibt ?
    Bin ich nicht so informiert da ich das Titanium als Vollversion gekauft habe.
    Hatte zu Anfang die 4.1 OEM und die lief Prima, nur fehlten leider ein paar Funktionen.

    Joern
     
  15. Maccer

    Maccer Gast

    hi.

    Vielleicht ist ja der Brenner einfach nicht ganz ok.

    Hast du ihn schon an einem anderen Computer ausprobieren können? Also, vielleicht reklamieren gehen!

    Wenn er einfriert, hast du schon versucht, ihn wieder auszuschalten oder das FireWire-Kabel vom Mac herauszuziehen??

    Grüsse
     
  16. atz

    atz New Member

    Hallo,
    ich war ein paar Tage im Ausland unterwegs. Das Problem mit dem Brenner habe ich immer noch.
    Kann von Euch Mac und Brenner Profis einem Brenner-Neuling sagen, welche Software man am besten einsetzt Disk Burner Toast lite??? oder geht auch beides wahlweise auf dem gleichen Rechner?
    Ich habe jetzt also bis auf 9.2.2 upgedatet und die Systemerweiterungen die mit Joern genannt hat ausgeschaltet.
    Wer weiss jetzt weiter??

    atz
     
  17. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    ja Du kannst beides nutzen, aber nicht zugleich und ob das unter 9.2.2 geht mit den gemischten Erweiterungen kann ich nicht sagen. Aber mit Erweiterungen An/Aus habe ich mir zwei Profile erstellt eins für Toasten 4.1.2 OEM,4.1.3 DL und 5.0.1 DL dann ein zweites zum DiskBurnen und iTunen.
    Klappt hervoragend, ist inzwischen ein drittes für Retrospect hinzugekommen. Gebranntes Kind trennt gleich die Geschichten, auch falls es funktionieren sollte.
    Hatte damals mit dem ersten iTunes und Toast 4.1 OEM auch die Sorgen wegen den Erweiterungen.
    Und seitdem vor der Installation solcher Software immer mit MacOS komplett starten und ein neues Profil einrichten. Dann wird so etwas wie mein Profil angelegt und benenne ich nach Geschmack/Bedarf um.

    Den Brenner vielleicht auch schon mal an einem anderen Mac mit beiden Programmen getestet ?

    Toast ist eindeutig das modernste und vielseitigste Programm.
    DiskBurner eher für grundlegende Aufgaben geeignet und iTunes genial.
    Unter X geht alles zusammen ohne Profile. Vorhin getestet, incl. dem Brennen mit DiskCopy !

    Starte doch einfach mal mit MacOS Komplett und versuche eine CD mit DiskBurner zu erstellen, die auch voll ist (Problem mit nicht abgeschlossener CD vermeiden). Geht das, dann liegt es am Toast oder dessen Erweiterungen, schon mal bei Roxio geschaut ob es dort Updates gibt ?
    Bin ich nicht so informiert da ich das Titanium als Vollversion gekauft habe.
    Hatte zu Anfang die 4.1 OEM und die lief Prima, nur fehlten leider ein paar Funktionen.

    Joern
     
  18. Maccer

    Maccer Gast

    hi.

    Vielleicht ist ja der Brenner einfach nicht ganz ok.

    Hast du ihn schon an einem anderen Computer ausprobieren können? Also, vielleicht reklamieren gehen!

    Wenn er einfriert, hast du schon versucht, ihn wieder auszuschalten oder das FireWire-Kabel vom Mac herauszuziehen??

    Grüsse
     
  19. atz

    atz New Member

    Hallo,
    ich war ein paar Tage im Ausland unterwegs. Das Problem mit dem Brenner habe ich immer noch.
    Kann von Euch Mac und Brenner Profis einem Brenner-Neuling sagen, welche Software man am besten einsetzt Disk Burner Toast lite??? oder geht auch beides wahlweise auf dem gleichen Rechner?
    Ich habe jetzt also bis auf 9.2.2 upgedatet und die Systemerweiterungen die mit Joern genannt hat ausgeschaltet.
    Wer weiss jetzt weiter??

    atz
     
  20. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    ja Du kannst beides nutzen, aber nicht zugleich und ob das unter 9.2.2 geht mit den gemischten Erweiterungen kann ich nicht sagen. Aber mit Erweiterungen An/Aus habe ich mir zwei Profile erstellt eins für Toasten 4.1.2 OEM,4.1.3 DL und 5.0.1 DL dann ein zweites zum DiskBurnen und iTunen.
    Klappt hervoragend, ist inzwischen ein drittes für Retrospect hinzugekommen. Gebranntes Kind trennt gleich die Geschichten, auch falls es funktionieren sollte.
    Hatte damals mit dem ersten iTunes und Toast 4.1 OEM auch die Sorgen wegen den Erweiterungen.
    Und seitdem vor der Installation solcher Software immer mit MacOS komplett starten und ein neues Profil einrichten. Dann wird so etwas wie mein Profil angelegt und benenne ich nach Geschmack/Bedarf um.

    Den Brenner vielleicht auch schon mal an einem anderen Mac mit beiden Programmen getestet ?

    Toast ist eindeutig das modernste und vielseitigste Programm.
    DiskBurner eher für grundlegende Aufgaben geeignet und iTunes genial.
    Unter X geht alles zusammen ohne Profile. Vorhin getestet, incl. dem Brennen mit DiskCopy !

    Starte doch einfach mal mit MacOS Komplett und versuche eine CD mit DiskBurner zu erstellen, die auch voll ist (Problem mit nicht abgeschlossener CD vermeiden). Geht das, dann liegt es am Toast oder dessen Erweiterungen, schon mal bei Roxio geschaut ob es dort Updates gibt ?
    Bin ich nicht so informiert da ich das Titanium als Vollversion gekauft habe.
    Hatte zu Anfang die 4.1 OEM und die lief Prima, nur fehlten leider ein paar Funktionen.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen