iBook-Besitzer sind gefragt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacJunki, 4. Dezember 2002.

  1. MacJunki

    MacJunki New Member

    Habe vor mir ev. ein iBook G3 mit 14Zoll Bildschirm zuzulegen. Besitze jetzt noch einen kleineren iMac (350 Mhz/ G3). Empfehlenswert, oder nicht????
     
  2. Jab

    Jab New Member

    wuerde mir das 12er holen. Hat die selbe Aufloesung.
    Das ist auf jeden Fall der Hammer :)
    Saugutes Display, schnell, schoen, nicht zu teuer, genuegend Anschluesse, keine Nachteile ersichtlich.

    jab
     
  3. dasPixel

    dasPixel New Member

    ich schieß´mich da jab an...

    und vorallem.. das ibook kannste mitnehmen (gut... äh.. das wusstest du vielleicht schon)

    die frage ist halt... reicht dir der g3 so als 2. mac?!? (aber eigentlich reicht er voll aus für die standartanwendungen... ich hab auch eins... und ich sag mal so... flash.. dreamweaver.. itunes und das alles auf einmal...wenn ich da an meine alte DOSe denke mit 1GHz...die hatte da probleme *g)
     
  4. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Du hattest iTunes auf ner Dose? Selbst geschrieben?

    Mfg

    BB
     
  5. dasPixel

    dasPixel New Member

    tss... auf der DOSe lief "winamp" *g ...

    mfg
     
  6. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    winamp is auf windows aber vergleichsweise gut, besonders die neue version 3, nähert sich dem untersten apple-standard von vor 5 jahren ;)
     
  7. macfriend

    macfriend New Member

    Ich schließe mich da auch an. 14" bringt keinen wirklichen Vorteil außer der größeren Batterie. Ich habe mein 12" auch als 1.-Gerät und bin voll zufrieden. Läuft wie ein Kätzchen. Und wenn ich den Preis des 800er Combo 12" sehe, dann ... alle Achtung.
    Aber wie bei allen Fragen dieser Art hier im Forum gilt letzendlich nur eine Antwort. Laden gehen, auspacken, vergleichen. Die Geschmäcker sind verschieden.

    Von der Leistung würde ich mir da keine Gedanken machen. Der Volksmund meint immer, nur weil der G3 schon länger auf dem Markt ist, würde dies ein Vorkriegsexemplar sein. Die G3s in den iBooks sind aktuelle Prozessoren. Ich würde mich da von der Marketing-Maschinerie nicht so verleiten lassen. Der G3 in einem Mobilrechner hat seine Vorteile.

    Viel Spaß mit dem geilsten Rechner von Apple.

    Andre
     
  8. Jab

    Jab New Member

    Naja, das PB find ich da schon noch n Stueckchen besser ;)

    jab
     
  9. robert pflanz

    robert pflanz New Member

    toller rechner,
    vor ca. einem jahr musste ich aus geldmangel mein schönes titanen g4 verkaufen, kam aber nicht lange ohne mobilrechner aus....also griff ich zum weitaus günstigeren ibook mit 12".
    bin nach wie vor begeistert darüber wieviel leistung in dem ding steckt. pack da richtig ram drauf...ist zur zeit günstig und hab viel spass damit!!!!!

    gruuss
    r.
     
  10. Cochise

    Cochise New Member

    Also ich hab mir vor kurzem das neue iBook 800/12"/Combo zugelegt und bin absolut zufrieden. Leider sind die 128MB RAM extrem knapp bemessen (wenn man zwischen Dreamweaver, Flash und Photoshop hin-und her wechselt kommt das Teil ganz schön ins schleudern). Ich werde meines demnächst mit 512 MB aufrüsten (auf 640 MB RAM) dann sollte sich das Problem auch erledigt haben.

    Cochise
     
  11. DOH

    DOH New Member

    Würde auch 12 Zoll empfehlen. Klein und gut!
     
  12. Silent

    Silent New Member

    Auch meine Empfehlung:

    12"-iBook. Das ist, wie die anderen
    hier schon geschrieben haben ein:

    - schöner,
    - leiser,
    - zuverlässiger,
    - praktischer,
    - mit ausreichender Leistung versehener
    Mobilrechner.

    Mein Tipp:
    Wenn Du es kaufst, dann pack' gleich das
    Maximum an RAM rein, so dass Du dann 640 MB
    in der Kiste hast!!

    Hat sich bei mir gelohnt - ich wußte meistens
    nicht worum es geht, wenn andere hier im Forum
    vom "lahmen" OS X geschrieben habe ;-)
     
  13. macfux

    macfux New Member

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Ich hab ein TiPb G4 und ein 12" Ibook, wenn die nebeneinander stehen ist das große ein richtiges Trumm. Das Ibook ist dermaßen kompakt - whow. Der Monitor ist wesentlich schärfer und brillianter als der 15" er. Mit einem 14er verspielst du diese kompaktheit wieder. Und von der Auflösung her sind sie gleich...
    Gruß
    macfux
    P.S.
    Speicher rein was geht, und freuen
     

Diese Seite empfehlen