IBM bringt Dual Core Prozessoren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Trystan, 7. Juli 2005.

  1. Trystan

    Trystan New Member

    Also erstmal: Wo ist denn der Thread zu dem Thema? Ist das etwa so neu, oder so uninteressant? Bin gerade bei Apple Insider drauf gestoßen, seht selbst.

    http://www.appleinsider.com/article.php?id=1166

    Ich hoffe das sind keine Uraltnews.
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

  3. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Und was machen wir jetzt mit Intel?
     
  4. Trystan

    Trystan New Member

    Ah verstehe, nun bin ich also doch langsam :)

    Egal, wie wäre es die Diskussion über das Thema hierher zu verlagern, oder besteht überhaupt kein Interesse an einer Diskussion?

    Ich möchte nur kurz etwas dazu sagen: Ich bin mir sicher, dass Apple die 970MP Prozessoren verwenden wird, da der Umstieg auf Intel meines Wissens nach erst 2008 vollständig durchgeführt werden soll und bis dahin mit Sicherheit noch Produktlinien erneuert werden.

    Also im Klartext: Nächste Power Mac Linie mit 970MP Prozessoren, nächste PowerBook Linie mit 970FX Prozessoren und die Low Budget Produktlinien iMac, Mac Mini, eMac, iBook mit Intel Yonah Prozessoren, wobei der Mac Mini mit Sicherheit vorher noch ein Update erfahren wird, genau wie die iBook Linie, welche vermutlich bald mit Widescreen Displays ausgestattet werden.

    So, alles nur Theorie und Spekulation natürlich.
     
  5. Pahe

    Pahe New Member

    Notebook mit Intel-Prozessor verkaufen!

    Es wird zwar geschrieben, dass noch keine Information darüber vorliegt ob diese von Apple verbaut werden aber ich denke die sind genau richtig noch kurz vor den Übergang ein Hardwareupdate bei den iBooks und Powerbooks durchzuführen und denke dass auch Apple es so machen wird.
    Intel herauszufordern ist doch trotz Liefervereinbarung nicht verboten und dient auch dazu die Latte auf die gewünschte Anfangshöhe zu legen.
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Nach langem Dornröschenschlaf scheint IBM durch Apples Strategiewechsel erwacht zu sein und erkannt zu haben, dass sie dringend was vorweisen müssen. Das Ergebnis ist ein PowerPC 970MP, von dem ich schon jetzt weiß, dass ich ihn haben will, sobald er da ist und so lange benutzen werde, wie ich nur kann (weil er einfach geil leistungsstark sein wird, das steht fest) UND auf der anderen Seite ein stromsparender 970FX (1,2 - 1,6 Ghz), dessen Einsatzgebiet eigentlich eindeutig ist, aber mit max. 1,6 steht fest, dass Apple da noch ein bisschen dran schrauben muss, um ihn, falls dies mit dieser Chipversion nun doch möglich wird, in einem Laptop zu verbauen. Das Powerbook liegt ja nun schon bei max. 1,67 Ghz und der G4 ist bei gleicher Taktrate dank besserem Altivec in vielen Bereichen nicht langsamer als der G5. 1,6Ghz G5 im Powerbook macht daher wenig Sinn - so es überhaupt geht. Aber: wenn der Chip nur 16W braucht, wird er auch nicht so heiß, dass man ihn nicht verbauen könnte. - Trotzdem wäre es Blödsinn! Ein Powerbook G5 würde ein neues Design erfordern. Eine komplette Umstrukturierung der Laptops jetzt, bevor in einem Jahr Laptops mit Intel kommen - das macht keinen Sinn.

    Also: Der Power Mac findet demnächst eine leistungsstarke neue Generation, die Powerbooks dagegen werden weiterhin Freescales G4 fahren (der mittlerweile auch schneller erhältlich ist) und dann anfang nächsten Jahres Intel-Chips bekommen.

    Was mit dem G5 970FX 1,2-1,6Ghz passiert? Keine Ahnung...
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das sehe ich ganz genau so. Apple wird nicht noch einmal umschwenken, und für dieses eine Jahr auch keine komplett neue Serie bauen.

    An Anfang nächsten Jahres glaube ich nicht. :shake:
    Meiner Meinung nach werden die ersten neuen Rechner auf der WWDC 2006 vorgestellt, und sind dann ab der Apple Expo Paris 2006 in ausreichenden Stückzahlen erhältlich.

    micha
     
  8. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Ein 1,6GHz G5? Pfff...

    Nein, keine PowerBooks mit G5 ... der G4 7448 lässt sich einfach in die jetzigen motherboards mit ein paar kleinen Änderungen reinstecken und ist imho sicher nicht langsamer als so ein abgespeckter G5 mit 1,6GHz. Wofür sich dann noch die Arbeit machen und noch einmal ein komplett neues mainboard designen, wenn aber eh schon ganz Apple an der Umstellung zu Intel werken muss?


    Bin aber auch schon gespannt auf die PowerMacs mit DualCore G5. :)
    Glaub´ auch, dass die abgehen werden!
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Weißt du wie lange man an einen LP G5 arbeiten muss?

    Falsch.
    Apple hat ja schon ein PB G5 entwickelt, warum nicht die Entwicklungskosten ein wenig reinholen?

    SJ hat ja nur gesagt, das Apple bis jetzt nicht in der lage war ein PB G5 zu liefern.

    Kalle
     
  10. Pahe

    Pahe New Member

    Sehe ich auch so. Die Vorlaufzeit bei der Entwicklung muß man schon einrechnen und da ergibt sich logischerweise zwangsläufig, dass ein G5-PB auf der Pfanne ist und nur genutzt werden muss, so Prozessoren verfügbar sind.
    Das würde auch Apple die notwendige Zeit verschaffen, die Entwicklung mit Intel-Prozessoren auf der Consumerschiene in Ruhe zu betreiben und die Verkäufe bei den Notebooks oben zu halten. Es sind schließlich noch zweieinhalb Jahre bis zur vollständigen Umstellung. Da sind noch 2 Generationen fällig, die man noch auf den Markt bringen muss.
    Was jetzt seitens Freescale und IBM kommt, ist dazu da um genutzt zu werden.
    Das ist, wie ich schon geschrieben habe, die absolut notwendige Herausforderung und der Treibsatz für die Entwicklung der passenden Intel-Prozessoren für Apple.
    Würde S.J. das nicht ebenso sehen, hätte er bei der WWDC bereits den einen oder anderen verkaufsfähigen Apple-Rechner mit Intel-Prozessoren vorgestellt und nicht ein spezielles Verleihgerät angeboten.
    Ein fertiges Gerät, in ein bis 3 Monaten lieferbar, hätte die Hinwendung zu Entwicklung/Umstellung auf Cocoa-Anwendungen noch deutlich beschleunigt.
    So aber wird die bestehende Plattform ordentlich weitergepflegt bis die zweite Schiene voll verfügbar ist damit die Optionen die er haben will auch bestehen bleiben.
     
  11. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Das sind doch nur die Ankündigungen! Wann gehen die Dinger in Produktion? Keine Angabe! Der Dual Core war meines Wissens erst für Anfang 2006 geplant, glaube kaum, dass es schneller gegangen ist.

    Freescale sampelt bereits fleissig den 7448er und hat ab Oktober volle Produktion, wofür dann im Jänner auf einen in keinster Weise schnelleren 1,6Ghz MiniG5 umstellen? PCIe wird es deswegen auch nicht geben.

    Aber wenigstens zeigt sich hier ganz eindeutig, dass Intel die Zukunft ist. Weil was bringt IBM nächstes Jahr? 1,8Ghz? Wow! Na dann doch lieber Dual Core Pentium M.
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Für Anfang 2006? Woher haste denn den Mist? Verwechselst du vielleicht mit FreeScale ;)
    Und wenn IBM was ankündigt, dann heißt das, dass die Produkte auch bald lieferbar sind. IBM ist nicht MOTO.

    PCIe im Mac mini? :lol
    Bin mal gespannt wann der 7448 kommt...

    Genau, Intel die Blender.
    Wann ist denn der Pentium-M Yiha :D verfügbar? Nicht vor Mitte 2006.
    Mal schauen was es bis dahin von IBM gibt ;)

    @1.4GHz = 13W
    @1.6GHz = 16W
    @1.8GHz = 21W ??
    @2.0GHz = 30W ??

    Wieviel wohl der 970MP bei 1.4GHz verbraucht?

    Kalle
     
  13. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Nein, ich verwechsele das überhaupt nicht mit freescale. IBM selbst hat die Produktion des Dual Core erst zum Jahreswechsel angekündigt, interessanterweise verschweigen die das schon wieder.


    Hast du falsch verstanden. Als ich von einem MiniG5 sprach meinte ich nicht den Mini Mac sondern diese abgespeckte low power Variante, die uns IBM als "notebook chip" verkaufen will.

    Und der 7448 ist unterwegs. ;)

    Hahaha

    Ja, warte du nur darauf. ^^

    Und der bescheuerte Name vom Dual Core Pentium M lautet "Yonah". ^^

    Ich hätte ja Jonathan lustiger gefunden weil gleich guter Bezug zu Apple. ^^

    ach ja:



    edit: Das Zitat von inquirer.com kann man natürlich schmeißen! Weil von 65nm ist mittlerweile ja keine Rede mehr.
     
  14. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Link bitte :D


    Soso, verkaufen will. Die Pösen die. Und was hat eine CPU bitte mit PCIe zu tun?
    Wo ist den der LV G5 abgespeckt, du Insider du :D

    Ah ja, das war also kein Paperlaunch?

    Jaja, Intel ist ja auch dafür bekannt das sie Roadmaps einhalten... Inquirer, hervorragende Quelle.

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen