iBook 14" oder Powerbook 12"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von grungero, 11. Dezember 2005.

  1. grungero

    grungero New Member

    Hallo zusammen,
    folgendes Problem: Ich möchte mir einen neuen Laptop anschaffen und bis vor kurzem stand für mich fest, dass es ein iBook 14" sein soll, bis ich dann gelesen hab, dass die Intels kommen. Damit in Verbindung hab ich dann gelesen, dass die iBooks schon länger auf dem Markt sind in ihrer jetzigen Verfassung, die PBs aber überarbeitet sind. Apple soll es sein, weil ich mit Windows schlechte Erfahrungen gemacht habe, was Viren angeht. Meine Ausgangslage ist so, dass ich jetzt in nächster Zeit(ca. 1-2 Monate aber möglichst bald) einen neuen Laptop bräuchte. Ich bin im Moment noch Schüler in der 12 Jahrgangsstufe und der Laptop sollte möglichst noch für den Beginn des Studiums reichen und in der Zeit so aktuell bleiben, dass ich aktuelle Programme benutzen kann. Ich brauche die Textverabeitung, evtl. Programme in Richtung Architektur und ganz selten Film(Beim 12" PB würde ich wahrscheinlich noch ein älteren Bildschirm anschließen). Nun liegt mein Budget im Moment zwischen dem 14" iBook und dem 12" PB. Was würdet ihr mir empfehlen? Jetzt kaufen und dann welches von beiden? Warten bis Intel wirklich da ist? Oder am Ende doch Windows, weil hier die Aktualität länger ist? Wie ist das, wenn die Intels da sind mit neuer Software? Erscheint die auch für die alten macs?
    Bin für jede Hilfe dankbar,
    grungero
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich würde noch wenigstens bis zur Macworld am 10.01.06 warten. Eventuell werden da ja schon iBooks mit Intel vorgestellt. Aber keiner weiß es. Wenn dann nix kommt, dann nimm das 14"-iBook. Das 12"-Powerbook ist nicht schneller, der Bildschirm ist zwar etwas, aber nicht wesentlich besser.

    Was Software angeht, so gehe ich davon aus, daß die PPC-Macs noch lange mit neuer Software unterstützt werden, da ja die installierte Basis immens groß ist und es viele Jahre dauern wird, bis jeder einen Intel-Mac hat. Apple ist da in der Vergangenheit immer recht rigoros gewesen. Außerdem sind die jetzigen Macs ausgereift, die neuen Intel-Macs werden sicherlich wieder Kinderkrankheiten haben.
     
  3. rastidsl

    rastidsl New Member

    Ich rate dir von der ersten Revision der IntelBook`s ab, von wegen der kompabilität der Software. Wenn du dir ein Bokk für die nächsten 3 Jahre kaufen möchtest oder weiter hinaus dann nimm das "12" PB. Ich habe mir ein "15" PB geholt und warte bis frühestens der 2ten Revision der IntelBook`s.
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Bevor Du diese Entscheidung triffst, gehe unbedingt in einen Mac-Laden und nimm beide Geräte und deren Bildschirme in Augenschein, fasse sie an und schreibe ein paar Zeilen mit der jeweiligen Tastatur.

    Ich denke, danach wird Deine Entscheidung gefallen sein. . .

    Zum Thema Intel-Macs: Ich habe jetzt auch nochmal meine Hardware aktualisiert, um nicht demnächst das Null-Serien-Versuchskaninchen spielen zu müssen.

    Gruß,
    Florian
     
  5. iBook? Nein, nicht mehr.
     
  6. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    wenn Dir die Leistung des iBook reicht und Du über 12" nachdenkst

    dann nimm das 12" iBook - das ist praktisch fürs Studium und es ist ausgereift - klasse Display - günstiger Preis - aber mind 768 MB RAM
     
  7. grungero

    grungero New Member

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem 12" Powerbook? Gerade mit den aktuellen Modellen? In welchen Bereichen eignet es sich gut in welchen nicht so? Hab heute gehört, dass bei iBooks ein Softwarepaket dabei ist und bei Powerbooks nicht, stimmt das? Würdet ihr empfehlen beim 12" PB noch zusätzliche Hard-/Software empfehlen, die wichtig ist?
    danke für die bisherige Hilfe,
    Gruß grungero
     
  8. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Hä? Bei beiden ist Software dabei. Für den Anfang ist man damit schon mal gut abgedeckt. Und für alles andere gibts genuch kostenlose Programme, Gimp für Bildbearbeitung, NeoOffice oder OpenOffice (über X11) für Textbearbeitung, NVU für Webdesign und noch einiges mehr.

