iBook bekommt neue Platte

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 23. Februar 2005.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mein iBook bekommt eine neue Festplatte (60GB). Einfache Frage: Wie beokomme ich den kompletten Inhalt der alten auf die neue Platte?

    Ok, CarbonCopyCloner wirds bestimmt dafür brauchen (oder gehts auch ohne CCC?). Also sichere ich mit CCC mal auf meine externe FiWi-Platte. Nur: Die wird noch für andere Zwecke gebraucht, hat kein System drauf und ich möchte auch keines auf dieser Platte intallieren.

    Wie bekomme ich dann das mit CCC erstellte Image wieder auf die neue Platte des iBooks?

    Wie gesagt, von der externen Platte kann und will ich nicht booten. Kann das mein G5 übernehmen? Das iBook also per Target-Modus an den G5 hängen und dann das CCC-Image auf das iBook zurückspielen. Geht das auf diese Weise?

    Wer hat mit CCC Erfahrungen? Kann ich mit CCC überhautp die komplette Platte klonen, also mit allen Einstellungen, Benutzerverzeichnissen, Applikationen etc.?

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Noch eine Idee:

    Kann ich mit CCC auch vom G5 aus die Platte des iBooks, das im Target-Modus am G5 hängt, sichern?

    Gruss
    Andreas
     
  3. Zwetschgenfleck

    Zwetschgenfleck New Member

    Kauf Dir bei EBay ein USB2 2.5" Gehäuse für 6 EUR
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tipp. Hast recht, das brauche ich eh, um die alte HD weiter verwenden zu können. Gibts in der CH neu ab CHF35/€22 (USB2 only) bzw. CHF54/€34 (USB/FiWi) (www.digitec.ch). Das leiste ich mir und ich mag eBay eh nicht ;)

    Und nun? CCC auf Externe klonen. Um davon zu booten muss es aber FiWi sein, denn ab USB lässt sich nicht booten, soviel ich weiss. Oder dachtest Du an was anderes?

    Gruss
    Andreas
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mein iBook bekommt eine neue Festplatte (60GB). Einfache Frage: Wie beokomme ich den kompletten Inhalt der alten auf die neue Platte?

    Ok, CarbonCopyCloner wirds bestimmt dafür brauchen (oder gehts auch ohne CCC?). Also sichere ich mit CCC mal auf meine externe FiWi-Platte. Nur: Die wird noch für andere Zwecke gebraucht, hat kein System drauf und ich möchte auch keines auf dieser Platte intallieren.

    Wie bekomme ich dann das mit CCC erstellte Image wieder auf die neue Platte des iBooks?

    Wie gesagt, von der externen Platte kann und will ich nicht booten. Kann das mein G5 übernehmen? Das iBook also per Target-Modus an den G5 hängen und dann das CCC-Image auf das iBook zurückspielen. Geht das auf diese Weise?

    Wer hat mit CCC Erfahrungen? Kann ich mit CCC überhautp die komplette Platte klonen, also mit allen Einstellungen, Benutzerverzeichnissen, Applikationen etc.?

    Danke und Gruss
    Andreas
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Noch eine Idee:

    Kann ich mit CCC auch vom G5 aus die Platte des iBooks, das im Target-Modus am G5 hängt, sichern?

    Gruss
    Andreas
     
  7. Zwetschgenfleck

    Zwetschgenfleck New Member

    Kauf Dir bei EBay ein USB2 2.5" Gehäuse für 6 EUR
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tipp. Hast recht, das brauche ich eh, um die alte HD weiter verwenden zu können. Gibts in der CH neu ab CHF35/€22 (USB2 only) bzw. CHF54/€34 (USB/FiWi) (www.digitec.ch). Das leiste ich mir und ich mag eBay eh nicht ;)

    Und nun? CCC auf Externe klonen. Um davon zu booten muss es aber FiWi sein, denn ab USB lässt sich nicht booten, soviel ich weiss. Oder dachtest Du an was anderes?

    Gruss
    Andreas
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Immer muss man sich selbst helfen :D

    Eben habe ich mein iBook im Target-Modus an meinen G5 gehängt. Auf dem G5 habe ich dann mit CCC 2.3 den kompletten Inhalt der iBook-Platte als Image auf den G5 geholt.

    Da liegt es nun, das Image, und wartet, bis das iBook mit der neuen Platte kommt. Dann einfach wieder iBook in Target-Modus versetzen und mit CCC das Image (bootfähig angeklickt) zurückspielen.

    Ist das korrekt so? Habe das noch nie gemacht und möchte nicht mit einem Daten-GAU enden. Besser jetzt noch fragen, so lange die alte Platte noch im iBook drin ist...

    Gruss
    Andreas
     
  10. smartfiles

    smartfiles New Member

    . . . sollte es doch auch gehen. (Wiederherstellen)
    Ich von meiner Seite würde das iBook mit der neuen Platte frisch aufsetzen und dann die benötigten Daten rüberziehen. So hast du wieder ein schlankes und schnelles System.

