iBook 800: Batterie-Hänger

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndreasG, 4. März 2004.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Meine Frau hat gestern die Low-Batterie-Warnung missachtet und einfach weitergemacht. Dann folgte konsequenterweise der Ruhezustand - dachte ich jedenfalls.

    Das iBook liess sich auch mit wieder aufgeladener Batterie nicht mehr einschalten. Ich musste die Batterie kurz entfernen und wieder einsetzen. Dann bootete das iBook wieder, wie wenn nichts gewesen wäre.

    Als ich die Batterie entfernet, bemerkte ich erst, dass die Harddisk noch lief (die hört man ja kaum). War das ein Absturz beim aktivieren des Ruhezustands? Kennt jemand von Euch so ein Verhalten?

    Was sonst hätte ich noch tun können ausser die Batterie rauszunehmen? Sowas mache ich wirklich gar nicht gern...

    Gruss
    Andreas
     
  2. satzknecht

    satzknecht New Member

    hi andreas...

    also ich habe schon "dutzende male" den
    low-battery-hinweis "ignoriert" - hatte aber
    anschließend nie irgendwelche probleme...

    aber gut zu wissen, dass man vielleicht nicht
    ganz so schluderlich damit umgehen sollte...

    gruß,
    s@tzknecht
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    War ja auch das erste Mal. Meine Frau achtet eh nie darauf und lädt erst, wenn der Ruhezustand kommt. Ok, ich hatte ihr ja auch eingetrichtert, die Batterie immer vollständig zu entladen und beim Ruhezustand gehen ja keine Daten verloren.

    Bin mal gespannt, ob sich das wiederholt. Zum Glück habe ich vorgesorgt und somit noch über 2 Jahre Garantie :D

    Interessantes Detail am Rande: Sie war gerade am Lesen eines Word-Dokuments (Office X). Vielleicht hat Word verhindert, dass das iBook sauber in den Ruhezustand gehen konnte. Müsste ich eigentlich fast mal versuchen, zu reproduzieren... Ansonsten haben wir aber keine Probleme mit OfficeX auf dem iBook

    Gruss
    Andreas
     
  4. satzknecht

    satzknecht New Member

    aaaaaach so... - ein mikroweich produkt
    war im spiel... naja, dann haben wir den
    übeltäter ja schon (vor)verurteilt, oder?!

    :D :D :D
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja ja, Billi Boy...

    Bisher waren mir seine OSX-Produkte immer gut gesinnt. Keine Office-Scherereien, tut immer brav, was man ihm sagt...

    Und: Unter OSX kann doch keine auch noch so bescheuert programmierte Applikation den Ruhezustand verhindern? Wozu haben wir denn endlich echtes Multitasking? Geschützte Speicherbereiche....OS9 haben wir doch hinter uns gelassen...

    Aber ich denke, ich werde das wirklich nochmals nachstellen.

    Gruss
    Andreas
     
  6. stefan

    stefan New Member

    hatte ich bei meinem alten g3 ibook auch gelegentlich. hing da aber eher mit dem schließen des deckels zusammen. gelegentlich ging es dann nicht korrekt in den ruhezustand. display war aus, platte lief jedoch noch und der pulsschlag war auch nicht zu sehen ;-). da half dann auch nur ein neustart.

    bezüglich batterie: man kann sie natürlich immer leerlaufen lassen. die lebensdauer der li-ionen akkus verlängert sich dadurch jedoch nicht. gibt dazu auch einen beitrag im how to brett ("alles über akkus")


    gruß

    s
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich weiss, es kommt auf die Anzahl Ladezyklen an, und wenn man bis auf 0 geht, lädt man automatisch weniger häufig und der Akku lebt länger - wenn er nicht auch durch die Lagerung "verderben" würde ;)
     

Diese Seite empfehlen