iBook 10.4.11 startet nicht mehr (nach Adobe Reader Installation)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D_Stahl, 21. November 2012.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Da Vorschau die KabelBW-PDFs nicht anzeigte, habe ich den Adobe Reader für 10.4. installiert.
    Die Installation ging korrekt durch. Starten lies sich der Reader allerdings nicht. Das Zeichen
    hüpfte eine Minute lang im Dock und war dann weg.
    Gleich im Anschluß hing sich das iBook auf (Mauszeiger ging noch, ansonsten nichts mehr).

    Notaus und Neustart.
    Das iBook fährt hoch bis zu dem Punkt wo eigentlich der Finder erscheint (nach dem OSX Ladebalken).
    Danach bleibt der Bildschirm nur noch blau.

    Im abgesicherten Modus kommt das iBook auch nur bis an die Stelle (war die ganze Nacht über an).

    fsck im Single User Mode läuft ohne Fehler durch.

    Wie bringe ich das iBook zum korrekten Start oderund wie lösche ich den dämlichen Adobe Reader?

    Die Tiger (G3) CD finde ich natürlich nicht mehr.
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    hast du die Möglichkeit, von einer externen Platte zu starten oder von DVD?
    ... wenn ja, probier mal, das letzte Combo-Update zu installieren.

    Die Rechte schon repariert?


    Gruß yew
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member


    Kann man das Update noch bei Apple runterladen?!?

    Ich versuch ihn mal via Firewire ans Powerbook zu hängen.

    Die Rechte hatte ich noch nicht repariert, da ich nicht ans Festplattendienstprogramm dran gekommen bin.
     
  4. yew

    yew Active Member

  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

  6. yew

    yew Active Member

    Hi

    hast du jetzt das iBook im Target-Modus mit dem Powerbook gestartet?
    Installation des Combo-Update vom Powerbook aus?

    Was ist der aktuelle Stand?


    Gruß yew
     
  7. yew

    yew Active Member


    Hi

    deswegen hab ich alle relevanten CDs / DVDs zentral in einer CD-Mappe (teilweise auch mit Kopie).
    ... und noch auf einer externen Platte ein startfähiges System und noch ein Backup mit Time Machine (leider nicht immer auf dem aktuellsten Stand).


    Gruß yew
     
  8. vulkanos

    vulkanos New Member

    das wird dir im Moment zwar nicht weiterhelfen - aber es gibt dieses Phänomen der "serendipity", etwas zu finden, was nicht gesucht aber doch gebraucht wird.

    Meine alte Tiger DVD habe ich leider über eBay vertickt, sonst hätte ich sie dir überlassen.

    iBook: damit fing 2004 meine 10.x Zeit an - aber am o.e. Thema vorbei

    Bonne Chance - wie unsere gallischen Nachbarn zu sagen pflegen
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    So, ich habe endlich noch eine Tiger-DVD gefunden.
    Das iBook wird im Target Mode sofort am Powerbook erkannt. Eine Überprüfung der Festplatte brachte keine Fehler.

    Vom Powerbook aus habe ich Tiger (10.4.6) auf dem iBook installiert. Die Installation ging fehlerfrei durch.

    Allerdings hatte ich mich zu früh gefreut. Als ich das iBook neu booten wollte, fand es keine Festplatte mehr und zeigte
    nur noch einen blinkenden Ordner mit Fragezeichen.

    Eine erneute Überprüfung der Festplatte ging wieder fehlerfrei durch.

    Ich kann auch das Combo Update 10.4.11 nicht vom Powerbook aus starten. Die iBook Festplatte wird nur mit einem roten Ausrufezeichen dargestellt.

    Vor der Neuinstallation von Tiger konnte ich das Comboupdate noch drüberbügeln (was aber auch nichts brachte).

    Die TigerDVD ist für G3s, G4s und G5s.

    Habe ich noch was übersehen?

    So einen Mist hatte ich in 20 Apple Jahren noch nie.
     
  10. yew

    yew Active Member

    Hi

    hört sich nicht gut an ....

    Hast du den Apple Hardware Test eigentlich schon mal laufen lassen?

    Ansonsten die Festplatte mal formatieren (Apple Partitionstabelle) und nochmals eine Neuinstallation probieren.


    Gruß yew
     

Diese Seite empfehlen