i-movie-sound wie Giesskanne?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kickboard2000, 2. Dezember 2001.

  1. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    Hi ihr i-movie-Spezialisten,
    mach ich was falsch, oder klingen die nach Quicktime exportierten
    Filme soundmäßig immer wie ne Gießkanne?
    Weiß schon - man kann die Ausgabe-"Qualität" vorher einstellen.
    Aber alle möglichen "Qualitäten" mit Audiokompression (also die
    MB-mäßig kleinen Dateien!) klingen wie mit nem Flanger-Effekt. Erst
    die CD-Qualität bietet nen akzeptablen sound. Hat jemand nen Trick?

    Danke
    J.E.
     
  2. Quastl

    Quastl Member

    Hallo kickboard2000
    Welchen Sound meinst Du genau.
    Von eingelegter CD im Mac oder von wo impotiert
    Von Camera,VRC, MIC oder ??
    Wie klingt beim abspielen in iMovie Fenster??
    Grüsse Quastl
     
  3. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    1. In i-movie über Firewire (Sony MIni-DV) auf Festplatte importiert
    2. Alten Sound in i-movie gelöscht
    3. Neue Sounddatei (aiff-file) von CD dazu gesetzt
    4. Exportiert als Quicktime

    Das ganze ist ein Musik-Video
    Live-Sound Mist - deswegen CD-Sound drüber

    In i-movie abgespielt klingts übrigens super
    Erst nach dem Quicktime-Export ists ne Giesskanne
    hab mir schon überlegt, ob man den Quicktime-Film in CD-Qualität (über 500 MB!) nachträglich in ein Mpeg-Format umwandeln könnte...
    Vielleicht ist dann die Audio-Quali besser
    Gibt's da vielleicht Konvertier-Programme vergleichbar mit dem Grafik-Bereich (Graphic-Converter)?

    Ne Idee?
     

Diese Seite empfehlen