I-Pod Click Wheel 20 GB Festplattenabsturz

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lusches, 1. Februar 2008.

  1. Lusches

    Lusches New Member

    Hallo,

    inzwischen ist mein I-Pod Click Wheel mit 20 GB zwar "schon" 2 1/2 Jahre alt, aber seit ein paar Wochen macht er fiese zicken.
    Alles fing damit an, daß er sich (ausgerechnet während eines Langstreckenfluges) mehrmals aufhängte. Jedesmal rettete ich mich mit dem "Reset" (drücken der Menü und der Auswahltaste gleichzeitig) über die Runden, das Problem trat aber immer wieder auf. Inzwischen habe ich 2 Mal über die I-Tunes Software die "Wiederherstellen" Option (und somit die Löschung und zeitaufwendige wieder Aufspielung aller meiner ca. 3600 Musiktitel) gewählt, das Problem tritt immer wieder auf. Inzwischen hat es 2 x damit gegipfelt, daß sich alle Musiktitel von selber auf meinem I-Pod gelöscht haben. Was kann ich tun? Hat jemand eine Idee? Kann ich den I-Pod irgendwo einschicken und reparieren lassen? Oder muß ich wohl oder übel einen neuen I-Pod kaufen? Gibt es über Apple die Möglichkeit, sollte reparieren zu teuer werden und der Fehler einen Totalschaden bedeuten, einen neuen I-Pod zu Vorzugskonditionen zu erstehen, trotzdem die Garantie abgelaufen ist?
    Ich bin jedenfalls ziemlich angefressen darüber, daß sich dieses teure Premiumprodukt auf diese Art und Weise nach so kurzer Zeit verabschiedet. Spricht nicht wirklich für die so oft gelobte angebliche Zuverlässigkeit der Apple Produkte.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wer hat einen Tipp wie ich noch vorgehen kann?

    Vielen Dank!!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Grundsätzlich repariert Apple zwar iPods, aber du bekommst nicht deinen iPod repariert zurück, sondern du bekommst im Austausch ein "gleichwertiges" Gerät zurück! Außerdem gibt's nur Reparaturpauschalen, die nicht die wirklichen Kosten einer einzelnen Reparatur festhält, sondern einen Durchschnitt aller reparierten iPods!

    Darüber solltest du dich jetzt nicht aufregen, denn das ist mittlerweile in vielen Brachen so üblich und nicht nur von Apple praktiziert. Reparieren ist i.d.R heute sehr teuer.

    Ich vermute, das Problem liegt bei der Festplatte. Solltest du ein wenig handwerkliches Geschick entwickelt haben, dann solltest du mal im Netz nach bebilderten Reparaturanleitungen suchen. Allerdings sind diese Festplatte auch nicht so billig.

    Eine weitere Möglichkeit: es gibt einige kleinere Dienstleister, die iPods reparieren. Ich denke, auch da könnte Google helfen.
     
  3. Lusches

    Lusches New Member

    ok.. das klingt doch schon nicht so schlecht.. Du scheinst Dich im Gegensatz zu mir ja ganz gut auszukennen... (das beantwortet wohl auch die Frage ob ich handwerklich begabt bin...)

    Wo schicke in denn den I-Pod ein? (auf der Apple Seite konnte ich keine Adresse finden...) Und was wird das ca. kosten?

    Danke für die Hilfe!!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Willst du wirklich den iPod bei Apple reparieren lassen??? Überleg dir den Schritt sehr gut, denn es wird so sein, dass die Reparatur nahe an den Preis eines Neuen reicht... Ich weiss ja nicht, was du bereit bist auszugeben, aber schau dir die aktuellen Preise neuer iPods besser vorher genau an!

    Wo genau auf den Webseiten man sich für die Reparatur anmelden kann, weiss ich ehrlich gesagt nicht, nur das es gehen muss, weil andere Forumsteilnehmer dies schon beschrieben haben.

    Ganz ehrlich, such besser einen Dienstleister, der das macht! Nimm Google, weil ich da zwar einen Namen im Kopf habe, aber dazu haben andere Forumsteilnehmer teilweise auch nicht so gute Erfahrungen gemacht. Aber es gibt ja auch noch andere...
     
  5. MacS

    MacS Active Member

  6. Lusches

    Lusches New Member

    siehste.. genau in die Richtung ging meine Frage... ob sich das überhaupt lohnt.. und ob Apple so Kulant ist, den I-Pod in Zahlung zu nehmen gegen einen neuen.. oder mir einfach einen Vorzugspreis für neuen, gegen den kaputten anbietet..

    Danke für die Links!!
     
  7. Azim

    Azim New Member

  8. MacS

    MacS Active Member

    Vergiss es, nach 2 1/2 Jahre kannst auch keine Kulanz erwarten und wäre auch in meinen Augen etwas überzogen. Du hast 1 Jahr Garantie und wenn du ein oder 2 Monate darüber bist, wäre Kulanz seitens Apple sicherlich das Gebot der Stunde, aber nicht nach 2 1/2 Jahren!. Da ist jeder elektronische Gerät hoffnungslos veraltert, gerade in der Computer-Branche!
     
  9. Lusches

    Lusches New Member

    Soso..Du hälst es also für überzogen daß ein technisches Gerät, welches seinerzeit 399,- Euro gekostet hat, nicht kostengünstig repariert werden kann oder einem bis dato zufriedenen Apple Kunden ein versöhnliches Sonderangebot für ein neues Gerät zu machen.
    Ich nicht.. in vielen anderen Branchen ist das usus.. Bei allem technischen Fortschritt hin oder her, ich halte es für überzogen daß heutzutage ein technisches Gerät nach 2 1/2 Jahren als hoffnungslos überaltet gilt. Zumal sich Apple den Fortschritt seinerzeit teuer bezahlen lies..
    Aber da kann man nur draus lernen... dann wird der neue Mp3 Spieler eben kein I-Pod mehr..
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Alle mit Festplatte ausgestattete MP3-Player sind kaum billiger! Das liegt daran, dass die 1,8" Platte schon allein so teuer ist! Und von der Bedienung wirst du eh nix besseres finden! Und was den Service betrifft, so garantiere ich dir, wird das auch nicht besser sein!

    Und noch was zum Thema Festplatte: die sind leider nicht so erschütterungsunempfindlich! Sollte dir also mal der iPod heftigen Erschütterungen (Sturz) ausgesetzt gewesen, vor allem bei Betrieb, dann liegt die Ursache in der Handhabung.

    Und noch was fällt mir ein: wer soll denn die iPods reparieren? Irgendwelche indischen Kinder, die das für ein Hungerlohn machen, damit Apple die Reparatur günstig für dich anbieten kann? Wo lebst du?
     
  11. Lusches

    Lusches New Member

    Es stünde Dir gut sachlich zu bleiben.. und nicht gleich die indische Kindernummer auszukramen.... Zur Beruhigung: Ich lebe in Hamburg.. Und ich dachte der hohe Anschaffungspreis rechtfertigt zum einen eine längere Lebensdauer eines solchen Gerätes oder zumindestens einen zufriedenstellenden Service...und da verlange ich nix unmögliches. Zum anderen ist Kundenservice das kleine 1x1 am zufriedenen Stammkunden.. und Kundenservice kann ich hier nun wahrlich nicht erkennen..
     

Diese Seite empfehlen