I Mac Reperaturprogramm?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Spitzmaus, 18. Oktober 2001.

  1. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Suche Hilfe zum Thema I Mac Reperatur
    Habe einen i Mac DV/450
    Dieser stürzt immer wieder plötzlich ab. Trotz neuem aufspielen des Systems keine Besserung. Beim Formatieren wird auf Fehler der Festplatte hingewiesen. Besitze Norton Utilities 4 welches bei System 9.1 allerdings nicht funkioniert. Erste Hilfe des Betriebssystems meldet allerdings keinen Fehler.
    Sollte ich mir gleich eine neue Festplatte kaufen? (was für eine sollte es sein?) Oder besser mit einem aktuellen Reperaturprogramm selbst weiterhelfen. Wenn ja welches (nur in deutsch)
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    Wenn Dein Rechner immer wieder abstürzt, wäre es jetzt interessant zu wissen, ob er das immer bei der gleichen Anwendung tut, oder über die Anwendungen hinweg. Macht er daß nur bei speziellen Befehlen oder Tastenkombinationen?

    Benutzt Du eventuell irgendwelche Beta-Versionen von Programmen oder möglicherweise sogar "ausgelagerte Sicherheitskopien" von Programmen Deine Freunde? Hier können auch schon einmal Fehlerquellen zu suchen sein.

    Welche Fehlermeldung gibt Dein Rechner beim Abstürzen?

    Welche Fehlermeldung gibt Dein Rechner beim Formatieren der Platte? Formatierst Du die Platte mit "Laufwerke konfigurieren" von der MacOS System CD?

    Wie groß ist Deine Festplatte/welcher Hersteller? Partitionen (unbedingt anlegen, dann kannst Du auch mit Norton viel besser arbeiten)?

    Grundsätzlich ist eine neue, größere HD nie ein Fehler, zumal HDs z.Zt. recht preiswert sind. Ich selber habe mir zuletzt eine sehr leise Fujitsu Sielent Drive in meinen iMac gebaut und bin sehr zufrieden damit.

    Gruß
    mackevin
     
  3. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Danke für deine Tipps. Bin obwohl 15 Jahre Mac Fan das erste mal im Forum. Festplatte ist 20 GB. Abstürze sind meines erachtens nicht von irgendeiner Tastenkombination abhängig. Manchmal stürzt er schon beim starten, gerstern 4mal hintereinander ab. Dann funktioniert wieder alles problemlos.
    Frage?
    Sollte ich Norton U. gleich akualisieren d.h. von 4 auf Version 6 oder erste eine zweite Festplatte kaufen?
    das Formatieren habe ich nur mit Laufwerke konfigurieren durchgeführt, da Norton U. 4 mit Mac Os 9.1 nicht kompatibel ist.

    Tschüss Muß zur Arbeit
    Vielen dank im Vorraus für eure Tipps
    Sollte es an der richtigen Kommunikation meinerseits fehlen bitte ich um nachsicht. Dies ist mein erster Forumsbeitrag
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >Sollte es an der richtigen Kommunikation meinerseits fehlen bitte ich um nachsicht. Dies ist mein erster Forumsbeitrag

    Whow!
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s jetzt mit Abstürzen ausschaut (kannst ja noch mal Erste Hilfe laufen lassen). Wenn Du keine mehr feststellst, liegst an einer "Fremd-Systemerweiterung", die Dein Mac nicht mag (oder hast Du einen Hub laufen oder eine Nicht-Apple-Maus?).

    Wenn Du unbedingt ein deutsches Reparaturprogramm willst: da gibt's nur SystemWorks/Norton Utilities (aktuell Version 6 für MacOS 9.x.
     
  6. Die Pest

    Die Pest New Member

    Kauf´ Dir entweder die NUM 6.0 oder Techtool Pro. NUM 4.0 ist dafür bekannt das es HFS+-Filesysteme kaputt repariert. Daß das Erste-Hilfe-Programm von Apple nichts findet hat nicht soviel zusagen. Es arbeitet nicht so gründlich wie NUM oder Techtool. An der Festplatte liegt´s nicht.
     
