I-Mac - Open Firmware ? HILFE !!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Imacs, 13. Juli 2002.

  1. Imacs

    Imacs New Member

    Hat Jemand Ahnung, was man bei OPEN FIRMWARE eingeben muss - um auf die System CD ( die sonst absolut nicht ansprechbar ist ,,,alles probiert !!! ) zum starten zu zwingen ???
    Fehler 41 ist das Problem !
    Oder wo kann man die Befehle nachlesen ?
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Es gibt eine Möglichkeit aus Open Firmware in das System zu starten(ohne System CD).
    Du gehst in OF (apfel-alt-O-F).Von dort startest Du in das System mit"mac-boot" .Steht übrigens auch in OF drin.

    Beachte!
    americ. Tastaturbelegung in OF.
     
  3. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    ...Befehlssatz von Open Firmware würde mich auch interessieren.
    Eject geht, mac-boot geht - warum geht dann nicht (oder doch) Boot-Befehl des CD-Laufwerkes.
     
  4. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Nochmals konkret die Anfrage: Wer weiß, ob es unter den zahllosen Befehlen von Open Firmware (mit dem Befehl "words" zu ersehen) einen gibt, mit dem man das CD-Laufwerk (statt mit "mac-boot die Festplatte) zum Booten bringt. Ich bekomme bei "load cd als Antwort (?): load-size too small. Ich weiß, dass geht sehr ans Eingemachte... bzw. EingeMACte.
     
  5. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Versuchs mal mit:

    > boot cd:,\:tbxi

    :cool:
     
  6. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    t open :\ tbxi (Was bedeutet denn dieser Anhang?)

    Gibt's noch weitere Hoffnung?? Bitte melden.
     
  7. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    was tbxi in diesem fall genau bedeutet weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass es eine Art "Platzhalter" für das MAC-ROM oder den FINDER ist und dass Du ansonsten auch anstelle davon Pfadangaben in Mac-Manier (also :Applications:...) und anstelle des Finders auch ein anderes "ROM" mittels dieser Methode als "Start/Boot-Programm" definieren könntest, wie z.Bsp. ein Linux-ROM, Virtual-PC oder eine Multimediaanwendung etc.

    dann versuchs mal mit:

    boot cd:,\:Finder
    ...oder
    boot cd:,\:MAC OS ROM

    Und letztendlich kannst nur Du selbst herausfinden, ob diese CD eventuell auf Deinem System überhaupt bootbar (z.bsp. System 7 auf B/W-Mac oder G4-ROM auf G3 oder sowas) oder gar "defekt" ist, wenn es mit dieser Standardprozedur für Bootroms nicht funktioniert?
     
  8. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    s versucht, bisher leider vergebens.
    Sollte ich doch noch irgendwie fündig werden, melde ich mich in jedem Fall.
    P.S. An der CD liegt's nicht, das Problem tritt bei allen versuchten System-CDs auf .
    Wie gesagt, vielen Dank
     
  9. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    und... schlicht und ergreifend:

    > boot cd
    ...oder
    > boot cd:\

    ?
     
  10. Imacs

    Imacs New Member

    Hat Jemand Ahnung, was man bei OPEN FIRMWARE eingeben muss - um auf die System CD ( die sonst absolut nicht ansprechbar ist ,,,alles probiert !!! ) zum starten zu zwingen ???
    Fehler 41 ist das Problem !
    Oder wo kann man die Befehle nachlesen ?
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Es gibt eine Möglichkeit aus Open Firmware in das System zu starten(ohne System CD).
    Du gehst in OF (apfel-alt-O-F).Von dort startest Du in das System mit"mac-boot" .Steht übrigens auch in OF drin.

    Beachte!
    americ. Tastaturbelegung in OF.
     
  12. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    ...Befehlssatz von Open Firmware würde mich auch interessieren.
    Eject geht, mac-boot geht - warum geht dann nicht (oder doch) Boot-Befehl des CD-Laufwerkes.
     
  13. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    Nochmals konkret die Anfrage: Wer weiß, ob es unter den zahllosen Befehlen von Open Firmware (mit dem Befehl "words" zu ersehen) einen gibt, mit dem man das CD-Laufwerk (statt mit "mac-boot die Festplatte) zum Booten bringt. Ich bekomme bei "load cd als Antwort (?): load-size too small. Ich weiß, dass geht sehr ans Eingemachte... bzw. EingeMACte.
     
  14. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Versuchs mal mit:

    > boot cd:,\:tbxi

    :cool:
     
  15. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    t open :\ tbxi (Was bedeutet denn dieser Anhang?)

    Gibt's noch weitere Hoffnung?? Bitte melden.
     
  16. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    was tbxi in diesem fall genau bedeutet weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass es eine Art "Platzhalter" für das MAC-ROM oder den FINDER ist und dass Du ansonsten auch anstelle davon Pfadangaben in Mac-Manier (also :Applications:...) und anstelle des Finders auch ein anderes "ROM" mittels dieser Methode als "Start/Boot-Programm" definieren könntest, wie z.Bsp. ein Linux-ROM, Virtual-PC oder eine Multimediaanwendung etc.

    dann versuchs mal mit:

    boot cd:,\:Finder
    ...oder
    boot cd:,\:MAC OS ROM

    Und letztendlich kannst nur Du selbst herausfinden, ob diese CD eventuell auf Deinem System überhaupt bootbar (z.bsp. System 7 auf B/W-Mac oder G4-ROM auf G3 oder sowas) oder gar "defekt" ist, wenn es mit dieser Standardprozedur für Bootroms nicht funktioniert?
     
  17. zirkusmeyer

    zirkusmeyer New Member

    s versucht, bisher leider vergebens.
    Sollte ich doch noch irgendwie fündig werden, melde ich mich in jedem Fall.
    P.S. An der CD liegt's nicht, das Problem tritt bei allen versuchten System-CDs auf .
    Wie gesagt, vielen Dank
     
  18. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    und... schlicht und ergreifend:

    > boot cd
    ...oder
    > boot cd:\

    ?
     

Diese Seite empfehlen