IBM 450 MHz CPU macht Probleme beim Prozessor Upgrade in beigem G3

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von faycan, 9. September 2005.

  1. faycan

    faycan New Member

    Hallo miteinander,

    vielleicht können Ihr mir helfen bei der Klassifizierung eines ihrer Power PC Prozessoren.
    Es soll sich angeblich um einen 4 er Power PC Prozessor handeln der in einem beigen Apple G3 System mi Mac OS 9.1 laufen soll. Doch dort lässt er sich nur mit deaktivierten Systemerweiterungen starten. Mit der original 233 Motorola CPU läufts einwandfrei
    Im Systemprofiler wird dann ( für die IBM CPU ) angezeigt das es sich um einen 233er Prozessor handeln soll.

    Auf dem Prozessor finden sich folgende Angaben:

    a) auf der Seite mit den Pins des Prozessor auf einem länglichen Papieraufkleber:
    BI 916RMMN06A 337-2534
    29L7044 A 916 42 3000289350

    b) auf der Prozessoroberseite:
    1. ( direkt auf das Metall gedruckt, rechts oben ):
    IBM 9314
    043641WLAC
    01L3396 4
    U07123XT PQ

    2. ( Auf einem Papieraufkleber, rechts unten ):
    IBM25PPC
    750L2EM1A
    450
    29L7044 A
    9112 42

    3. ( unter dem Papieraufkleber, direkt auf dem Metall ):
    IBM 9314
    043641WLAC
    01L3396 4
    U07123XT PQ

    Handelt es sich eventuell um einen Prozessor aus IBMs eigenen Power PC Modellen welcher mit den Apple Modellen nicht kompatibel ist?

    Gibt es irgendetwas das man beim Einbau berücksichtigen muß ? Irgendwelche Tipps ?

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich im voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    faycan
     
  2. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Wenn es sich um ein Prozessor-Upgrade handelt, müßten eigentlich auch Treiber dabeigewesen sein, mit dem das alles laufen sollte. Hatte ich auf meinem vorigen Rechner auch, einem Gravis TT mit originalem G2-Prozessor, aufgerüstet mit G4.

    Um welche Erweiterungskarte von welchem Hersteller handelt es sich?
    Vielleicht hat jemand dieselbe...
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Es scheint sich um ein MAXpowr G3-CC 400 MHz Upgrade zu handeln, spezifiziert für PM 7300-7600 und 8500-9600…könnte daran liegen.

    Ne, kann eigentlich nicht sein, dieses Upgrade sitzt auf einer "Daughtercard"…
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Siehe auch hier:
    http://www.remus.dti.ne.jp/~dragon-1/G3boast/G3boast.html
    leider in japanisch und Google möchte es auch nicht übersetzten…da kann ich nur mutmaßen, aber bei der oben genannten Karte von Newer Tech scheint Deine IBM CPU verbaut zu sein…

    Diese Upgrade Karte, sofern es sich darum handelt, wurde praktisch mit den ersten Auslieferungen wieder eingestellt, nicht sehr verbreitet dadurch…

    Wr Japanisch kann sollte auf ISO 2022 JP bei der Text-Codierung stellen ;)
     
  5. faycan

    faycan New Member

    Hallo miteinander,
    erst mal danke für euere Beträge.
    Habe den Fehler letzendlich lokalisiert. Die CPU scheint sehr empfindlich zu sein bezüglich der Zusammenarbeit mit RAM-Modulen die anscheinend nicht geau den Apple RAM Spezifikationen entsprechen.Der Schuldige war ein Riegel aus einer Orange PC Karte stammte, wobei er tadellos mit der 233er Motoorola CPU und einem 500er Crescendo Update läuft.Hätte eigentlich gedacht wenn er mit einer CPU läuft dann sollte er es auch mit allen andern G3 CPUs laufen.
    MfG
    faycan
     

Diese Seite empfehlen