I-Tunes Probleme mit Verwaltung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von upgrind, 27. Mai 2006.

  1. upgrind

    upgrind Gast

    Hallo! Nach einer langen Leidensphase an Windoof- Geräten habe ich nun endlich auch privat den Umstieg auf den Mac vollzogen, nachdem ich im Büro schon länger damit arbeite. Bin neu hier im Forum und hätte ein paar grundlegende Fragen zur Handhabung von I- Tunes: Ich bin viel mit dem Macbook unterwegs und habe Audidateien von ca. 15 GB dabei, die der I-Tunes Bibliothek hinzugefügt sind und auf die ich unterwegs zugreife. Meine Sortierung der Wiedergabelisten ist relativ einfach angelegt - grob nach Stilrichtung der Audiodateien. Des weiteren habe ich noch eine externe Festplatte mit Audiodateien von ca. 100 GB, die ich jedesmal anschließe, wenn ich an meinem Arbeitsplatz sitze - genau da liegt mein Problem: Die Audidaten auf der ext. Platte sind aus beruflichen Gründen nach einem bestimmten Schema und einer Ordnerstruktur angelegt, die ich nicht ändern kann und will (eigene Produktionen und viele Mitschnitte). In I- Tunes habe ich ja die Möglichkeit, die Verwaltung zu deaktivieren und auch das kopieren in den Musik- Ordner zu untersagen, jedoch landen nach dem Abspielen ja ALLE Tracks trotzdem in der Bibliothek. Auch diejenigen Tracks, welche zu späterem Zeitpunkt, wenn die Festplatte abgestöpselt ist, nicht mehr zu Verfügung stehen weil ich mit dem Notebook unterwegs bin, stehen dann noch in der Bibliothek... Ist es nicht irgendwie möglich, I- Tunes lediglich als Player zu verwenden, nicht zur Verwaltung ? Möglicherweise wäre auch ein anderer Player denkbar, etwa so was wie Winamp auf dem PC, jedoch möchte ich eigentlich nur ungern auf den Sound über AirPort verzichten... denn: ist die Anlage an, dann geht der Sound ab ! Ich bin gespannt auf eure Tipps... Beste Grüße, UPGRIND
     
  2. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Warum arbeitest Du nicht mit den Wiedergabelisten? In der Bibliothek werden immer alle hinzugefügten Lieder dargestellt. Sonst würde itunes ja auch nicht mehr die Tracks auf Deiner externen finden. Die Verweise müssen gespeichert sein. Und das sind sie in der Bibliothek.

    Du kannst Dir doch beliebig viele Wiedergabelisten erstellen und diese auch in Ordnern verwalten. Beispielsweise kannst Du erstmal zwei Oberordner machen: einen für lokale Tracks und einen für die HD...

    Dann brauchst Du in die Bibliothek garnicht zum "abspielen" sondern vielmehr des Überblicks bzw. der Verwaltung wegen.

    Tipp: Wenn Du Musikordner perdrag and drop hinzufügst, dann ziehe sie NICHT auf die Bibliothek, sondern gleich in das gewünschte Verzeichnis Deiner Wiedergabelisten.

    BTW: Speicherst Du Deine Lieder als aiff oder wav ab, oder hast Du wirklich solche Unmengen an Musik? :pirat::biggrin:
     
  3. upgrind

    upgrind Gast

    Danke für die schnelle Antwort! An die Verwendung der Wiedergabelisten für das externe Material hatte ich auch schon gedacht, vielleicht ist es auch einfach nur eine Umgewöhnung ich müsste da schon ein system anlegen - das kostet halt Zeit - es sind wie gesagt größtenteils eigene Produktionen, Mitschnitte, etc. Einiges als .wav , vieles aber auch im .mp3 Format. Einfacher wäre es, die Dateien direkt aus dem Ordner heraus zu öffnen... Vielleicht kann ich mir da abe auch über eine intelligente Wiedegabeliste irgendwie noch was hilfreiches basteln...
     
  4. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Ist denke ich das beste und wie Du schon sagst wirklich reine Gewöhnungssache.:nicken:
     

Diese Seite empfehlen