    Bemüh doch mal die Forensuche ein wenig, da gibts mehr als genug Tipps, welche Software man sich noch besorgen könnte.

    Als Hardware würd ich dir noch empfehlen, Arbeitsspeicher aufzurüsten. Dann macht OSX richtig Spaß!
     
  9. dropox

    dropox New Member

    habe seit über einem Jahr ein 12er PowerBook.
    Macht Spaß damit zu arbeiten. Zur Software kann ich Dir nix sagen
    außer, das die meisten Hersteller spez. Schulsoftwarepakete anbieten.

    Jegenfalls hat ein Powerbook mehr Anschlußmöglichkeiten,
    eine größere Grafikkarte, (wenn Du mal einen externen Bildschirm anschl. willst)
    ist stabiler und scheener. ;)

    Wie auch immer. Wenn Du nicht gerade nur Word benutzt und einmal im Monat einen Brief ausdruckst kann ich nur das PB empfehlen.

    Gruß
    Harald
     
  10. macmissionar

    macmissionar New Member

    hab auch mal gehört (bei galeria kaufhof) dass man aufm Mac WIN XP installieren kann
    Hab ma gehört dass es wireless-lan-kabel gibt (war am 1.4)
    Hab ma gehört, dass man beim plasma-fernseher plasma nachfüllen muss, weil das ja ein flüssiges(?) material ist und eshalb die unterhaltungskosten da nicht zu unterschätzen seien und die patronen hätten sie noch nicht da...(mediamarkt und nicht am 1.4)
     
  11. Macfan

    Macfan New Member

    Stimmt ja auch alles - bis auf die Geschichte mit dem wireless-lan-kabel, die ist natürlich Quatsch :D :D :D
     
  12. grungero

    grungero New Member

    @macfan: nettes pic. woher hastn das?

    mal noch eine Frage, bin da irgendwie nicht so bewandert. Wenn jetzt Apple Intels einbaut, können dann Windowscomputer auch viren für mac os schreiben bzw. ist damit zu rechnen, dass es dann auch verstärkt viren für mac os gibt? (Bin immernoch für jeden Rat wegen der Entscheidung iBook/Powerbook dankbar)
    danke für die Hilfe
    Gruß, grungero
     
  13. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    was sollen den Viren mit einer CPU zu tun haben ?
    ob nun IBM, Motorola, AMD, Intel oder sonst was

    meines Wissens liegen Virenprobleme an der Software, die diese ins System lassen bzw. ausführen etc.
     
  14. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Die Viren haben nix mit dem Prozessor, sondern mit dem Betriebssystem zu tun.

    Windows=Virenschleuder
    OS X=Virenfrei

    Zum iBook/PBook:
    Ich habe ein 12" iBook, ein 12" Powerbook und ein 17" Powerbook. Das 12" Powerbook ist zwar schöner, aber stabiler sicher nicht. Das Gehäuse hat auch schon eine Beule vom Transport in der Tasche. Das iBook ist auch schon mal runtergefallen, aber mehr als ein fast nicht sichtbarer Riß im Akkugehäuse ist nicht passiert. Sieht man fast nicht im Gegensatz zur Beule im Alu des Powerbook. Und das ist übrigens nie runtergefallen.

    Der Bildschirm des 12" Powerbook ist nicht grade die Krönung. Das TFT des iBook ist nicht wesentlich schlechter. Einzig die Tastatur des Powerbook ist deutlich besser, für den Hausgebrauch tut es aber das iBook allemal.

    Vorteil Powerbook: Du kannst einen externen Moni anschließen und mehr als 1024x768 einstellen. Beim iBook bist Du auf die 1024x768 beschränkt. Das Powerbook ist außerdem dünner, leichter ist es aber nicht. Und schneller als das iBook ist es auch nicht.

    Wenn schon Powerbook, dann 15" oder 17". Die sind klasse. Und wenn es 12" sein soll, dann reicht meines Erachtens das iBook aus, außerdem ist es deutlich billiger.
     
  15. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Sowas wurde sogar schon mal bei eBay versteigert...
     
  16. Macfan

    Macfan New Member

    Im Ioff-Forum geklaut :embar:
     

Diese Seite empfehlen