ibook 12" G4 Erfahrungsberichte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jwgt, 21. Januar 2004.

  1. jwgt

    jwgt New Member

    Hallo alle zusammen!
    Ich will mir ein 12" ibook kaufen und bin noch auf der Suche nach ein paar Berichten von Leuten, die schon mit dem Gerät arbeiten. Mich interessieren vor allem solche Sachen wie die Akkulaufzeit, ob man das Gerät ruhigen Gewissens als Desktop-Ersatz kaufen kann (oder ob es dann doch nötig ist, zu Hause immer einen externen Bildschirm dranzuhängen) und was ihr so für Erfahrungen mit Airport und nicht-Airport-Basistationen gemacht habt. Ich benötige das book hauptsächlich für Textverarbeitung, Internetrechereche und Präsentationen. Wenn mir also mal jemand der das Teil für die gleichen Sachen nutzt sagen könnte, wie die Arbeit mit einem 12" Display so ist, wäre ich dankbar! (Kenne bisher nur 15 und 17 Zoll VGA-Bildschirme...)
    Danke schonmal, J.W.
     
  2. Simonster

    Simonster New Member

    moin, hab zwar das 14er aber das läuft zufriedenstellend, um nicht zu sagen sehr gut.
    anfänglich hatt ich zwar probleme mit, weil das cd laufwerk keine audiocds erkannte aber nach ner 5 wöchigen reperatur phase lief bzw läuft das ding ohne probleme.
    airport kann ich nix sagen.

    gruss monster
     
  3. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Eine Bekannte von mir hat auch ein 12", zwar ein G3, aber zur Bildschirmgrösse kann ich schon was sagen: Für Textverarbeitung ist das meiner Ansicht nach viel zu klein. Mit Paletten und allem bleibt wirklich nicht mehr viel Platz für deinen Text. Wenn du irgendwoher noch einen Zweitmoni kriegen kannst , dann her damit. Bildschirminhalt wird von Haus aus zwar nur gepiegelt, man kann das aber mit einem kleinen Hack ändern, von dem ich aber leider keine Ahnung hab.
     
  4. ihans

    ihans New Member

    Habe auch ein ibook 12" (nun gut 500 mhz) ist bei mir auch desktopersatz, seit 2 1/2 Jahren. Für Deine Aufgaben ist es völlig ausreichend,ein Moni dranzuhängen lohnt sich bei Arbeiten mit PS.Bei Word brauchte ich ihn nicht und habe ihn auch noch nicht vermisst!Klein und schnucklich ist das Teil auf alle Fälle, wenn man gute Augen hat reicht es für alle alltäglichen Sachen.Am besten ausprobieren und sich selber ein Bild machen!
    Willkommen im Forum
     
  5. JFK2003

    JFK2003 New Member

    Meine Freundin hat´s seit kurzem - sie wird sicherlich hier noch etwas dazu schreiben - und ist hellauf begeistert. Und selbst ich bin so vernarrt in das kleine weiße günstige Schätzchen, daß ich nur wegen des fehlenden Audio-Eingangs nach meinem jetzigen Titanium wieder ein Powerbook wählen werde.

    Das also an "weichen" Infos, mehr kommt bestimmt später. :)

    Gruß, Joachim
     
  6. perot

    perot New Member

    ich finde das format einfach genial!! ich arbeite ohne externen monitor und muss sagen, dass es auch für word absolut okay ist...ich mache alle meine referate, hausarbeit und sonstigen artikel damit...manchmal vermisse ich es, zwei word-dokumente neben einander stehen zu haben...das ist allerdings schon alles. da man bei einem laptop eh nicht so weit weg sitzt fällt mir die geringe größe des 12 zolls kaum auf. und für präsentationen ist es absolut genial und ein absoluter hingucker...manchmal glaube ich die leute passen nur auf, weil vorne der apfel leuchtet ;-)
    und sehr sehr angenehm ist es, dass man an den beamer einfach nur anstecken muss und das bild wird an die wand geworfen. über aussagen wie: "wir müssen den beamer dann aber erst noch runter und wieder hochfahren, damit der den laptop erkennt." oder "der beamer ist schon sehr alt, da wird einfach nur anstecken nicht funktionieren" kannst man nur müde lächeln!!
     