    Gruss smartfiles
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hab ich mir auch schon überlegt. Sind halt 3 Benutzer drauf, viel Kleinkram für die Kinder, Frau und mich...Und bald kommt ja Tiger, dann mache ich es eh flach.

    Gruss
    Andreas

    P.S Festplattendienstprogramm und Wiederherstellen? Wie soll das funktionieren? Ich muss ja erst mal ein System auf der Platte haben, denn ich habe keine externe, von der ich booten kann.
     
  12. smartfiles

    smartfiles New Member

    Hi Andreas

    Du musst mal rumspielen mit dem Tool. Ist sehr simpel aufgebaut. Man muss die Platten aus der linken Spalte in die entsprechenden Felder ziehen.
    Wenn du die Daten aus dem iBook auf die Platte geschoben hast, (dauert ein Weilchen) dann kannst du nach dem Einbau der neuen Platte und aufspielen des Systemes das ganze Wiederherstellen lassen. Nur eben auf der neuen Platte.
    Hab so schon mal mein altes iBook hin und her kopiert. Hat alles wunderbar gefunzt.

    Gruss smartfiles
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hmmm. Ich habe mal die Doku von CCC studiert. Da heisst es, ASR (Apple Software Restore), also der Wiederherstellen-Funktion, sei auf 4GB limitiert. Wäre demnach also gar nicht möglich, eine komplette Platte mit allem drum und dran zu sichern. Habe ich das wohl richtig verstanden?
     
  14. smartfiles

    smartfiles New Member

    Meine Platte war mit 18 Gb so ziemlich randvoll. Hatte keine Probleme damit.
    Ich ziehe heute noch so lauffähige Kopien des Systemes vom PowerBook auf eine Externe FireWire - Platte als Systemsicherung. Mit allen Usern, Programmen und Daten. Müsste im Moment so gegen 50 Gb sein.

    Gruss smartfiles
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ok, danke für Deine Infos. Probiere ich heute abend noch aus. Die "Operation" am iBook erfolgt erst Freitag.

    Gruss
    Andreas
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Mit CCC Image vom iBook im Targetmodus auf den G5 geholt, Platte einbauen lassen und dann Image wieder zurück aufs iBook. Ging absolut problemlos.

    Für die alte 30GB-Platte habe ich nun ein USB2/FiWi-Gehäuse gekauft, nämlich dieses: http://www.data-tec.com.tw/English/a250CP-e.htm

    Die Harddisk läuft am G5 an FireWire angeschlossen ohne zusätzliche Stromversorgung, wird also über den FireWire-Bus versorgt. Super! dachte ich. Leider zu früh gefreut:

    Obwohl das Gehäuse den "dicken" 6-poligen Stecker hat, läuft die Platte am iBook nicht ohne externe Stromversorgung. Es sieht so aus, als würde der FiWi-Port des iBooks zu wenig Strom liefern. Die LED am Gehäuse leuchtet zwar, die Platte läuft auch an, aber sie wird nicht gemountet.

    Auch mit externer Stromversorgung läuft die Platte erst mal nicht, wenn sie am 6-poligen FiWi-Stecker angeschlossen ist, der ja die Stromversorgung führt. Erst am kleinen, 4-poligen Stecker läuft die Platte mit Stromversorgung auch am iBook. Am USB das gleiche Verhalten, wobei USB am iBook ja nicht in Frage kommt, da lediglich USB1.1.

    Tja, was solls, Hauptsache, die Platte läuft.

    Gruss
    Andreas
     
  17. suj

    suj sammelt pixel.

    darf ich fragen welche Platte Du ins iBook verbaut hast? Ne schnellere und wenn ja, merkst Du nen Unterschied? Ich überlege das auch zu tun mit meinem iBook 800

    :klimper:
     
  18. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallo Suj,

    ich habe eine 60GB SAMSUNG MP0603H eingebaut, die dreht mit 5400U/min und hat 8MB Cache.
    Sie ist ein ganzes Eckchen schneller als die originale Platte.
    Sie wird auch nicht sehr warm und günstig ist sie auch noch. :)


    Preis

    @Andreas
    An meinen iBooks hat der USB/FireWire Strom immer für ne externe HD ausgereicht. :rolleyes:
    Liegt dan wohl eher am Gehäuse.
    Das Problem mit unzureichender Stromversorgung sollte beim FireWire Anschluss auch nicht auftreten, da er 42V liefert der USB hat nur 5V 500mA.

    Grüße, Ivo
     
  19. suj

    suj sammelt pixel.

    danke! vielleicht bestell ich die mal. book zerlegen kann ich ja schon. :embar:
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe eine Hitachi (ex IBM) drin. Die ist spürbar schneller als die alte. Ob sie allerdings auch mehr Strom verbraucht und somit die Laufzeit der Batterie herabsetzt, kann ich noch nicht sagen.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen