iBook: Bluetooth intern nachträglich einbauen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ifroed, 15. April 2004.

  1. ifroed

    ifroed New Member

    Hi!

    Hab da eine Frage: kann ich in mein iBook G4 nachträglich das INTERNE Bluetoothmodul einbauen lassen?

    ifroed :confused:
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wenn du eins bekommst und das iBook auseinandernimmst, ja.
    Aber ersteres wird das Problem sein und zweiteres die Garantie erlöschen lassen.
     
  3. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    @ Macci, also lautet Deine Antwort: für normale Menschen nein!

    wenn ich mich da mal ranhängen darf: wie sieht das BT-nachrüstmäßig beim eMac aus? Geht auch nicht so einfach wie RAM oder airport-Nachrüstung, oder?
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Mit einem USB-BT-Adapter ist die Nachrüstung kein Problem, aber die internen Module gibts bei Apple nur beim Neukauf des Rechners, nicht einzeln als Ersatzteil.
     
  5. Marks.

    Marks. New Member

    ... wo man sich ein PDF-Dokument laden konnte, das den kompletten Aufbau des iBook zeigte. Wenn man sieht, wie das Bluetooth-Modul integriert wird, läßt man freiwillig die Finger davon. Höchstens altes gebraucht verkaufen und neues holen. Dürfte das einzig realistische sein.
     
  6. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    ich habe bei Apple selber mal nachgefragt. Die lehnen aber eine Nachrüstung ab! Grund: Angeblich wird ein neues Board benötigt.

    Grüße
    Michael
     
  7. MacAndy

    MacAndy New Member

    Das Bluetooth Modul, wird während der fertigung auf die Hauptplatine gelötet, also keine chance es nachträglich einzubauen. Da musst du die ganze Hauptplatine ersetzten.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

  9. hm

    hm New Member

    Nachrüsten wäre auch Blödsinn. Der Nutzen würde in keinem Verhältniss zum Preis stehen.
    Einfachste Lösung: USB TA Adapter für ca. 27€ kaufen (..ist wirklich nicht gross und funktioniert ab 10.2), einstecken und alles geht wie von selbst.....:rolleyes:

    Grüsse Heinz
     

Diese Seite empfehlen