  7. MACsican

    MACsican New Member

    Einzig der Schaumstoff-Schlitz im Slot-in Laufwerk, durch den man die CD "quetschen" muss, finde ich etwas gewöhnungsbedürftig. Ich wage zu bezweifeln, das der Schaumstoff auf Dauer hält, nicht ausfranzt und Teile ins Innere des Laufwerks gelangen.

    Außerdem hört man bei mir ziemlich heftige Schläge beim Einzug der CD und sobald die CD das erste mal anläuft. Hört sich irgendwie nich so gesund an. Muss ich mir da Sorgen machen, oder ist das beim G4 ibook normal?

    Ansonsten ist das Teil zu diesem Preis ein klasse Gerät und ich hätte nicht gedacht, das der kleine Bildschirm so gut als Desktop-Ersatz taugt. Ich hatte zuvor einen eMAC und vermisse den 17" Bildschirm in keinster Weise.
     
  8. MACsican

    MACsican New Member

    Einmal ausgepackt und in den Händen gehalten, möchte ich das Kleine halt nicht so schnell wieder verlieren...
     
  9. RPep

    RPep New Member

    Es gibt in unserer Firma bestimmt 40 Windoof Notebooks, vom klitzekleinen Sony bis zum 16:9 Dell, trotzdem beneidet mich jeder um das wunderschöne iBook 12", G3-600, es ist so leise, so elegant und völlig ausreichend motorisiert. Trotzdem kommt wahrscheinlich morgen mein neues G4 12" iBook grins. Die 12" sind in meinen Augen echt der beste Kompromiss aus Tragbarkeit und Displaygröße. Echt perfekt.

    Viele Grüße
    Ralf
     
  10. Provence

    Provence New Member

    Dann schreibe ich als die Freundin mal weiter ;)

    Also ich habe mein G4 12er iBook seit Anfang Dezember und bin vollkommen zufrieden. Akku hält bei mir fast 5 Stunden, wenn ich z.B. in der Uni sitze und Vorlesungen mitschreibe.

    Ich habe schon länger überlegt, mir eins zuzulegen, aber habe glücklicherweise so lange gewartet (und warten müssen wegen dem lieben Geld), bis die G4 rauskamen. Vor allem hat es sich wegen dem Slot-In-Laufwerk gelohnt, das ist echt bei den normalen Schubladen-Laufwerken eine totale Sollbruchstelle.
    Ich habe noch Bluetooth intern dabei, Airport nicht, weil ich es nicht brauche und sich das ja noch nachträglich einbauen lässt.

    Das Display ist super und reicht mir vollkommen.

    Ich werde es nicht mehr freiwillig aus den Händen geben, alle an meinem Institut beneiden mich (weiß, klein, leuchtender Apfel, leise). :cool:

    Der Lüfter springt fast nie an, die Wärmeentwicklung hält sich auch in Grenzen. Und vom Gewicht und Größe her kann ich auch überhaupt nicht meckern, ich nehms jeden Tag mit in die Uni.

    Achja, also ich kann das kleine Weiße nur empfehlen :klimper:
     
  11. wue-gucky

    wue-gucky New Member

    Hallo,

    also ich habe mein iBook seit Anfang Dezember 2003.

    Es hat Vollausstattung (640MB RAM, 60 GB Festplatte, Bluetooth und Airport Extreme) und ich muß sagen das ich bis jetzt nicht enttäuscht wurde.
    Bluetooth nutze ich mit der Wireless Apple Maus, weil mir ein externer Stick bei so einem Book unpassend erscheint. Die Airportkarte nutze ich mit einem Netgear Router ohne Probleme für meinen DSL-Zugang, läuft hervorragend!
    Die Arbeit mit dem 12 Zoll Display ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber durch die relativ hohe Auflösung von 1024x768 ist die Darstellung doch recht gut.
    Bis jetzt auch noch keine Qualitätsprobleme :D

    MfG

    wue-gucky
     
  12. jwgt

    jwgt New Member

    Danke für die bisherigen Antworten! Waren wirklich nützlich und ich denke, dass ich mir jetzt über kurz oder lang das 12er holen werde. Wohnt von Euch zufällig wer in Münster?
    Grüße, J.W.:)
     
  13. Angus

    Angus New Member

    Hi MACsician!
    Kannst du etwas über die Geschwindigkeit eMac vs. iBook aussagen? Welchen eMac hattest du denn? Ich überlege gerade ob ich mir ein 12" iBook oder lieber den eMac 1Ghz kaufen soll. Ich weiß nicht ob die 200Mhz was ausmachen von wegen Geschwindigkeit.

    Grüße

    rock on
    Angus
     
  14. morty

    morty New Member

    dann solltest du mal bei Bense hereinschauen, die machen auch Studentenpreise ...

    www.bense.net

    ich kaufe schon länger bei Bense in Dortmund (Herr Vornbäumen) sehr zu empfehlen

    aber warte noch ein paar Tage, es könnten in absehbarer zeit neue iBooks kommen !!!
     
  15. MACsican

    MACsican New Member

    @angus

    Ich hatte den 700er eMac. Hatte sowohl den eMac als auch das ibook mit Panther am Laufen und kann bei den beiden eigenlich keinen Unterschied bezüglich Leistung feststellen.

    Einen Vergleich zum 1Ghz eMac habe ich leider nicht. Kann nur sagen, das die Leistung des iBooks für den gewöhnlichen privaten Gebrauch wie bischen Photos bearbeiten, videos schnippeln, office usw. völlig ausreicht.

    Ich denke die 200 Mhz zusätzlich machen da auch nicht mehr viel aus. Ansonsten ist er ja Leistungsmässig ziemlich gleich ausgestattet (256er L2 Cache).
     
  16. jwgt

    jwgt New Member

    @ morty: Ich studiere in Münster, da haben wir auch eine Bense-Filiale. Obwohl ich bisher von den Gesprächen mit den Mitarbeitern mal positiv und mal negativ angetan war... Den montag werde ich auf jeden Fall noch abwarten... Hoffe auf 20% Geburtstags-Rabatt. :D
    Abgesehen davon schaue ich mich derzeit an der Uni Hamburg beim Apple-Projekt um, die scheinen auch ganz gute Konditionen zu bieten.
    Danke für eure Infos, freue mich über noch mehr Antworten! :)
    J.W.
     
  17. leowe

    leowe New Member

    als ibook-geschädigter habe ich ein neues ibook g4 gesehen, dass an der verbindung von display und unterteil gebrannt hatte. macht sich gar nicht gut auf so weißer apple-plaste, wenn es dort gekokelt hat. vom emac dagegen kann ich kaum nachteiliges berichten - außer laut ist der gut. ibook - lieber eher finger weg - oder eine apple-care dazu kaufen - braucht man mit sicherheit.
     
  18. MACsican

    MACsican New Member

    Das würde mich jetzt aber mal näher interessieren mit dem Feuer unterm ibook! :crazy:

    Die Lautstärke des eMacs war auch für mich das einzige Manko dieses Rechners. Abgesehen davon, das ich ihn nicht mit mir rumtragen konnte...

    Oli
     
  19. Displaydoctor

    Displaydoctor New Member

    Hallo,

    das die Enden von Backlightröhren sehr heiß werden können wenn die Anschlußdrähte nicht ordentlich verlötet sind ist bekannt.
    Es kommt oft zu Schmorstellen und dem Ausfall des Backlight bei Laptops.
    Eine Brandschaden habe ich aber noch nicht gehabt oder gesehen.
    Also her mit allen Infos zu diesem Thema,interessiert mich wahnsinnig.

    MfG Doc
     
  20. leowe

    leowe New Member

    ibook g4 (neu!)
    an der verbindungsstelle zwischen display und basis (sagt man so?) schwarz wie die nacht - kabel wie aus dem ofen - mehr ist dazu nicht zu beschreiben. es hat richtig geschmort und geschmaucht und der apple-händler hat sich das kabel als trophäe gerahmt.
     

Diese Seite empfehlen