  7. Maccer

    Maccer Gast

    wie oben genannt mit ein-/ausschalten der Systemerweiterungen probieren!

    Auch updates für die Programme suchen.

    Es gibt (oder gab zumindest) ein DEMO der US-Version von Norton Diskdoctor, dieses Demo müsste man wohl von der Festplatte laufen lassen (oder mit Systemorder auf CD brennen).

    Grüsse
     
  8. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Hallo danke für euere Tipps
    Habe das mit dem Systemerweiterungen schon probiert. Keine Besserung. Mein Gedanke ist ob das wohl auch an der Hardware liegen könnte. Bisher habe ich immer alle Probleme mit meinen Macs in den Griff bekommen. Nie ein Virus. Selbst mit Internet.
    Diesesmal hat aber nichts funktioniert. Deshalb die Überlegung. Schleppst du ihn zum Händler oder probierst du es selbst. Letzeres gefällt mir besser. Werde mir also Norton U. zulegen (neueste Version) und dann weiter probieren. Noch läuft er ja, wenn auch unsicher aber das nervt mich. Gerade dadurch sollte sich doch ein Mac auszeichnen. Das er Problemlos läuft.
    Wenn nicht bin ich bald wieder im Forum.
    Vielen Dank allen die sich meines Problems angenommen haben.
    Ich werde sicher öfter etwas von mir hören lassen
    Gruss Spitzmaus
     
  9. wuta1

    wuta1 New Member

    Hi Spitzmaus . Das liegt wohl am Wetter . kein Scheiss , heute ist mein iMac dv 400 , seit fast 2 Jahren aktiv , bei 3 verschiedenen Games festgefroren , mußte also manuell NEUSTARTEN , dann blieb in meiner gewohnten OS 9.2.1 Umgebung das Internet stecken , ebenfalls NEUSTART . Dabei habe ich absolut nix verändert !! Sonst friert der iMac so oft einmal im monat unter 9.2.1 .. Habe noch eine 2te Partition mit OS 9.1 , da surfe ich JETZT mit , no problems . Partitionieren kann ich Dir nur empfehlen . Manchmal lösen sich solche Probleme von alleine . Je mehr man rumfuckelt , umso mehr wird man genervt. ( Gilt nur wenn man nicht wirklich ne Idee hat , woran es liegen könnte.. )
    Viel Glückk
    klm
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    erst einmal willkommen bei unserem Verein.

    9.1 sollte im Prinzip bestens laufen auf dem iMac.
    Hatte mit 9.1 die wenigsten Probleme von allen benutzen MacOS Versionen.

    Norton muß aber aktuell sein nicht die 4er Version, neue Platte ? Wenn die alte Dir zu klein ist oder zu laut, dann ja.
    Oder wenn die wirklich defekt ist auch !

    Als erstes PRAM Reset und Schreibtisch erneuern.

    Des weiteren solltest Du erst mal schauen das die Firmware aktuell ist und auch alle Updates für 9.1 installieren.
    Dann den ganzen Kram testen.

    Geht es immer noch nicht, dann alle Daten sichern, von CD starten und die Platte komplett neu partitionieren und initialsieren.
    Wieder alles sauber installieren, laß dabei mal die Fremdtreiber weg, dann nach jeder Treiberinstallation prüfen und immer die aktuelle verwenden, zumindest die nach 9.1 auf den Markt kam.

    Immer noch keine Besserung , dann Norton kaufen oder updaten, und von CD gestartet alles prüfen.

    Dann weiß ich auch nicht weiter.

    Festplatte kann ich wärmstens die Fujitsu SilentDrive empfehlen. Die ist schnell , leise und wird nicht soo warm wie die Maxtor die bei mir im Cube verbaut war.

