1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

iBook 10.3.6 blockt Ports

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von minimum, 28. November 2004.

  1. minimum

    minimum New Member

    Moin,
    hier in einem Netzwerk mit Router hängen ein iBook und ein iMac, der Router leitet per portforwarding einen Bereich auf das iBook und einen anderen auf den iMac.
    Das lustige ist: der iMac kann die Ports nutzen/hat sie frei, beim iBook heist es unreachable.
    Bei haben die gleiche OSX-version, ich teste mit den gleichen Software und soweit ich weis gibt es keine Firewall in MacOSX.
    Was läuft hier falsch ?
    Gruß,
    Max
     
  2. minimum

    minimum New Member

    auaua, sorry, natürlich gibt es eine firewall, und natürlich hatte ich meinen portbereich nciht frei geschaltet.
    kann es sein das ein softwarupdate die firewall aktiviert ?
    naja, egal, selbstkreiertes problem gelöst.
    gruß,
    max
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>kann es sein das ein softwarupdate die firewall aktiviert <<

    Nein.
    Die FW in OS X ist so aufgebaut, das Du Ports freischalten mußt, um sie von außen offen zu halten.
    Selbstandig tut das das System nicht. Auch ein Update verändert nichts..
    Das kann nur manuell geschehen.
     

Diese Seite empfehlen