    Joern
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    Die genannten Schritte druchgehen.
    Wenn es einfach immer noch nicht will, könnte es ein defektes RAM-Modul sein, also wenn du mehrere hast, ausprobieren!

    Wenn das Problem weiterin besteht, halt eben doch mit dem Händler sprechen.

    Grüsse
     
  12. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Kann man mit Norton U ein defektes Ram Modul testen? Oder sollte man das mit ausbauen probieren? Teuer sind die ja nun wirklich nicht mehr.
    Wie oft stürzt den euer Mac im Monat ab? Bei mir ca 15 mal aber ohne besonders viele Programme instaliert zu haben. D.h. die mitgelieferten Programme, Word Und Photoshop. Da sollte man doch eigendlich nichts falsch machen können. Das mit dem Paramerterram und der Schreibtischdatei betrachte ich als selbstverständlich. Dann die Programme neu installieren und wenn das nichts hilft Formatieren und neu aufspielen. Alles probiert ohne Erfolg.
    Frage: Kann ich meinen alten I Mac über USB anschließen Wegen Datensicherung und ihn über USB Booten da der alte ja keinen Fire Wire hat? Über Eternet geht das nicht, weil durch das Formatieren auch der Treiber verloren geht (bereits ausprobiert).
    Habe auch versucht mit der Installations CD neu zu installieren. Das bricht er mit der Meldung ab "bestimmte Komponenten könnten nicht installiert werden. Das läßt sich überspringen. Neustart usw. Der Rechner läuft bis er dann irgendwann wieder abstürzt.
    Übrigens unter Microsoft Office funktioniert selbst nach neuem installieren die Exel Menueleiste überhaubt nicht. Und beim beenden über Tastatur, da anders nicht mögich, ist der Absturz gesichert. Das Office Programm ist ein Orginal. (keine Sicherheitskopie und dergleichen)
    Der I Mac jetz unser zweiter ist sonst Spitze. Bei mir wird er besonders zur Videobearbeitung unter I Movie genutzt (Privat) Kamera Sony DCR-TRV 30 Dieses Gerät (Ohne Schleichwerbung) ist Spitze. Bin gern bereit Tipps zu geben, Aber das ist ein anderes Thema.
    Sollte Appel wieder erwarten einen I Mac mit 17" herrausbringen währe das der Renner. Aber Marktlücken zu spät zu erkennen war schon immer Appels Problem Nummer 1
    Werde also Norton Updaten und zweite Fire Wire Festplatte besorgen. Zu welcher würdet ihr den Raten (Extern)
    Bis danne
    Spitzmaus
     
  13. Maccer

    Maccer Gast

    hi.

    Für datensicherung:Ueber Ethernet sollte das schon gehen! Cross-overkable rein, booten, appletalk auf "ethernet", "fileShraing" aktivieren, unter "Auswahl" auf AppleShare klicken, den "netzwerkmac" doppelklicken und die daten (name/passwort...) des "fremden" macs eingeben. Dann die Daten rüber und beim anderen Mac formatieren...

    Office 2001: Hast du das SR-1 update?

    "Gauge Pro" kann RAM-Module testen, ob man dem vertrauen kann, kann ich nicht sagen

    "Virtueller Speicher" deaktivieren.

    Gruss
     
  14. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Suche Hilfe zum Thema I Mac Reperatur
    Habe einen i Mac DV/450
    Dieser stürzt immer wieder plötzlich ab. Trotz neuem aufspielen des Systems keine Besserung. Beim Formatieren wird auf Fehler der Festplatte hingewiesen. Besitze Norton Utilities 4 welches bei System 9.1 allerdings nicht funkioniert. Erste Hilfe des Betriebssystems meldet allerdings keinen Fehler.
    Sollte ich mir gleich eine neue Festplatte kaufen? (was für eine sollte es sein?) Oder besser mit einem aktuellen Reperaturprogramm selbst weiterhelfen. Wenn ja welches (nur in deutsch)
     
  15. mackevin

    mackevin Active Member

    Wenn Dein Rechner immer wieder abstürzt, wäre es jetzt interessant zu wissen, ob er das immer bei der gleichen Anwendung tut, oder über die Anwendungen hinweg. Macht er daß nur bei speziellen Befehlen oder Tastenkombinationen?

    Benutzt Du eventuell irgendwelche Beta-Versionen von Programmen oder möglicherweise sogar "ausgelagerte Sicherheitskopien" von Programmen Deine Freunde? Hier können auch schon einmal Fehlerquellen zu suchen sein.

    Welche Fehlermeldung gibt Dein Rechner beim Abstürzen?

    Welche Fehlermeldung gibt Dein Rechner beim Formatieren der Platte? Formatierst Du die Platte mit "Laufwerke konfigurieren" von der MacOS System CD?

    Wie groß ist Deine Festplatte/welcher Hersteller? Partitionen (unbedingt anlegen, dann kannst Du auch mit Norton viel besser arbeiten)?

    Grundsätzlich ist eine neue, größere HD nie ein Fehler, zumal HDs z.Zt. recht preiswert sind. Ich selber habe mir zuletzt eine sehr leise Fujitsu Sielent Drive in meinen iMac gebaut und bin sehr zufrieden damit.

    Gruß
    mackevin
     
  16. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Danke für deine Tipps. Bin obwohl 15 Jahre Mac Fan das erste mal im Forum. Festplatte ist 20 GB. Abstürze sind meines erachtens nicht von irgendeiner Tastenkombination abhängig. Manchmal stürzt er schon beim starten, gerstern 4mal hintereinander ab. Dann funktioniert wieder alles problemlos.
    Frage?
    Sollte ich Norton U. gleich akualisieren d.h. von 4 auf Version 6 oder erste eine zweite Festplatte kaufen?
    das Formatieren habe ich nur mit Laufwerke konfigurieren durchgeführt, da Norton U. 4 mit Mac Os 9.1 nicht kompatibel ist.

    Tschüss Muß zur Arbeit
    Vielen dank im Vorraus für eure Tipps
    Sollte es an der richtigen Kommunikation meinerseits fehlen bitte ich um nachsicht. Dies ist mein erster Forumsbeitrag
     
  17. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >Sollte es an der richtigen Kommunikation meinerseits fehlen bitte ich um nachsicht. Dies ist mein erster Forumsbeitrag

    Whow!
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s jetzt mit Abstürzen ausschaut (kannst ja noch mal Erste Hilfe laufen lassen). Wenn Du keine mehr feststellst, liegst an einer "Fremd-Systemerweiterung", die Dein Mac nicht mag (oder hast Du einen Hub laufen oder eine Nicht-Apple-Maus?).

    Wenn Du unbedingt ein deutsches Reparaturprogramm willst: da gibt's nur SystemWorks/Norton Utilities (aktuell Version 6 für MacOS 9.x.
     
  19. Die Pest

    Die Pest New Member

    Kauf´ Dir entweder die NUM 6.0 oder Techtool Pro. NUM 4.0 ist dafür bekannt das es HFS+-Filesysteme kaputt repariert. Daß das Erste-Hilfe-Programm von Apple nichts findet hat nicht soviel zusagen. Es arbeitet nicht so gründlich wie NUM oder Techtool. An der Festplatte liegt´s nicht.
     
  20. Maccer

    Maccer Gast

    wie oben genannt mit ein-/ausschalten der Systemerweiterungen probieren!

    Auch updates für die Programme suchen.

    Es gibt (oder gab zumindest) ein DEMO der US-Version von Norton Diskdoctor, dieses Demo müsste man wohl von der Festplatte laufen lassen (oder mit Systemorder auf CD brennen).

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen